Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.06.2009
Werbung

Gesetzliche Unfallversicherung gratuliert Dr. Hans-Joachim Wolff zum 70. Geburtstag

Berufsgenossenschaften und Unfallkassen danken dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), Dr. Hans-Joachim Wolff, anlässlich seines 70. Geburtstags für sein Engagement für die gesetzliche Unfallversicherung. DGUV-Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Breuer gratulierte Wolff mit den Worten: "Die ehrenamtliche Arbeit der Selbstverwaltung ist das Bindeglied zwischen Unfallversicherung und Betrieben - und damit Garant einer praxisnahen Prävention. Unsere Erfolge wären ohne die Unterstützung engagierter Menschen wie Ihnen nicht vorstellbar. Sie füllen das Versprechen einer lebendigen Selbstverwaltung mit Leben."

Seit 1985 vertritt Wolff die Interessen der Arbeitgeber in der paritätisch besetzten Selbstverwaltung der Unfallversicherung. Im Jahr 2004 übernahm er den Vorstandsvorsitz des Hauptverbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaften (HVBG). Seit der Fusion des HVBG mit dem Bundesverband der Unfallkassen (BUK) zur DGUV im Jahr 2007 ist Wolff Vorstandsvorsitzender des gemeinsamen Spitzenverbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand. Hier hat er sich unter anderem um die erfolgreiche Fusion der beiden Verbände und die Vertretung der Interessen der Selbstverwaltung während der Beratungen zum Gesetz zur Modernisierung der gesetzlichen Unfallversicherung verdient gemacht, das der Bundestag im vergangenen Jahr verabschiedete.

Zu den weiteren ehrenamtlichen Tätigkeiten Wolffs gehörten die Mitgliedschaften im Bayerischen Bauindustrieverband, dessen Vizepräsident er war, und in der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (VBW). Weiterhin ist Wolff Mitglied in verschiedenen Aufsichtsräten und in den Kuratorien des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung und des Deutschen Museums. Der studierte Ingenieur war im Hauptberuf über 32 Jahre bei dem Bauunternehmen Dyckerhoff und Widmann AG tätig, davon die letzten 10 Jahre als Vorsitzender des Vorstands. Für seine Verdienste zeichnete ihn der Bundespräsident 2004 mit dem Bundesverdienstkreuz aus.



Pressestelle
Herr Stefan Boltz
Tel.: 030 288763-768
Fax: 030 288763-771
E-Mail: presse@dguv.de

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
(DGUV)
Mittelstraße 51
10117 Berlin
http://www.dguv.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de