Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.06.2008
Werbung

Haftungsrisiken in der Krankenversicherungs-Beratung vermeiden

Ausgewiesene KV-Experten geben praktische Tipps zum Nulltarif

Kein Themenbereich findet derzeit so viel öffentliches Interesse wie die Gesundheit. Unternehmen in dieser Branche, vom Fitness-Studio bis zur Klinik, wittern das große Geschäft. Politiker profilieren sich mit Gesundheitsthemen, von Anti-Raucher-Gesetzen bis zur Gesundheitskarte. Die Wissenschaft nimmt sich auch außerhalb medizinischer Fakultäten dieses Themas an wie beispielsweise in der Gesundheitsökonomie. Die Bevölkerung nimmt Gesundheitsrisiken bewusster wahr und reagiert darauf, was wiederum für mehr Unternehmen einen Markt schafft und die Politik und die Wissenschaft zunehmend beeinflusst.

Das Wechselspiel zwischen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Bevölkerung hat dramatische Auswirkungen auf den Vertrieb von Krankenversicherungsprodukten. Vermittler sehen sich auf der einen Seite steigenden Ansprüchen an die Beratung gegenüber gestellt. Auf der anderen Seite entstehen immer neue Haftungsrisiken - vor allem durch permanente rechtliche Änderungen, vom Gesundheitsrecht bis zum Versicherungsrecht. Eine öffentliche Vorlesungsreihe an der Berufsakademie Heidenheim gibt Tipps, wie solche Haftungsrisiken erkannt und vermieden werden können.

Die Berufsakademie Heidenheim bereitet mit dieser Vorlesungsreihe im Schwerpunkt “Versicherungsvertrieb und Finanzberatung” des BWL-Studienganges “Versicherung” ihre Studierenden auf ihren beruflichen Einsatz im Versicherungs- und Finanzvertrieb vor: In der Vorlesungsreihe „Haftungsrisiken in der Krankenversicherungsberatung“ sprechen an vier Nachmittagen ausgewiesene Experten darüber, welche Risiken Vermittler eingehen und wie diese Risiken vermieden werden können. Diese Experten sind der PKV-Software-Anbieter Claus-Dieter Gorr, der Berater Hagen Engelhard, der Gesundheitsprüfer Claus Croonenbrock und der Sozialarbeiter Uwe Dengler. Das Programm wird fachlich koordiniert durch die Rechtsanwälte Dr. Johannes Fiala und Andreas Müller, beide Lehrbeauftragte für Bürgerliches Recht und Versicherungsrecht an der Berufsakademie.

An diesen Veranstaltungen können auch externe Vermittler teilnehmen, die sich über diese speziellen Haftungsrisiken informieren und mit den Studierenden und den Referenten in Dialog treten wollen. Die Teilnahme ist dabei kostenlos!

Die Veranstaltungen finden am 21.08., 01.09., 09.09. und 11.09.2008 im Gebäude “Rote Halle”, Schmelzofenvorstadt 33/2, 89520 Heidenheim statt. Sie beginnen jeweils um 12:15 und enden spätestens um 18:00 Uhr. Teilnehmer werden gebeten, sich möglichst frühzeitig anzumelden unter Fax: (07321) 38-1915, Telefon: (07321) 38-1924 oder eMail: versicherung@ba-heidenheim.de. Weitere Informationen erhält man auf der Website http://www.ba-heidenheim.de/vers; dort steht ein Veranstaltungsprospekt zum Download bereit.  



Versicherungsvertrieb und Finanzberatung
Herr Prof. Dr. Hans Jürgen Ott
Studiengangsleiter
Tel.: 07321 38 1912
E-Mail: ott@ba-heidenheim.de

Berufsakademie Heidenheim
Schmelzofenvorstadt 33
89520 Heidenheim
http://www.ba-heidenheim.de/vers

Download

vorlesungsreihe-07-3.pdf (202,89 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de