Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 05.08.2008
Werbung

HanseMerkur: Weihnachten wird teuer genug - Riestern im Sommer ist cleverer

Hamburg, August 2008. Alle Jahre wieder: Rund um Weihnachten steht der typische Endspurt der Deutschen - der Abschluss einer Versicherung - an. Doch diese Taktik ist teuer. Wer sich zum Beispiel für eine Riester-Rente entscheidet, muss vier Prozent seines Vorjahresbruttoeinkommens als Eigenbeitrag auf einen Schlag in den Vertrag einzahlen, um noch in den Genuss der vollen staatlichen Förderung zu kommen. Bei einem Bruttoeinkommen von beispielsweise 40.000 Euro sind das abzüglich der Zulage 1.446 Euro. Geld, das man gerade zur Weihnachtszeit eher für Geschenke eingeplant hat. Deshalb gilt: Riestern im Sommer ist clever und schont das Budget am Jahresende!
 
Der Abschluss einer Riester-Rente lohnt sich insbesondere für pflichtversicherte Erwerbstätige oder verheiratete Hausfrauen, deren Mann bereits in einen Riester-Renten-Vertrag einzahlt. Aber auch für Beamte ist das Riester-Sparen attraktiv. Denn sie alle sind unmittelbar oder mittelbar zulageberechtigt: Sie erhalten vom Staat die Grundzulage in Höhe von 154 Euro jährlich und gegebenenfalls eine Kinderzulage in Höhe von 185 Euro pro Kind beziehungsweise 300 Euro für jedes ab 2008 geborene Kind. Dazu müssen sie lediglich den für sie gültigen Mindestbeitrag einzahlen. Zudem profitieren Riester-Sparer von Steuervorteilen, da die eingezahlten Beiträge bis zu einer maximalen Höhe von 2.100 Euro jährlich als Sonderausgaben absetzbar sind.
 
Vorausschauend: Private Zusatzrente frühzeitig sichern
Je früher ein Riester-Renten-Vertrag abgeschlossen wird, desto höher sind die Auszahlungen in der Rentenphase. Leider wird jedoch während der unbeschwerten Sommer- und Reisezeit das Vorhaben, sich der privaten Altersvorsorge zu widmen, gern vergessen oder schlicht verdrängt. Doch jetzt ist es noch früh genug, eine Riester-Rente abzuschließen. Und zwar ohne am Jahresende im Hinblick auf die volle staatliche Förderung für 2008 viel Geld auf einmal einzahlen und damit einen schmerzhaften Einschnitt auf dem Konto verkraften zu müssen.
 
Meisterhaft: Online zur höchsten garantierten Rente
Besonders schnell und unkompliziert lässt es sich mit dem RiesterMeister der HanseMerkur sparen. Auf der Internetseite www.riestermeister.de rechnet ein Förderrechner jedem Besucher auf Wunsch die Höhe des monatlichen Eigenbeitrags sowie die garantierte monatliche Rente beziehungsweise die zu erwartende monatliche Rente inklusive aller Zulagen aus. Anschließend kann der Nutzer einen Antrag für einen RiesterMeister Vertrag online stellen oder ein Angebot inkl. Antrag anfordern. Zudem bietet die HanseMerkur mit dem RiesterMeister im Vergleich zu anderen Anbietern die höchste garantierte Riester-Rente. Damit landete der RiesterMeister schon mehrfach auf Platz eins in der Beurteilung von Riester-Renten dieser Art, zum Beispiel bei Focus Money (46/2007) und aktuell bei Ökotest (07/2008).



Herr Heinz-Gerhard Wilkens
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040 / 4119-1691
E-Mail: presse@hansemerkur.de

HanseMerkur Versicherungsgruppe
Siegfried-Wedells-Platz 1
20352 Hamburg
http://www.hansemerkur.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de