Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 23.06.2008
Werbung

Geschäftsjahr 2007: Gothaer gewinnt Marktanteile

• 2007 bestes Ergebnis seit Bestehen • 135 Mio. Euro Konzernergebnis (+ 12,5%) • Wachstum in allen Sparten • 4 Mrd. Euro Beitragseinnahmen (+ 2,3%)

Köln, Juni 2008 Mit einem Konzernergebnis von 135 Mio. Euro (+ 12,5% ggü. Vorjahr) und gebuchten Bruttobeiträgen von knapp vier Milliarden Euro (3,945 Mrd. Euro) erzielt die Gothaer im fünften Jahr in Folge ihr bestes Konzernergebnis. „Das Geschäftsjahr 2007 zeigt, dass wir unsere Hausaufgaben gemacht haben und unser Geschäft beherrschen: Mit einer Steigerung der gebuchten Bruttobeiträge im Vergleich zum Vorjahr um 2,3% wächst der Gothaer Konzern weit über Markt, der mit 0,8% Wachstum stagniert“, fasst Dr. Werner Görg, Vorstandsvorsitzender des Gothaer Konzerns, die erfreuliche Unternehmenssituation zusammen. Die Zahl der Mitarbeiter im Konzern lag im Jahresdurchschnitt 2007 bei 5.610 (Vorjahr 5.730).

Der Konzern verantwortet Kapitalanlagen in Höhe von knapp 23 Milliarden Euro (22,982 Mrd. Euro); die Rendite aus Kapitalanlagen erreicht 6,0%. Von portfolio institutionell erhielt die zum Gothaer Konzern gehörende Gothaer Asset Management AG als bester institutioneller Kapitalanleger aus der Versicherungswirtschaft den Award „Beste Versicherung“. Die Kapitalanlagestrategie wurde als herausragend für die Branche bewertet.

Gothaer Vertrieb: Mannschaft gewachsen, Beratungskompetenz gesteigert und Neugeschäft erfolgreich

Hervorragend wird die 2007 eingeführte „Gothaer Konzeptberatung“ sowohl vom Vertrieb als auch von den Kunden angenommen: Bei 44% der durch die ServiceRating GmbH durchgeführten Testkäufe wurde das neue Tool für die Beratung der Kunden genutzt. „Die Konzeptberatung verschafft uns im Markt bei der qualitativen und kundengerechten Beratung einen großen Wettbewerbsvorteil“, freut sich Dr. Hartmut Nickel-Waninger, Vertriebsvorstand der Gothaer. „Unsere Ziele für 2007 haben wir voll erreicht: Unsere Vertriebsmannschaft ist gewachsen, die Beratungskompetenz weiter gestiegen und das Neugeschäft lief sehr gut“, so Nickel-Waninger weiter. Lob erfährt der Gothaer Außendienst auch von externer Seite: Erneut vergibt ServiceRating die Note „sehr gut“. Die wesentlichen Ergebnisse: 91% der Privatkunden sind mit ihrem Berater zufrieden, 62% sogar begeistert - für einen Versicherungskonzern ein sehr erfreuliches Ergebnis. Die Konzeptberatung sehen die Kunden als Beleg für die umfassende und seriöse Beratung.

Gothaer Allgemeine wächst stärker als der Markt

Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Allgemeine Versicherung AG steigen um 1,8% auf 1,4 Mrd. Euro. Damit wächst das Tochter-unternehmen schneller als der Markt (- 0,4%). Gute Zuwächse werden im gewerblichen/industriellen Geschäft und im Bereich Technische Versicherungen realisiert. Der Schaden-/Unfallversicherer setzt einen großen Schwerpunkt auf den Bereich Erneuerbare Energien und strebt dort die Marktführerschaft in Europa an. In 2007 erzielte man mit der Versicherung von Windenergieanlagen eine Steigerung der gebuchten Bruttobeiträge um 6%. In Deutschland hat das Unternehmen bereits mit 30% Marktanteil die Marktführerschaft inne. Bei der Versicherung von Anlagen zur Gewinnung von Energie aus Biogas ist die Gothaer mit ihrem speziell entwickelten Deckungskonzept einer der führenden Versicherer von Projekten in Deutschland. Die gebuchten Bruttobeiträge steigen hier um 60%.

