Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.05.2009
Werbung

HANSA TREUHAND Leistungsbilanz 2008

Gut gerüstet für die Krise

Bei der Jahrespressekonferenz der HANSA TREUHAND-Schifffahrtsgruppe am 14. Mai 2009 stellten Firmengründer Hermann Ebel und Vorstand Sönke Fanslow die Leistungsbilanz 2008 vor. Nach den hervorragenden Zahlen der Vorjahre war auch 2008 trotz Finanz- und Wirtschaftskrise sehr zufrieden­stellend. An die Kommanditisten wurden – wie prospektiert – durchschnittlich 9% (Vorjahr 11%) ausgeschüttet. Insgesamt zahlte das Hamburger Emissionshaus 104,1 Mio. Euro an die rund 18.000 Anleger aus. Dazu Hermann Ebel: „Das Ergebnis zeigt angesichts der rück­läufigen Märkte in 2008 die Ertragsstärke unserer Flotte, die auf einer langfristigen Charterpolitik basiert“.

Neben den Ausschüttungen wurden Plantilgungen in Höhe von 83,5 Mio. USD und Sondertilgungen in Höhe von 7,8 Mio. USD an die Kreditinstitute geleistet. Die Voraustilgungen der Flotte beliefen sich mit durchschnittlich 1,5 Jahren weiterhin auf einem guten Niveau. Aktuell sind 24 Schiffe vollkommen schuldenfrei.

Im Jahr 2008 wurde der HT-Twinfonds mit zwei 3.500 TEU-Containerschiffen platziert. Das Angebot eines weiteren 3.500 TEU-Schiffes, der  „HS CHOPIN“, wurde wegen der veränderten wirtschaftlichen Lage, die eine verlässliche langfristige Ergebnisprognose aktuell nicht zulässt, im Februar 2009 vom Markt genommen. Derzeit besteht die fahrende Flotte des Unternehmens, das im Oktober 2008 sein 25-jähriges Jubiläum gefeiert hat, aus vier Kühlschiffen, sechs Tankern und 73 Containerschiffen. Im Orderbuch befinden sich zehn Containerschiffe sowie ein weiterer Luxus-Segler für die Tochter SEA CLOUD CRUISES.

Insgesamt hat die HANSA TREUHAND, die kürzlich mit 110 Mitarbeitern ein neues Bürogebäude an der Hamburger Außenalster bezogen hat, bis zum Jahresende 2008 ein kumuliertes Investitionsvolumen von rd. 3,77 Mrd. EUR realisiert. Die durchschnittliche Eigenkapital­quote bewegt sich mit rund 47% auf dem Niveau der Vorjahre. Aufgrund der Marktentwicklung werden sich die Charter- bzw. Poolraten der Flotte im Jahr 2009 deutlich nach unten anpassen. Voraussichtlich werden die Erträge ausreichen, um die Betriebs- und Verwaltungskosten sowie bei den meisten Schiffen auch Zinsen und Tilgungen zu decken. Der Vorstand geht jedoch davon aus, dass sich die durchschnittlichen Ausschüttungen auf rd. 4% reduzieren werden. Auch für 2010 ist mit einem Angebotsüberhang an freier Tonnage zu rechnen. Dies wird die Fracht- und Charterraten unter Druck halten. Trotzdem sieht sich das Unternehmen gut gerüstet für die Krise, die nach Ebels und Fanslows Einschätzung erst in 2011 endet. In Kürze wird die Unternehmensgruppe den zweiten Private Equity Fonds zur Zeichnung anbieten. Der Fonds konzentriert sich auf den Wachstumsmarkt Asien-Pazifik. Weitere Informationen im Internet unter www.hansatreuhand.de oder bei der HANSA TREUHAND, An der Alster 9, 20099 Hamburg, Tel. 040/309591-0, Fax 040/309591-11.



Publix, Presse & PR
Tel.: 040/880 85 77
Fax: 040/880 98 000
E-Mail: info@publixpr.de

HANSA TREUHAND
Schiffsbeteiligungs AG & Co. KG
Neumühlen 15
22763 Hamburg
www.hansatreuhand.de

Download

HT Leistungsbilanz 2008 lang+Logo neu.doc (110,59 kb)  Herunterladen
LB_ 2009_Präsentation HT+Markt.pdf (1834,28 kb)  Herunterladen


dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de