Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.05.2008
Werbung

Gold-Award für „Integrierte Vorsorgeberatung“

Das innovative Beratungsunternehmen Bundes-Versorgungs-Werk BVW GmbH hat bei der alljährlich stattfindenden Auszeichnung von Beratungssoftware für Altersversorgung auf Anhieb einen Gold Award, errungen. Beim dem „Integrierten Vorsorgeberater“ wurde besonders die Einbindung der Versorgung von Gesellschafter-Geschäftsführern gelobt.

Der „Integrierte Vorsorgeberater“ unterscheidet sich in einem wesentlichen Punkt von allen bisherigen Beratungsansätzen. Gerade in der Beratung von Gesellschafter-Geschäftsführern (GGf) wird bisher von außen ein recht beliebiger Versorgungswunsch vorgegeben, der über eine Pensionszusage erfolgen soll. Für diese Zusage wird dann  ein Rückdeckungsvorschlag unterbreitet und es werden die steuerlichen Auswirkungen in der GmbH betrachtet. Völlig vernachlässigt werden dabei bisher die Versorgungssituation des Interessenten und die Kombination mit anderen Durchführungswegen der Altersversorgung.

Hier geht die Software der BVW GmbH einen neuen Weg, in dem sie erst einmal den Versorgungsbedarf des GGf analysiert und diesen dann in mehreren Stufen abdeckt. Die erste Stufe ist dabei die Pensionszusage oder die U-Kasse, die allerdings nicht mehr von außen vorgegeben, sondern aus dem Beratungsprogramm heraus errechnet wird. Sind über diesen Weg allein die Versorgungslücken nicht zu schließen, und das ist der Regelfall, werden nacheinander Vorschläge für eine betriebliche Altersversorgung über eine Entgeltumwandlung und für eine – geförderte oder nicht geförderte – private Altersversorgung ausgearbeitet. Wie der Vorsitzende der Jury, Herr Dr. Drols, in seiner Laudatio ausführte, war dieser besondere Ansatz der Verknüpfung von betrieblicher und privater Altersversorgung der Grund für die Auszeichnung mit dem Gold-Award.

Die Bundes-Versorgungs-Werk BVW GmbH hat die Einsatzmöglichkeiten des Programms inzwischen aber noch erweitert, so dass auch Selbständige und normale Arbeitnehmer in den Genuss einer integrierten Beratung kommen können, bei der über mehrere Stufen hinweg verschiedene Durchführungswege miteinander verknüpft werden. Um eine wirklich faire Beratung zu ermöglichen, werden sowohl in der Ansparphase als auch in der Rentenbezugsphase alle steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Abhängigkeiten berücksichtigt. So kann in jedem Fall die Nettorente zum Nettoaufwand ins Verhältnis gesetzt werden und nur bei einer solchen Netto-/Netto-Betrachtung ist ein fairer Vergleich verschiedener Lösungen möglich.

Da das Rechenwerk, das hinter dem Berechnungsprogramm liegt, vom TÜV zertifiziert wurde, kann die Bundes-Versorgungs-Werk BVW GmbH den Nutzern der Software eine haftungsarme Beratung für Altersversorgung anbieten.

Die BVW-GmbH wird dieses Programm als ein Instrument eines „Mustergültigen Beratungsweges“ auf ihrem nächsten Netzwerktreffen am 5.6.2008 in Kassel vorstellen.

Dabei werden die Teilnehmer gemeinsam Lösungen zur systematischen Bearbeitung von Zielgruppen entwickeln und prüfen, welche Instrumente die Bundes-Versorgungs-Werk BVW GmbH bereits bietet und welche Instrumente noch benötigt werden, um zielgerichtet zu den gewünschten Erfolgen zu kommen.



Herr Dieter Stubben
Geschäftsleitung
Tel.: 040 36 90 55 0

Bundes-Versorgungs-Werk BVW GmbH
Pickhuben 2
20457 Hamburg
www.bvw-gmbh.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de