Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.11.2008
Werbung

HCI Capital AG: Starkes operatives Ergebnis im dritten Quartal 2008

- Rekordergebnisse bei Absatz von Fondsprodukten - Umsatzplus von 34,4 Prozent im dritten Quartal gegenüber Vorjahr - Finanzmarktkrise beeinflusst 9-Monats-Ergebnis und Ausblick - Quartalsgewinn nach Steuern von 6,3 Mio. EUR im dritten Quartal

Hamburg, November 2008 – Die HCI Capital AG, eines der führenden Emissionshäuser für geschlossene Fonds, hat im dritten Quartal des laufenden Jahres ihre operative Stärke gezeigt. So konnte der Absatz von Fondsprodukten im Dreimonatszeitraum mit 167,3 Mio. EUR um 20,9 Prozent zum Vorjahr gesteigert werden. Auf Neunmonatsfrist bezogen bedeutet dieses Ergebnis einen Platzierungsrekord von 508 Mio. EUR Eigenkapital und eine Verbesserung um knapp 17 Prozent. Die Umsatzerlöse stiegen im dritten Quartal um 34,4 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 34,9 Mio. EUR und um acht Prozent innerhalb der ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres auf 96,5 Mio. EUR (Vorjahr: 89,3 Mio. EUR). Das Konzernperiodenergebnis belief sich im dritten Quartal auf 6,3 Mio. EUR.  

Rekordergebnis bei Absatz von Fondsprodukten

Der Absatz von Fondsprodukten erreichte im dritten Quartal 2008 ein Volumen von 167,3 Mio. EUR und übertraf das entsprechende Vorjahresergebnis von 138,4 Mio. EUR damit um über 20 Prozent (20,9 Prozent). Mit insgesamt 507,8 Mio. EUR platziertem Eigenkapital per 30.September 2008 und einem Plus von 16,8 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreswert von 434,6 Mio. EUR hat die HCI Gruppe ihren Wachstumskurs erfolgreich fortgesetzt. HCI Capital hat damit trotz des schwierigen Marktumfelds im Bezug auf Platzierung das beste Neunmonatsergebnis in der über 20-jährigen Geschichte des Unternehmens erzielt und auch im dritten Quartal des Geschäftsjahrs 2008 ihre Produkt- und Vertriebsstärke im operativen Geschäft gezeigt. 

„Dass wir in diesem schwierigen Marktumfeld gegen den Markttrend ein so deutliches Platzierungswachstum erzielen konnten zeigt, dass wir mit unserem starken Vertriebsnetzwerk gut aufgestellt sind, und dass unsere Fondsprodukte den Nerv der Anleger treffen“, so Dr. Ralf Friedrichs, Vorstandsvorsitzender der HCI Capital AG.

Umsatzplus von 34,4 Prozent im dritten Quartal gegenüber

Vorjahr Der hohe Absatz von Fondsprodukten innerhalb des dritten Quartals lässt sich auch in den Ergebniskennzahlen ablesen. Der Umsatz stieg mit 34,4 Prozent stark an und erreichte 34,9 Mio. EUR. Das Rohergebnis verzeichnete ebenfalls ein deutliches Plus gegenüber dem Vorjahr und verbesserte sich um 33,4 Prozent auf 16 Mio. EUR. Vor Zinsen und Steuern lag das Ergebnis (EBIT) im dritten Quartal 2008 mit 5,9 Mio. EUR auf Vorjahresniveau. Erfreulich war insbesondere der Konzernperiodengewinn, der sich für diesen Zeitraum auf 6,3 Mio. EUR belief.

Finanzmarktkrise beeinflusst 9-Monats-Ergebnis und Ausblick

Auf 9-Monats-Basis gesehen fiel das Ergebnis mit -12,2 Mio. EUR negativ aus. Dies war in erster Linie durch außerplanmäßige Einmaleffekte in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres geprägt, und dabei insbesondere durch die erhebliche Wertberichtigung auf die Beteiligung an einem ursprünglich als Fondsprodukt konzipierten Engagement, das in gewerbliche Immobilienkredite in den USA investiert. Ohne die beschriebene Wertberichtigung hätte die HCI Gruppe ein positives Ergebnis von über 12,0 Mio. EUR erreicht.

Die Finanzmarkt- und Bankenkrise hat sich zudem seit Anfang Oktober erheblich zugespitzt. Dies hat zu einer Verunsicherung und Zurückhaltung der Anleger in Bezug auf Anlagen aller Art geführt. Diese Zurückhaltung der Anleger ist auch nicht spurlos an der Branche der Geschlossenen Fonds vorbeigegangen. Der bislang sehr dynamische Platzierungsverlauf der HCI Gruppe hat sich aufgrund der Verunsicherung der Anleger in den letzten Wochen spürbar verlangsamt. Vor diesem Hintergrund mussten wir unsere Vertriebsplanung von bisher 880 Mio. EUR reduzieren. Die HCI Gruppe rechnet für das laufende Jahr, mit einem platziertem Eigenkapital zwischen 650 und 750 Mio. EUR. Das Jahresergebnis nach Steuern, für das zuletzt aufgrund der beschriebenen Einmalbelastungen ein ausgeglichenes Ergebnis erwartet wurde, wird damit voraussichtlich einen negativen Wert von -9 Mio. EUR bis -13 Mio. EUR aufzeigen.

Die aktuellen Entwicklungen der Finanzmärkte, der Banken und im Zuge dessen auch deren realwirtschaftlichen Auswirkungen bedeuten für die gesamte Branche der Anbieter geschlossener Fondsprodukte eine große Herausforderung. Jede Krise bietet aber auch Chancen. „Ich bin mir sicher, dass unsere Produkte als solide und transparente Sachwertinvestments nach den Erfahrungen aus der Finanzmarktkrise wieder stärker in den Fokus der Anleger rücken werden“, so Dr. Ralf Friedrichs, Vortandsvorsitzender der HCI Capital AG. „Wir haben dafür die richtigen Angebote, ein starkes Vertriebsnetzwerk und damit alle Chancen, schnell neue Fahrt aufzunehmen, sobald sich die Märkte wieder beruhigt haben“, so Friedrichs weiter.




Herr Ingo Pfeil
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 40 88 88 1-236
Fax:
E-Mail: ingo.pfeil@hci-capital.de


Herr Dr. Streuer Olaf
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 40 88 88 1 125
Fax:
E-Mail: olaf.streuer@hci-capital.de

HCI Hanseatische
Capitalberatungsgesellschaft mbH
Bleichenbrücke 10
20354 Hamburg
www.hci.de

Über HCI:
Die HCI Gruppe wurde 1985 gegründet und konzipiert geschlossene Fonds und strukturierte Kapitalanlagen in den Bereichen Schiffe, Immobilien, Flugzeuge, Private Equity Dachfonds, Zweitmarktlebensversicherungen sowie Aufbaupläne. Mehr als 117.600 Kunden haben seitdem in 485 Emissionen und einem Gesamtinvestitionsvolumen von 14,25 Mrd. Euro 5,69 Mrd. Euro Eigenkapital investiert (per 30.09.2008). Damit ist HCI eines der führenden bankenunabhängigen Emissionshäuser in Deutschland. Die HCI Capital AG ist seit Oktober 2005 börsennotiert. Seit dem 19. Dezember 2005 ist die Aktie der HCI im SDAX gelistet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de