Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.02.2007
Werbung

Gesunde Zähne und Geldbörse strahlen um die Wette…

Dentaprime: Modernste Zahnmedizin Europas trifft bulgarisches Traumparadies

Sie ist ein echter Geheimtipp - Nahe des „Goldstrandes“ im bulgarischen Varna an der Schwarzmeerküste prallen Europas modernste Technologien der Zahnmedizin mit Kostenersparnissen bis zu 60 Prozent zusammen: Die Dentaprime Zahnklinik ist „die erste private Zahnklinik, die sich jeder leisten kann“, teilt heute das Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) in Köln mit.  Sie ist spezialisiert auf Implantologie und ästhetische Zahnmedizin. Der Leitsatz, der hier  kompromisslos in jedem Konzeptdetail evident auffällt, lautet „First-class Zahnmedizin auf Economy-Tarif“, betont ZEK-Redakteurin Dipl. oec. troph. Bettina Geier.

 

Gepflegte und strahlende Zahnreihen besitzen zweifellos einen Einfluss auf Charisma und Ausstrahlungskraft eines Menschen, sie signalisieren Erfolg und Frische und sind ein ästhetischer Faktor bei Einstellungskriterien im Berufsleben. Umsetzbar waren die Möglichkeiten moderner Zahnästhetik und Zahnimplantologie bis vor wenigen Monaten jedoch nur für die Bevölkerungsgruppe der Besserverdienenden, kritisiert ZEK-Sprecher Sven-David Müller-Nothmann. Doch im Juni 2006 kam mit Eröffnung der Dentaprime Zahnklinik, drei Flugstunden von Deutschland entfernt, ein wirklicher Meilenstein, um auch Menschen mit normalem oder kleinem Geldbeutelumfang modernste Zahnbehandlungen auf EU-Qualitätsstandard zu ermöglichen. Die Dentaprime Zahnklinik zieht mit diesem höchsten Qualitätsanspruch eine Schneide zu den Niedrig-Preis-Angeboten, die Kronen und Brücken minderer Brauchbarkeit aus dem asiatischen Billigmarkt beziehen.

Patienten der Dentaprime Zahnklinik berichten, bisher in keiner deutschen Klinik eine vergleichbar moderne technologische Ausstattung gesehen zu haben. Diese Aussage wird jedem, der eine Führung durch die im Kurviertel von Varna gelegene und Fünf Minuten vom Strand entfernte Klinik macht, ganz schnell und eindringlich verständlich… Die vollständig digital ausgestattete Dentaprime Zahnklinik umfasst sieben Implantationsräume und fünf Prothetikräume, die mit der zahnmedizinischen Ausrüstung vom deutschen Weltmarktführer KaVO bestückt sind. Im klinikeigenen Zahnlabor arbeiten deutschsprachige Zahntechniker mit CAD/CAM-Technik. Die Implantations-Technologie ist bis auf das kleinste Detail konsequent durchdacht: Zahnimplantate werden bevorzugt vom jahrzehntelang bewährten Marktführer 3I (sprich: „drei i“) verwendet, dessen herausragende Langzeitergebnisse hinreichend dokumentiert sind. Ebenfalls deutschsprachige Ärzte - mit Spezialisierung in den Bereichen Implantatologie, Parodontologie, Prothetik, Kieferchirurgie und Zahnästhetik - arbeiten mit dem klinikeigenen und derzeit modernsten 3D-Volumentomographen, namens „NewTom“. Hiermit sind präziseste Berechnungen realisierbar, wodurch dem Kieferchirurgen eine dreidimensionale Sicht auf Kiefer und Gebiss ermöglicht und eine optimale Behandlungsplanung und -durchführung erzielt wird.

