Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.05.2007
Werbung

Hauptversammlung 2007 "Wir sind mehr als ein Versicherer"

Auf der diesjährigen Hauptversammlung in München zeigt die Allianz, dass sie zunehmend zum Problemlöser wird. Beispiele dafür sind Bankagenturen, Assistance-Leistungen und die neuen spartenübergreifenden Produkte für die Generation 55+.

Wer kümmert sich um den Haushalt, wenn Sie beide Arme im Gips haben? Wer entfernt das Wespennest, das Ihnen Ihren Balkon verleidet? Wem gehört der Apfel, der vom Baum des Nachbarn auf Ihr Grundstück fällt? Wie können Sie für die Zukunft Ihrer Enkel vorsorgen, selbst über Ihren Tod hinaus? Antworten auf diese Fragen hat die Allianz.

"Wir sind mehr als ein Versicherer. Wir erstatten nicht nur Kosten, sondern lösen Probleme – denn das wollen unsere Kunden", sagt Norbert Fuchs, Kundenbetreuer bei der Allianz Generalvertretung Niemeier, der das Angebot der Allianz auf der diesjährigen Hauptversammlung vorstellt. "Mit unserem Haus- und Wohnungsschutzbrief konnten wir beispielsweise schon vielen Kunden helfen. Ein Anruf genügt, und wir geben den Fall an unseren Reparaturdienst weiter. So werden Probleme wie defekte Duscharmaturen oder ein verstopfter Abfluss schnellstmöglich behoben. Anhand dieser guten Erfahrung sind viele meiner Kunden bereit, die Allianz an ihre Freunde und Kollegen weiter zu empfehlen."

Angebote für über 55-Jährige

Neben Versicherungen mit Assistance-Bausteinen hat die Allianz neuartige Produkte über die Versicherungssparten hinweg entwickelt: Seit April 2007 gibt es beispielsweise die Allianz EnkelPolice. Großeltern (und Eltern, Paten, Tanten oder Onkel) können mit einem einzigen Produkt umfassend für die Zukunft ihrer Enkelkinder vorsorgen: Das versicherte Kind ist bei Krankheit, im Pflegefall und nach einem Unfall abgesichert, gleichzeitig wird Kapital für seine Ausbildung aufgebaut.

Ein weiteres Angebot für über 55-Jährige ist in Vorbereitung: "Ab Juli werden wir einen Schutzbrief55Plus anbieten", kündigte Vorstandsvorsitzender Michael Diekmann auf der Hauptversammlung an. Das neue Angebot integriert Hilfs-, Pflege- und Geldleistungen für ältere Menschen, die im Falle eines Unfalls, bei Krankheit oder bei Beantragung der gesetzlichen Pflegestufe von Fachpersonal zu Hause versorgt werden wollen. Diekmann: "Dahinter steht der Wunsch, den die Menschen in vielen Befragungen zum persönlich wichtigsten Ziel erklärt haben: unabhängig zu bleiben, der Familie nicht zur Last zu fallen, so lange als möglich zuhause wohnen bleiben zu können."

Finanzberatung aus einer Hand

Eine weitere Stärke, um Kunden umfassend zu beraten, ist die Zusammenarbeit von Allianz und Dresdner Bank. Dieses Modell ist einmalig in Deutschland: In jeder Allianz Agentur kann sich der Kunde auch zu Produkten der Dresdner Bank beraten lassen.

Mit den Allianz Bankagenturen geht die Zusammenarbeit seit Februar 2007 einen weiteren Schritt. Das Besondere dabei: Sie sind gleichzeitig Allianz Vertretung und Bankfiliale der Dresdner Bank mit allem, was dazu gehört. In der Pilotphase werden die ersten 100 Bankagenturen eingerichtet, mittelfristig sind 1000 Bankagenturen deutschlandweit geplant. Auf der Hauptversammlung hat die Allianz eine Bankagentur speziell für die Besucher aufgebaut.

"Mit der Produktvielfalt von Allianz und Dresdner Bank können wir unsere Kunden ganzheitlich beraten", sagt Jens-Christian Kuhn von der Generalvertretung Schaible & Kuhn in Kornwestheim, die seit Februar zu den ersten Bankagenturen gehört. "Im Finanzdienstleistungsgeschäft ist Vertrauen sehr wichtig. In Zusammenarbeit mit unserer Bankberaterin, Frau Turi, können wir individuell auf die Fragen und Probleme der Kunden eingehen und diese kompetent, schnell und vor Ort lösen, was für unsere Kunden von großem Nutzen ist."

Christiane Turi fügt hinzu: "Unsere Kunden legen viel Wert auf persönliche Betreuung. In der Bankagentur finden Sie einen Dresdner Bank-Berater vor Ort bzw. die gesamte Produktpalette der Bank."

Allianz Chef Diekmann ist optimistisch für das Modell: Im Lauf des Jahres rechnet er mit dem millionsten Bankkunden, den Allianz Vertreter für die Dresdner Bank werben.

Internationaler Finanzdienstleister

Dass die Allianz sich vom Versicherer zum internationalen Finanzdienstleister gewandelt hat, ist unübersehbar: Schon die Umwandlung in eine europäische Gesellschaft - die Allianz SE - symbolisiert die Internationalisierung. Mit der vollständigen Übernahme der Tochtergesellschaften RAS in Italien und AGF in Frankreich konnten bzw. können die Strukturen deutlich vereinfacht werden.

Mehr und mehr profitieren die einzelnen Gesellschaften dadurch vom internationalen Netzwerk, das dank enger Zusammenarbeit und "Best Practice Sharing" optimal ausgeschöpft werden kann. Ein Beispiel dafür sind die ersten länderübergreifenden europäischen Betriebsrenten, von denen Firmenkunden und mobile Arbeitnehmer profitieren. Auch die Allianz IndexPolice, eine Kombination aus Rentenversicherung und Garantiezertifikat, die nach dem Vorbild der US-amerikanischen Allianz Life inzwischen in vielen europäischen Ländern verfügbar ist, beruht auf der Kooperation mehrerer Allianz Gesellschaften.



Sachversicherung
Herr Christian Weishuber
Tel.: +49.89.3800-18169
E-Mail: christian.weishuber@allianz.de

Allianz Deutschland
Dieselstr. 6
85774 Unterföhring

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de