Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 05.07.2007
Werbung

Gothaer Krankenversicherung AG erzielt erstmals das Rating A

Köln – Aufgrund der positiven Unternehmensent-wicklung hebt Assekurata das Ratingurteil der Gothaer Krankenversi-cherung AG auf ein gutes Gesamturteil (A) an. Dabei kann sich das Unternehmen in den Teilqualitäten Beitragsstabilität und Wachstum jeweils um eine Notenstufe verbessern.

Seit vier Jahren sehr niedrige Beitragsanpassungen

Die Gothaer Kranken weist unverändert eine sehr gute Erfolgslage auf. So verzeichnet die Gesellschaft seit fünf Jahren konstant marktüberdurchschnittliche Ergebnisquoten. Mit einer versicherungsgeschäftlichen Ergebnisquote von 12,06 % übertrifft die Gothaer Kranken in 2006 die Marktentwicklung (10,66 %) deutlich. Maßgeblichen Anteil an der stabilen Erfolgslage hat die auskömmliche Beitragskalkulation der Gesellschaft. Nicht zuletzt deshalb konnte das Unternehmen in den letzten vier Jahren seine Beitragsanpassungen auf einem verhältnismäßig niedrigen Niveau halten. Zum Beispiel betrug die durchschnittliche Beitragsanpassung in der Vollversicherung für die Versicherten zum Jahreswechsel 2006/2007 lediglich 1,1 % (Vorjahr: 3,28 %). Assekurata rechnet mit einer Fortsetzung dieser Entwicklung, so dass die Gothaer Kranken in 2008 zum fünften Mal in Folge mit einer marktunterdurchschnittlichen Beitragsanpassungsrate glänzen dürfte. Auch verfügt die Gesellschaft mit den für die Versicherten reservierten Überschüssen in der Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) weiterhin über marktübliche Potenziale zur Begrenzung von Beitragsanpassungen. So beträgt die aktuelle RfB-Quote der Gothaer Kranken 27,26 %. Aus diesem Grund verbessert sich die Gothaer Kranken in der Beitragsstabilität auf ein gutes Urteil.

Überdurchschnittliche Sicherheitsmittel

Auch im diesjährigen Folgerating erzielt die Gothaer Kranken eine exzellente Beurteilung der Sicherheitslage. Bezogen auf die Beitragseinnahmen kann die Gesellschaft ihre Eigenkapitalquote gegenüber dem Vorjahr um einen halben Prozentpunkt auf 19,24 % steigern. Demgegenüber liegt in 2006 nach derzeitigem Informationsstand von Assekurata die durchschnittliche Eigenkapitalquote eines Krankenversicherers bei 14,29 %. Positiv auf die Sicherheitslage der Gothaer Kranken wirkt zudem das im Rahmen des Risikomanagements sehr weit entwickelte Asset-Liability-Management.

Höhere Kundenzufriedenheits- und Kundenbindungswerte

In der Teilqualität Kundenorientierung erreicht die Gothaer Kranken ein weitgehend gutes Urteil. Hierbei erzielte die Gesellschaft in der Kundenbefragung eine voll zufriedenstellende Kundenbewertung. Dieses Ergebnis liegt zwar unter dem Durchschnitt der bisher von Assekurata durchgeführten Befragungen, lässt sich allerdings mit einer höheren Beitragsanpassungsrate in der jüngeren Vergangenheit (2003) erklären. So ist in der aktuellen Befragung bereits ein Anstieg der Zufriedenheits- und Bindungswerte der Kunden gegenüber der Befragung aus dem Jahr 2003 zu erkennen. Ausschlaggebend hierfür ist nicht nur die mittlerweile hohe Beitragsstabilität, sondern auch der zwischenzeitlich verbesserte Kundenservice. Beispielsweise geben überdurchschnittlich viele Kunden an, mit der Schnelligkeit (71,5 %) und der Höhe der Rechnungserstattung (66,6 %) sowie der Beitragsrückerstattung (46,9 %), vollkommen beziehungsweise sehr zufrieden zu sein.

Turn around beim Personenwachstum gelungen

Das Wachstum der Gothaer Kranken ist derzeit noch als schwach zu bewerten. Allerdings erfährt die Teilqualität ebenfalls eine Urteilsanhebung. So konnte die Gothaer Kranken den Aufwärtstrend der Vorjahre bestätigen und in 2006 erstmals wieder ein positives Personenwachstum in der Vollversicherung verzeichnen. Dieses gelang der Gesellschaft ebenfalls mit einem Zuwachs von 1,49 % in der Ergänzungsversicherung. Der diesjährige Geschäftsverlauf deutet in beiden Geschäftsfeldern eine weitere Neugeschäftsbelebung an.



Herr Russel Kemwa
Tel.: 0221 27221-38
Fax: 0221 27221-77
E-Mail: kemwa@assekurata.de

ASSEKURATA
Venloer Str. 301 - 303
50823 Köln
www.assekurata.de

Über die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur

Die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur ist die erste unabhängige deutsche Ratingagentur, die sich auf die Qualitätsbeurteilung von Erstversicherungsunternehmen spezialisiert hat. Mit den von Assekurata durchgeführten Ratings wurde ein Qualitätsmaßstab für Versicherungsunternehmen im deutschen Markt etabliert. Er dient dem Verbraucher als Orientierungshilfe bei der Wahl seines Versicherungsunternehmens.

Kundenbefragung bei über 700 Versicherungskunden

Das interne, interaktive Rating von Assekurata bewertet Versicherungsunternehmen aus Kundensicht. Hierzu nutzt Assekurata unter anderem eine Kundenbefragung, in der über 700 Versicherungskunden befragt werden. Das Rating ist jeweils ein Jahr gültig und bedarf dann einer Aktualisierung. Die gültigen Ratings und ausführlichen Berichte werden auf www.assekurata.de veröffentlicht.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de