Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 30.11.2007
Werbung

Generali-Kunden profitieren schon ab 2008 von verbesserter Schadenabwicklung

Die Reform des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) sieht ab 2008 Verbesserungen für Neukunden vor, Bestandskunden sollen erst 2009 in die vorteilhaften Bestimmungen einbezogen werden. Generali Produktvorstand Dr. Norbert Rollinger ist mit dieser Regelung unzufrieden: "Warum sollen treue Kunden schlechter gestellt sein als neue Kunden? Die Generali geht einen anderen Weg: Bei uns gelten ab 01.01.2008 in der Schadenabwicklung die kundenfreundlichen Vorteile für alle Kunden."

Die neuen Regelungen wirken sich beispielsweise bei "grob fahrlässig" eingestuften Schäden aus. Bislang war der Versicherer in diesen Fällen nach dem Alles-oder-nichts-Prinzip leistungsfrei. Künftig gibt es zwar auch nicht vollen Schadenersatz, aber der Kunde bekommt "proportional zum Verschulden" zumindest einen Teil der Entschädigung.

Diese Regelung gilt auch bei grob fahrlässiger Gefahrerhöhung und grob fahrlässigen Obliegenheitsverletzungen, zum Beispiel in der Autoversicherung beim Fahren mit abgefahrenen Reifen oder bei Verstößen gegen die Aufklärungs- oder Schadenminderungspflicht. Die Generali verzichtet außerdem schon seit längerem bei allen Kraftfahrt-Kaskokunden in den meisten Fälle auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit.

Die vorgezogene Umsetzung der gesetzlichen Änderungen, so Dr. Rollinger, "ist für die Generali selbstverständlich, denn für uns zählt jeder Kunde gleich, unabhängig davon, wie lange er bereits der Generali sein Vertrauen schenkt."



Herr Wolfgang Leix
Tel.: (089) 5121 - 6300
Fax: (089) 5121 - 1045
E-Mail: presse@generali.de

Generali Versicherungen AG
Adenauerring 7
81737 München
www.generali.de

Die Generali Versicherungen sind mit über zwei Milliarden Euro Beitragseinnahmen und 12 Milliarden Euro Kapitalanlagen eines der bedeutenden Finanzdienstleistungsunternehmen am deutschen Markt. Sie wurden als Tochtergesellschaften der AMB Generali Gruppe von der renommierten internationalen Ratingagentur Standard & Poor´s (S&P) 2007 erneut mit AA "ausgezeichnet" geratet, dem höchsten derzeit für deutsche Erstversicherer von S&P vergebenen Rating. Mehr als 2.000 Mitarbeiter im Innendienst und eine Vertriebsorganisation mit rund 2.100 Exklusivagenturen und Spezialisten, 5.000 aktiven Makler- und Mehrfachagentenverbindungen sowie über 20.000 nebenberuflich für die Generali Tätige stellen bundesweite Präsenz sicher.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de