Gothaer Leben mit stärkstem Wachstum im Neugeschäft unter Top 20 Lebensversicherern

Die Gothaer Lebensversicherung AG überzeugt mit dem stärksten Neugeschäftswachstum unter den Top 20 Lebensversicherern (+ 16,7% ggü. Vorjahr, Markt im Vergleich nur + 1,3%, Quelle: Zeitschrift für Versicherungswesen vom 01.04.08, S. 200). Die gebuchten Bruttobeiträge steigen um 3,3% auf 1,32 Mrd. Euro. Die Nettoverzinsung für 2007 liegt mit 5,0% deutlich über dem Marktniveau von 4,6%. Der Rohüberschuss kletterte um 8,6% auf 254 Mio. Euro. Fazit: Substanz und Stärke der Gesellschaft erhöhen sich kontinuierlich. Hiervon profitieren insbesondere die Kunden direkt: Die laufenden Überschüsse wurden um mindestens 0,3% auf 4,5% (zzgl. Schlussüberschuss und Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven) angehoben.

Maßgeblich für diesen Erfolg ist die konsequente Ausrichtung auf ganzheitliche Lösungskonzepte in der betrieblichen Altersversorgung. Der Arbeitgeber steht in der Pflicht, zahlreiche arbeits- und steuerrechtliche Besonderheiten zu beachten und für seine Arbeitnehmer die bestmögliche Lösung zu finden. Hierbei unterstützt die Gothaer mit einem umfassenden Dienstleistungsangebot, wie zum Beispiel bei der Einrichtung von Zeitwertkonten. Im Rahmen einer modularen Lösung kümmert sich der Kölner Versicherer um alle Aufgaben von Verwaltungsfragen bis hin zur Insolvenzsicherung. "Hiermit ist es uns gelungen, nicht nur großen, sondern auch kleinen und mittelständischen Unternehmen eine passgenaue Lösung zu bieten", so Dr. Helmut Hofmeier, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Lebensversicherung AG. Belohnt wurde dies mit Rang 1 von Öko-Test. Die Gothaer überzeugte als einer der wenigen Anbieter, der Zeitwertkonten für alle Betriebsgrößen einrichten kann.

Gothaer Kranken wächst organisch

Die Gothaer Krankenversicherung AG steigert sich bei den gebuchten Bruttobeiträgen (+ 1,9% ggü. Vorjahr auf 793,4 Mio. Euro) und beim Neugeschäft (+ 15,3% ggü. Vorjahr auf 2,3 Mio. Euro Monatsbeitrag). Auch die Anzahl versicherter Personen in der Voll- und Zusatzversicherung verläuft positiv. Erfreulich für die Kunden ist die nun bereits im vierten Jahr in Folge erreichte Beitragsstabilität: 2007 lag die durchschnittliche  Anpassung bei 0,7%. Der Bereich der betrieblichen Gesundheitsvorsorge entwickelt sich zunehmend zum wichtigen und zukunftsweisenden Geschäftsfeld für das Unternehmen. Hier liefert der Gesundheitsdienstleister MediExpert ein ganzheitliches Lösungspaket für Unternehmen und ihre Belegschaft. „Die aktuelle Gesundheitsreform verfehlt die von der Politik gesetzten Ziele, denn aufgrund der erhöhten staatlichen Regulierung führt sie weder zu mehr Wettbewerb, noch löst sie die Finanzierungsprobleme der gesetzlichen Krankenversicherung“, erläutert Michael Kurtenbach, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Krankenversicherung AG.

Asstel steigert Verkauf bei Leadprodukt Kfz-Versicherung

Die Asstel Gruppe als Direktversicherer im Konzern fokussiert sich weiterhin auf internetfähige und weniger beratungsintensive Produkte und glänzt mit vielen top-platzierten Produkten in Rankings. Mit der Einführung der Leadproduktstrategie konzentrierte sich das Unternehmen 2007 mit Erfolg auf die Kfz-Versicherung: In 2007 wurden knapp 32.000 Kfz-Versicherungen mehr verkauft als im Vorjahr. In den ersten Monaten 2008 wurden bereits 10.828 Verträge policiert. Die gebuchten Bruttobeiträge der Asstel Sach stiegen demzufolge auch um 21,4% auf 31,9 Mio. Euro. Die gebuchten Bruttobeiträge der Asstel Leben blieben mit 241 Mio. Euro nahezu auf Vorjahresniveau.



Frau Alrun Griepenkerl
Presse und Unternehmenskommunikation
Tel.: 0221 308-34531
Fax: 0221 308-34530
E-Mail: alrun_griepenkerl@gothaer.de

Gothaer Allgemeine Versicherung AG
Gothaer Allee 1
50969 Köln
http://www.gothaer.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de