Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 30.10.2012
Werbung

„Heirat und Kinder: Welche Versicherungen brauchen Familiengründer?“

Vorsorge-Ratgeber der Heidelberger Leben: Fall 2 „Angestellter Ingenieur, Ende 20“

Heidelberg (30.10.2012) – Jung-Akademiker, wie zum Beispiel Ingenieure, sind gefragt! Entsprechend sichere und gut bezahlte Jobs haben die meisten von ihnen. Ideale Voraussetzungen für den weiteren Lebensentwurf: Hochzeits- und Kinderplanung können sie beruhigt angehen. Private Versicherungen zum Schutz des eigenen Einkommens und zum Schutz der geplanten Familie gehören dabei genauso zur Vorbereitung auf die gemeinsame Zukunft wie der Gang zum Standesamt.

„Was wird sich verändern, wenn ich heirate? Und Kinder kommen? Und was, wenn die Ansprüche größer werden?" Solche Fragen bewegen viele, die mit ihren Lebensgefährten eine gemeinsame Zukunft planen. Dabei denken sie gerne nur an die schönen Dinge des Lebens. Die rechtzeitige gegenseitige Absicherung ist jedoch ein ebenso wichtiger Grundstein für eine gemeinsame und sichere Zukunft.

Risiko-Versicherungen: Nur für den Hauptverdiener? Oder für beide?

Verbraucherschutzverbände raten allen Berufstätigen, ganz gleich, ob Mann oder Frau, zur Berufsunfähigkeits-Versicherung. Nur sie zahlt, wenn das Einkommen ausfällt, weil Berufsunfähigkeit eingetreten ist. Obwohl fast jeder Fünfte im Laufe seines Lebens berufsunfähig wird, ist nur ein knappes Viertel dagegen versichert.

Bei der Risiko-Lebensversicherung gilt dasselbe. So schlimm die Vorstellung ist: Beide müssen für ihre Hinterbliebenen finanziell vorsorgen. Das Einkommen des Hauptverdieners sollte mit einer Risiko-Lebensversicherung in einer Höhe von etwa drei Brutto-Jahresgehältern abgesichert sein. Übrigens: Je jünger Versicherungsnehmer zu Beginn der Versicherung sind, desto günstiger sind auch die Beiträge.

Altersvorsorge: Was tue ich, wenn es mir zu teuer wird?

Angestellte Jung-Akademiker wie Ingenieure verdienen meistens gut. Deswegen sollten sie früh beginnen, sich um ihre Altersvorsorge zu kümmern. Wenn nach der Familiengründung das Geld knapp werden sollte, können sie bei vielen Gesellschaften problemlos zwischendurch die Beiträge reduzieren. Ihr Vermögen steigt durch die jährlichen Gewinne, die das bereits eingezahlte Kapital erwirtschaftet trotzdem weiter an, denn Sie profitieren vom so genannten Zinseszinseffekt. Wenn sich die finanzielle Lage stabilisiert hat, können sie wieder volle Beiträge einzahlen.

Dies war Fall 2 der 5-teiligen Ratgeber-Serie zur Altersvorsorge junger Akademiker.

Mehr dazu: www.heidelberger-leben.de/risikovorsorge/

Fall 1: Bachelor-Absolventen, Mitte 20. Welche Versicherungen brauchen Berufsanfänger? Der Ratgebertext „Bachelor" ist hier abrufbar:http://bitly.com/PnnmgZ

Fall 3: Angestellter Assistenzarzt, Ende 20. Was muss er beachten?

* * *

Zeichen (inklusive Leerzeichen): 2.393

* * *

Der Abdruck ist frei.

Ansprechpartner für die Medien:
Irene Meier
Manager Interne & Externe Kommunikation
Heidelberger Lebensversicherung AG
Forum 7
69126 Heidelberg, Deutschland
Tel.: +49 6221 872 2113
E-Mail: irene.meier@heidelberger-leben.de
Internet: www.heidelberger-leben.de

Ansprechpartner der betreuenden Agentur:
Michael Bürker
ComMenDo Agentur für Unternehmenskommunikation
Hofer Straße 1
81737 München, Deutschland
Telefon: +49 (89) 67 91 72-0
Fax: +49 (89) 67 91 72-79
E-Mail: michael.buerker@commendo.de
Internet: www.commendo.de

Heidelberger Lebensversicherung AG
Forum 7
69126 Heidelberg
www.heidelberger-leben.de

Die Heidelberger Lebensversicherung AG ist ein Spezialist für Altersvorsorgelösungen und einer der Top-Anbieter fondsgebundener Lebensversicherungen im deutschen Markt. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet und verwaltet mit seinen knapp 300 Mitarbeitern derzeit ein Vermögen in Höhe von 4,3 Milliarden Euro. Im Geschäftsjahr 2011 erwirtschaftete die Gesellschaft einen Jahresüberschuss von 32,8 Millionen Euro. Rund 300.000 Kunden vertrauen der Heidelberger Leben insgesamt zirka 620.000 Versicherungsverträge an.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de