Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.09.2008
Werbung

Goslarer Schülerinnen und bpa-Pflegedienst gewinnen bei „Alzheimer & You“

Staatssekretär zeichnet Besuchsdienst von Jugendlichen für Menschen mit dementiellen Erkrankungen aus

Wie die Versorgung von Menschen mit dementiellen Erkrankungen verbessert werden kann, wird derzeitig viel diskutiert. Die zum 1. Juli in Kraft getretene Pflegereform hat hier wichtige Fortschritte gebracht, die aber noch in die Praxis umgesetzt werden müssen. Ganz konkret haben es allerdings schon Schülerinnen des Goslarer Pflegeschulzentrums angepackt: Sie haben in Kooperation mit der Ambulante Dienste - Sozialstation der Asklepios Harzkliniken GmbH, die Mitglied im Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) ist, einen Besuchsdienst mit Tieren für Menschen mit demenziellen Erkrankungen entwickelt. Mit diesem Projekt haben sie sich beim Jugendwettbewerb „Alzheimer & You – Zeig Dein Engagement“ beworben – und gewonnen.

Am Mittwoch überreichten der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, Hermann Kues, und die Vorsitzende der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, Heike von Lützau-Hohlbein, den ersten Preis in der Kategorie Berufsschulklassen an die stolzen Schülerinnen des Pflegeschulzentrums Goslar. „Wir freuen uns sehr über den Gewinn“, so Gabriele Schröder-Gewehr, Pflegedienstleitung bei der Ambulante Dienste - Sozialstation der Asklepios Kliniken GmbH, die das Projekt initiiert hat. „Durch das Projekt und den Wettbewerb haben unsere Patienten genauso profitiert wie die Schülerinnen und die Mitarbeiter. Wir haben uns sehr intensiv mit der Versorgung von Menschen mit dementiellen Erkrankungen auseinandergesetzt und ein qualitätsgesichertes Betreuungsangebot gem. § 45 b SGB XI entwickelt. Auf dieser Grundlage werden wir auch über das Projekt hinaus spezielle Angebote in Kooperation mit dem Pflegeschulzentrum umsetzen.“

„Meine Erfahrungen waren durchweg positiv. Nachdem wir das Hintergrundwissen über die Erkrankungen und die Biographien hatten, konnte man auch besser auf die Patienten eingehen“, bilanziert die 22-jährige Pflegeschülerin Josefine Fischer.

Annett Vilser, die Leiterin des Projekts und Lehrerin am Pflegeschulzentrum Goslar: „Der Gewinn und die Preisverleihung in Berlin sind eine tolle Auszeichnung und Anerkennung für das große Engagement der Schülerinnen. Wir sind dankbar für die gute Kooperation mit dem ambulanten Dienst und freuen uns, dass wir diese auch in Zukunft fortsetzen können.“

„Herzlichen Glückwunsch“, gratuliert Bernd Meurer, Präsident des bpa. „Wir freuen uns, dass das große Engagement der Schülerinnen und unseres Mitgliedsbetriebs so prominent gewürdigt wurde. Das zeigt: Wenn die richtigen  Rahmenbedingungen vorhanden sind, sind Verbesserungen bei der Versorgung von Menschen mit dementiellen Erkrankungen möglich. Dieses sollte auch bei anstehenden Umsetzung der zusätzlichen Betreuungskräfte für Menschen mit dementiellen Erkrankungen in Heimen berücksichtigt werden.“




Herr Bernd Tews

Tel.: 030 / 30 87 88 60
Fax:
E-Mail: presse@bpa.de


Herr Herbert Mauel
Geschäftsführung
Tel.: (030) 30 87 88 60
Fax:
E-Mail: presse@bpa.de

bpa - Bundesverband
privater Anbieter sozialer Dienste e.V.
Hannoversche Straße 19
10115 Berlin
http://www.bpa.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de