 

Der an „Oralophobie“ Leidende, also dem zähneklappernden Angstpatient, kann unter Dämmerschlaf behandelt werden, den erfahrene Anästhesisten sorgsam einleiten, erläutert Sven-David Müller-Nothmann. Neben der technisch erstklassigen Ausstattung und der hochgradig kompetenten medizinischen Besetzung basiert das ausgeprägte Sicherheitsgefühl in der Dentaprime Zahnklinik aber noch auf weiteren schwarz-auf-weiß fixierten Zugeständnissen an den Patienten: Statt den gesetzlich vorgeschriebenen zwei Jahren Garantie gibt die Dentaprime Zahnklinik  freiwillig fünf Jahre Garantie auf alle technischen Arbeiten wie Kronen, Inlays oder Veneers. Zudem hat sich die Klinik selbst verpflichtet, in Streitfällen dem Schlichtungsspruch der zuständigen Stelle im Heimatland des Patienten uneingeschränkt Folge zu leisten. Und auch wenn Klinikbehandlung und Urlaub am Goldstrand schon beendet sind, ist die Behandlungsnachsorge mit einem Dentaprime Partner-Zahnarzt in Wohnortnähe bereits abgeklärt. Die derzeit 30 Zahnärzte stehen dem Patienten für Kontrolluntersuchungen, die mit der Klinik abgestimmt sind, sowie zur Nachsorge und als Vertrauensperson zur Verfügung.

 

Von den bisherigen deutschen Vorstellungen von Qualität und finanzieller Gegenleistung enorm abweichend, hat es die Dentaprime Zahnklinik geschafft, bestmögliche Qualität und  Service zu beeindruckenden Preisen zu gewährleisten. Um ein paar Preisbeispiele zu nennen:  Eine Versorgung mit Fünf vollkeramischen Kronen kostet in Deutschland, Österreich und der Schweiz mindestens 4.000 Euro, in der Dentaprime Zahnklinik aber nur 1.770 Euro. Für ein Veneer bezahlt ein Patient nach einer Topbehandlung in Varna 295 Euro, in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchschnittlich 1.000 Euro, ebensoviel wie er für einen Knochenaufbau bezahlen muss, den er in der Dentaprime Zahnklinik fallabhängig für 300 bis 400 Euro erhält. Ein dreifacher Inlay kostet 290 Euro in der Dentaprime Zahnklinik, der hierfür in Deutschland, Österreich und der Schweiz herkömmliche Preis liegt bei 800 Euro. Noch einen finanziellen Pluspunkt für den bundesdeutschen Patienten brachte der Neujahrs-Tag 2007. Seit Jahresbeginn gehört Bulgarien zur Europäischen Union. Demzufolge bewilligt die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland auch für eine Versorgung in der Dentaprime Zahnklinik einen befundabhängigen Festzuschuss.

 

Die theoretischen Fakten beeindrucken. Doch vollends bewegt ist erst, wer die auserlesene Klinik im schönen Varna - das jährlich von mehreren Hunderttausend  Menschen als Urlaubsdomizil ausgewählt wird - mit eigenen, garantiert weit aufgerissenen Augen kennen lernt. Weitere Fakten, Daten und Zahlen zur Dentaprime Zahnklinik kann der wissbegierige, qualitätsbewusste Patient unter http://www.dentaprime.com finden.

 

Das Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) mit Sitz in Köln widmet sich insbesondere der individuellen Ernährungsberatung und betreibt wissenschaftlich begründete publikumsorientierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Ernährung, Prävention und Diätetik. Der bekannte Medizinpublizist Sven-David Müller-Nothmann leitet das ZEK. Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK), Sven-David Müller-Nothmann, Gotenring 37, 50679 Köln-Deutz, 0177-2353525, http://www.svendavidmueller.de, info@svendavidmueller.de

 



Pressestelle
Herr Sven-David Müller-Nothmann
Tel.: 0221-2705212
Fax: 0221-2705555
E-Mail: presse@qualimedic.de

Qualimedic.com AG
Brückenstrasse 1-3
50667 Köln
Deutschland
www.qualimedic.de

Die Qualimedic.com AG betreibt das Gesundheitsportal www.qualimedic.de. Außerdem entwickelt Qualimedic Software für private Krankenkassen und unterhält die Portale www.bildschoen.de, www.herzberatung.de, www.gesundheitsberatung.de, www.zuckerberatung.de sowie www.parkinson-wissen.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de