Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.04.2010
Werbung

Heidelberger Leben richtet sich neu aus

Verbesserte Produktpalette mit sehr guten Ratings und neuen Garantiefonds Heidelberg (22.04.2010) – Die Heidelberger Lebensversicherung AG wird künftig neue Wege gehen und sich am deutschen Versicherungsmarkt neu positionieren. Erstmals werden Endkunden direkt angesprochen, bei denen insbesondere die Bekanntheit der Marke sowie des Unternehmens gesteigert werden sollen.

Zudem will der Versicherer sukzessive seine Vertriebsbasis ausbauen und sich als Maklerversicherer am deutschen Markt positionieren. Auch ihre Produkte hat die Heidelberger Leben überarbeitet: „Wir spielen künftig ganz vorne mit und haben Top-Ratings durch Analysehäuser erhalten", erläutert Thomas Bahr, Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Leben.

Das Unternehmen hat am 22. April 2010 auf einer Pressekonferenz seine Geschäftsergebnisse 2009 und zugleich auch seine neue Strategie bekannt gegeben. 2009 verzeichnete das Unternehmen einen Rückgang der gebuchten Bruttobeiträge von 3,7 Prozent auf 697,6 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss belief sich auf 25,9 Millionen und lag damit 35,5 Prozent unter dem Vorjahresüberschuss. Als Gründe für diesen Rückgang führt die Heidelberger Leben die anhaltende Verunsicherung in der Bevölkerung an, in Zeiten von Werksschließungen, Kurzarbeit und Stellenabbau Gelder in langfristige Altersvorsorgelösungen zu investieren und damit zu binden. Diese Verunsicherung hat in den Augen des Unternehmens auch dazu geführt, dass viele andere Vorsorgeanbieter den Schwerpunkt 2009 auf das Einmalbeitragsgeschäft gelegt haben, während sich die Heidelberger Leben weiterhin auf das langfristige Altersvorsorgekonzept und damit auf einen möglichst hohen Anteil der laufenden Beiträge konzentriert hat.

„Der zweite Grund ist, dass das Neugeschäftsvolumen bei unseren Vertriebspartnern insgesamt stark rückläufig war im Vergleich zum Vorjahr – das haben natürlich auch wir zu spüren bekommen", erklärt Michael Sattler, Vorstandsmitglied des Unternehmens. Dieser Rückgang spiegelt sich insbesondere in den Neugeschäftsbeiträgen wider, die im Vergleich zu 2008 um 15,9 Prozent niedriger bei 58,1 Millionen Euro lagen. „Mit einer der Hauptgründe für den Rückgang ist auch, dass unser Unternehmen bei Maklern und Endkunden bislang recht unbekannt ist", gibt Bahr zu verstehen. „Und genau aus diesem Grund positionieren wir uns neu und gehen neue Wege."

Verstärkter Fokus auf Endkunden

Mit einem völlig überarbeiteten Auftritt wendet sich das Unternehmen erstmals direkt an Endkunden, um bei ihnen seine Bekanntheit und die seiner Marke zu steigern. Mit dem neuen Logo und Claim „Heidelberger Leben – Lieber länger leben" will das Unternehmen Vorsorgepartner bei fondsgebundenen Lösungen und flexiblen Garantiefonds sein und sich mit Investment-Know-how und Expertise bei der Zielgruppe der 20- bis 45-Jährigen positionieren. „Eine Umfrage* hat ergeben, dass sich 75 Prozent der Befragten darum sorgen, dass sie ihren Lebensstandard im Alter nicht mehr halten können", so Bahr. „Diese Sorge wollen wir ihnen nehmen, damit sie auch mit 100 Jahren lieber länger leben." Die neue Kampagne soll von der Heimat der Heidelberger Leben, der Metropolregion Rhein-Neckar, aus starten.

