dvb-Pressespiegel

Werbung
27.02.2012 - dvb-Presseservice

Gesetzliche Änderungen zum Jahreswechsel führten beim VFHI e. V. zu einem starken Jahresendgeschäft

Der VFHI e. V. konnte das Jahr 2011 mit einer wiederum dynamisch gewachsenen Mitgliederzahl abschließen. Rund 7.000 Aufnahmeanträge (Vorjahr knapp 6.000) gingen im vergangenen Jahr ein. Der VFHI e. V. - mit nunmehr rund 67.000 Mitgliedsunternehmen - hat damit seine Position als einer der führenden Verbände seiner Art deutlich ausbauen können. „Mit diesen rund 7.000 Aufnahmeanträgen wurden gleichzeitig Lebens- bzw. Rentenversicherungen mit einer Beitragssumme von rund 1 Milliarde Euro neu abgeschlossen“, so Reiner Ludewig, Vorstandsmitglied des VFHI e. V. „Nach einem eher normal verlaufenden Geschäftsjahr konnten wir in den Monaten November und Dezember einen erfreulichen Jahresendspurt verzeichnen. Viele Vermittler haben insbesondere die anstehende Senkung des Höchstrechnungszinses zum Jahreswechsel zur Kundenansprache genutzt“, führt er weiter aus und nennt die große Zahl der Kollektivrahmenverträge mit namhaften Lebens- und Krankenversicherern, die immer weiter ausgebaut und den Anforderungen des Marktes angepasst werden, als einen weiteren Grund für den dynamischen Zuwachs. In schwierigen Wettbewerbs-Situationen immer eine flexible und leistungsstarke Lösung zur Verfügung stellen zu können, ist unverändert eine wesentliche Zielsetzung des VFHI e. V.



Ihr Ansprechpartner:
Herr Reiner Ludewig
Tel.: 0371 38280-43
Fax: 0371 300560
E-Mail: info@vfhi.de

Verein zur Förderung des Handels, Handwerks
und der Industrie e.V.
Löfflerstraße 5 a
80999 München
Deutschland
www.vfhi-partner.de




dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de