dvb-Pressespiegel

Werbung
16.03.2010 - dvb-Presseservice

Höhere Courtage trotz niedrigerer Versicherungsprämie?

Dies kann für viele Kunden und Makler Wirklichkeit werden, teilt der Dienstleister Policenwerk (www.policenwerk.de) mit. Aufgrund des äußerst günstigen Nettotarifes kann der Makler eine  höhere Courtage durchsetzen ohne dass der Kunde mehr Prämie bezahlen muss.

Am Beispiel Tarifgruppe A sieht das so aus:

Todesfall

   10.000 €

Inv. 225 %

 100.000 €

KHT

         50 €



 

XYL-Tarif

Policenwerk a)

Policenwerk b)

Policenwerk c)

Brutto

152,32 €

107,71 €

134,62 €

152,32 €

Netto (o. Vst.)

128,00 €

90,51 €

113,13 €

128,00 €

Courtage %

25 %

25 %

40 %

47 %

Courtage €

32,00 €

22,63 €

45,25 €

60,12 €



Sie können die gesamte Ersparnis dem Kunden zufließen lassen, Beispiel a). Dabei reduzieren Sie Ihre Vergütung um 1/3. Sie können sich aber die Einsparung auch teilen, Beispiel b), dann zahlt der Kunde 17,70 (11,6 %) weniger und Sie erhalten 13,25 € (41,4 %) mehr. Oder Sie decken den Kunden zur  gleichen Prämie wie beim Mitbewerber ein, dann erhalten Sie 28,12 € (87,8 %) mehr Courtage und  können Ihren Kunden eine wesentlich bessere Betreuung und höheren Service bieten. Es bleibt Ihnen überlassen.



Frau Daniela Stephan
Produktmanagerin
Tel.: 0931 / 99157140
Fax: 0931 / 99157142
E-Mail: d.stephan@policenwerk.de

Policenwerk
Assekuradeure UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG
Randersackerer Straße 51
97072 Würzburg
www.policenwerk.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de