Leistung und Sicherheit für die Zukunft

Im Zuge der Neuausrichtung hat die Heidelberger Leben ihre Produktpalette überarbeitet. In allen drei steuerlich geförderten Schichten bietet sie fondsgebundene Produkte an, die von renommierten Analysehäusern wie Franke & Bornberg oder Morgen & Morgen mit Top-Ratings ausgezeichnet worden sind und die Bewertung „hervorragend" erhalten haben. In der ersten Schicht bietet die Heidelberger Leben die TopPerformer Basisrente an, die insbesondere für Selbstständige und Freiberufler geeignet ist und im Rating ein FFF durch Franke & Bornberg erhalten hat. Die Riesterrente des Unternehmens, die FörderPerformer Rente, eignet sich für Angestellte mit mittleren Einkommen (Rating: FF). In der dritten Schicht bietet das Unternehmen die TopPerformer Privatrente (FFF). Zudem gibt es eine Risikolebensversicherung sowie eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (FFF durch Franke & Bornberg sowie fünf Sterne durch Morgen & Morgen) für den Hinterbliebenenschutz und die eigene Absicherung. „Im Wettbewerbsvergleich liegen unsere Produkte bei mittleren und langen Ansparphasen jeweils unter den Top 3, was die Ablaufleistung betrifft", erzählt Bahr.

Aufgrund der starken Nachfrage nach Garantien vergrößert die Heidelberger Leben ihr Anlagekonzept um weitere Höchststandsgarantiefonds und führt die Fonds-Familie HLE Euro-Garant Flex im Versicherungsmantel ihrer Produkte ein. Bei den Garantiefonds können Anleger künftig je nach Sicherheitsbedürfnis eine 70-, 80- oder 90-prozentige Höchststandsgarantie auf die Investmentsumme wählen. „Kunden profitieren von den Renditechancen auf den Aktienmärkten und haben auf Wunsch zugleich einen eingebauten Fallschirm", erklärt Bahr.

Ausbau der Vertriebsbasis

Um ihren Marktanteil von derzeit 0,6 Prozent auf langfristig zwei Prozent zu steigern, baut die Heidelberger Leben ihre Vertriebsbasis aus und positioniert sich als Maklerversicherer am Markt. Ziel des Unternehmens ist, Makler an sich zu binden, die ihren Schwerpunkt auf Produkte deutscher Versicherer legen. „Diese Produkte sollen einfach zu verstehen und zu erklären sein und im Marktvergleich erstklassig dastehen", sagt Bahr. Ein erster Schritt in Richtung Ausbau der Vertriebsbasis ist die Versicherer-Roadshow, die das Unternehmen gemeinsam mit der Janitos Versicherung AG durchführt, und dabei ganzheitliche Beratungsansätze anbietet.

Im ersten Halbjahr 2010 rechnet das Unternehmen weiterhin mit einer verhaltenen Nachfrage. „Ich bin jedoch sehr optimistisch, dass sich die Neupositionierung der Heidelberger Leben im zweiten Halbjahr positiv in unseren Zahlen bemerkbar macht", erklärt Bahr.

*Deutsches Institut für Altersvorsorge (DIA), 2009.



Frau Susanne Heiß
Manager Public Relations
Tel.: 06221-872 2115
Fax: 06221-872 2933
E-Mail: susanne.heiss@hlcm.de

Heidelberger Lebensversicherung AG
Forum 7
69126 Heidelberg
Deutschland
www.heidelberger-leben.de

Die Heidelberger Lebensversicherung AG ist ein Spezialist für Altersvorsorgelösungen und einer der Top-Anbieter fondsgebundener Lebensversicherungen im deutschen Markt. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet und verwaltet mit seinen rund 260 Mitarbeitern derzeit ein Vermögen in Höhe von 3,5 Milliarden Euro. Im Geschäftsjahr 2009 erwirtschaftete die Gesellschaft einen Jahresüberschuss von 25,9 Millionen Euro. Rund 300.000 Kunden vertrauen der Heidelberger Leben insgesamt knapp 650.000 Versicherungsverträge an.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de