Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.04.2008
Werbung

Gut unterwegs

DVR und die Gesetzlichen Unfallversicherungsträger informieren auf Raststätten-Tour über die gesunde Pause an der Autobahn

Bonn, April 2008 (DVR) - Die „Bleib fit!“-Tour der Initiative Deutscher Servicetag startete am 19. April 2008 unter Beteiligung des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) auf der Serways Raststätte Siegburg-Ost. Unter dem Motto „Bleib fit! – Die gesunde Pause an der Autobahn“ konnten die Besucher auf einer „Bleib fit!“-Meile an Gymnastik-Übungen teilnehmen und sich darüber informieren, wie sie sich während der Reise vor Müdigkeit schützen und fit bleiben. Die „Bleib fit!“-Aktion macht an den kommenden Wochenenden an zehn weiteren Serways Raststätten Station.

Entspannte und ausgeruhte Autofahrer fahren besser und sicherer als andere. Guter Service an der Autobahn ist damit ein wichtiger Beitrag zur Verkehrssicherheit. Der DVR und die Gesetzlichen Unfallversicherungsträger beteiligen sich deshalb an der Initiative Deutscher Servicetag. Der DVR ist bei der Tour mit einem eigenen Stand vertreten. Dort gibt es ein Animationsprogramm für Groß und Klein in Form von Bewegungsspielen und qualifizierte Informationen rund um das Thema Verkehrssicherheit.  

Risikofaktor Müdigkeit  

Müdigkeit und Erschöpfung zählen zu den wichtigsten Risikofaktoren im Straßenverkehr. Experten schätzen, dass 15 bis 30 Prozent aller Unfälle durch Müdigkeit zumindest mit verursacht werden. Nach einer sechsstündigen Nonstop-Fahrt ist das Reaktionsvermögen eines Fahrers auf die Hälfte gesunken, das Unfallrisiko verdoppelt sich. Besonders der so genannte „Sekundenschlaf“ kann verhängnisvolle Folgen haben. Etwa jeder vierte tödliche Autobahnunfall ist darauf zurückzuführen.  

Aus medizinischer Sicht ist alle zwei Stunden eine Pause von mindestens 20 Minuten erforderlich. Unabhängig davon gilt: Wer Symptome wie Frösteln, Blendempfindlichkeit, starkes Gähnen, zufallende Augen oder Fahrfehler bei sich registriert, sollte die Reise schnellstmöglich unterbrechen. Auch wenn man regelmäßig eine Pause einlegt – spätestens nach zehn Stunden Fahrt ist eine ausgiebige Schlafpause fällig.  

Bewegung hält fit. Deshalb – so die Empfehlung des DVR – sollte man in der Pause einen kleinen Spaziergang oder ein bisschen Gymnastik machen. Wer etwas essen möchte: Bei Hunger sind leichte Speisen wie zum Beispiel Obst, Gemüse, leichte Nudelgerichte empfehlenswert, dazu eine Fruchtsaftschorle oder ein leicht gesüßter Tee.  

Runter vom Gas!  

Zum sicheren Reisen gehört auch eine den Witterungs- und Verkehrsbedingungen entsprechende Geschwindigkeit. Nicht angepasste Geschwindigkeit ist Unfallursache Nummer Eins in Deutschland. Etwa ein Drittel aller schweren Verkehrsunfälle sind auf zu schnelles Fahren zurückzuführen. Der DVR hat deshalb zusammen mit dem Bundesverkehrsministerium die Kampagne „Runter vom Gas!“ (www.runter-vom-gas.de) gestartet, um über die verhängnisvollen Folgen nicht angepasster Geschwindigkeit aufzuklären. Die Kampagne zeichnet sich durch hohe Emotionalität aus – sie soll aufrütteln, zum Nachdenken anregen, Verhaltensänderungen bewirken.  

Die „Bleib-fit!“-Tour läuft bis zum 11. Mai 2008. Zehn Tage später startet in Augsburg unter dem Motto „Hallo Kids“ die zweite Tour der Initiative Deutscher Servicetag an den Autobahnraststätten, ebenfalls unter Beteiligung des DVR. Die genauen Tourdaten für diese und die weiteren in diesem Jahr geplanten Veranstaltungen zur Fußball-Europameisterschaft und anlässlich des Deutschen Servicetages finden sich auf www.deutscher-servicetag.de.




Frau Marion Pieper-Nagel

Tel.: 0228/40001-57
Fax:
E-Mail:


Herr Sven Rademacher

Tel.: +49.(0)228.4 00 01-72
Fax: +49.(0)228.4 00 01-67
E-Mail: srademacher@dvr.de

Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V.
Beueler Bahnhofsplatz 16
53222 Bonn
http://www.neues-fahren.de/neues-fahren/default.htm

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de