Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.12.2008
Werbung

Handelsvolumen der Eurex erreicht 140,5 Mio. Kontrakte im November

Aktienindexderivate mit 79,7 Mio. Kontrakten umsatzstärkstes Segment / Eurex Repo wächst weiter im zweistelligen Bereich

Im November wurden an der internationalen Terminbörse Eurex 140,5 Mio. Kontrakte gehandelt (ohne ISE-Volumen), verglichen mit 171,6 Mio. Kontrakten im November 2007 und 130,0 Mio. im November 2006. Das Open Interest steht aktuell bei 161,7 Mio. Kontrakten, gegenüber 144,1 Mio. Kontrakten Ende November 2007. Erstmals überschritt der Eurex-Jahresumsatz nach elf Monaten die Marke von zwei Mrd. Kontrakten (Jan – Nov 2008: 2,05 Mrd. Kontrakte), ein Anstieg von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Jan – Nov 2007: 1,78 Mrd. Kontrakte).

Aktienindexderivate als umsatzstärkstes Segment erzielten 79,7 Mio. Kontrakte, im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Zuwachs von 9 Prozent (Nov 2007: 73,2 Mio.). Auf den Index-Future Dow Jones Euro STOXX 50® entfielen 32,9 Mio. Kontrakte; dieselbe Zahl an Kontrakten wurde in der Option auf diesen Index gehandelt. Der Ende Juni 2008 gestartete Future auf die Dividenden des Dow Jones EURO STOXX 50® erreichte den Monatsrekordwert von 48.500 Kontrakten.

In Aktienderivaten (Aktienoptionen und Single Stock Futures) wurden 26,4 Mio. Kontrakte umgesetzt (Nov 2007: 34,6 Mio.). Davon entfielen 24,0 Mio. Kontrakte auf Aktienoptionen und 2,4 Mio. Kontrakte auf Single Stock Futures.

Im Segment Zins-Derivate wurden im November insgesamt 34,3 Mio. Kontrakte umgesetzt nach 63,8 Mio. Kontrakten im Vorjahresmonat. Im Euro-Bund-Future lag das Handelsvolumen bei 12,7 Mio. Kontrakten, beim Euro-Bobl-Future bei 7,9 Mio. Kontrakten und beim Euro-Schatz-Future bei 9,0 Mio.

An der International Securities Exchange (ISE), die seit Ende Dezember 2007 zur Eurex gehört, erzielten US-Optionen ein durchschnittliches täglich gehandeltes Volumen von 3,4 Mio. Kontrakten (November 2007: 4,3 Mio.), insgesamt wurden im November 65,2 Mio. Kontrakte gehandelt. In den ersten elf Monaten wuchs damit das durchschnittlich täglich gehandelte Volumen um 28 Prozent und erreichte 4,1 Mio. Kontrakte.

Eurex Repo, die den CHF- und den EUR-Repo-Markt betreibt, verzeichnete in ihrem besicherten Geldmarktsegment GC Pooling erneut einen Tagesrekord: Am 26. November lag das durchschnittlich täglich ausstehende Volumen bei 60,7 Mrd.

Euro. Im Monatsdurchschnitt lag der Wert bei 50,2 Mrd. Euro (ein Plus von 139 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat). Insgesamt wuchsen die Eurex Repo-Märkte um 54 Prozent und erreichten zusammen im November ein durchschnittlich ausstehendes Volumen von 144,1 Mrd. Euro.

Auf der elektronischen Handelsplattform Eurex Bonds, die das Angebot von Eurex im Bereich Fixed Income komplettiert, wurde im November ein Volumen von rund 7,8 Mrd. Euro (Einfachzählung) gehandelt nach 10,2 Mrd. Euro im November 2007.



Tel.: +49 (0)69-211-11500
E-Mail: Media-Relations@deutsche-boerse.com

Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
60485 Frankfurt/M.
www.deutsche-boerse.com

Download

0811t_d.pdf (8,93 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de