Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.12.2010
Werbung

Herausforderungen in der betrieblichen Altersversorgung 2011

Auch das kommende Jahr bietet wieder zahlreiche Herausforderungen für Produktan­bieter und bAV-Berater. Bei der Versorgung von Gesellschafter-Geschäftsführern steht angesichts der angespannten Wirtschaftslage immer wieder die Frage an, ob und wie weit bestehende Pensionszusagen ohne steuerliche Sanktionen reduziert werden dür­fen. Bisher haben sich nur drei Bundesländer hierzu offiziell geäußert – und das nicht in allen Fällen wirklich eindeutig. In den nächsten Wochen ist mit weiteren Schreiben zu rechnen. Derzeit zeichnet sich ab, dass nicht nur Reduzierungen in begrenztem Umfang möglich sein werden, sondern auch einzelne Versorgungsleistungen „ausge­tauscht“ werden können. Hierzu ist dann allerdings ein versicherungsmathematischer Barwertvergleich notwendig.

Während der Beratungsbedarf bei den Gesellschafter-Geschäftsführern stetig zu­nimmt, steigt gleichzeitig die Verunsicherung der Makler und Versicherungsvermittler, ob Sie in diesem Bereich überhaupt Beratungsleistungen anbieten dürfen. Seit einigen Monaten kursiert die Behauptung im Markt, dass Rechtsberatung in der bAV aus­schließlich Rechtsanwälten oder zugelassenen Rentenberatern – wie z. B. der febs Con­sulting GmbH – vorbehalten sei. „Die derzeitige Verunsicherung im Markt ist für uns Anlass, dieses Thema auch in unseren traditionellen Jahresauftaktveranstaltungen zu beleuchten“, sagt Andreas Buttler, Gesellschafter-Geschäftsführer der febs Consulting GmbH und verspricht: „Viele Vermittler werden erstaunt sein, was sie alles dürfen.“ Allen interessierten und betroffenen Vermittlern rät Buttler noch bis Ende Januar zu warten, weil bis dahin vermutlich neue Fakten „auf dem Tisch“ liegen. Die ersten Se­minare der Reihe „Aktuelle bAV-Herausforderungen 2011 für Produktanbieter und Be­rater“ finden am 27.01.2011 und am 17.02.2011 statt. Weitere Infos unter http://www.febs-consulting.de/seminare.

Eine neue Herausforderung stellt auch die Umsetzung des neuen Deckungskapital­übertragungsabkommens ab Ende Januar 2011 dar. Denn was auf dem Papier so schön klingt ist in der täglichen Praxis nicht immer leicht umsetzbar. BAV-Berater und -Vermittler sollten sich deshalb auch mit den Details des Abkommens beschäftigen, um ihren Kunden im Einzelfall optimale Unterstützung bieten zu können. In den o. g. Seminaren werden die praktischen Umsetzungsprobleme inkl. der „Provisionsfallen“ für Vermittler besprochen und Alternativen für die immer noch mangelhafte Portabili­tät bei Unterstützungskassen gezeigt. In den letzten Monaten werden Berater und Vermittler auch wieder verstärkt mit der pauschal dotierten U-Kasse konfrontiert – häufig auch mit der Bitte des Kunden, bei der Sanierung einer bestehenden Kasse zu helfen. Was vor Jahren noch als geniales Liquiditätsbeschaffungsinstrument verkauft wurde, erweist sich heute vielfach als finanzielles Fiasko. Auch hierzu geben die febs-Experten Tipps, wie bei der Sanierung einer pauschal dotierten U-Kasse vorgegangen werden kann.

Hier alle aktuellen Seminartermine im Überblick:

  • „BAV für Fortgeschrittene“ am 11. – 12.01.2011 und 24. – 25.01.2011
  • „BAV für Spezialisten“ am 13.01.2011
  • „Rückgedeckte Unterstützungskasse“ am 14.01.2011
  • „Aktuelle bAV-Herausforderungen“ am 27.01. und 17.02.2011

Im Februar folgen dann die bewährten GGF-Seminare der febs Akademie vom 14.02. bis 16.02.2011. Weitere Infos unter http://www.febs-consulting.de/seminare.

Allen Produktanbietern und größeren Vertrieben bietet febs Consulting ab 2011 ein neues Seminarkonzept im Bausteinsystem. Aus insgesamt 19 unterschiedlichen 90-Minuten-Bausteinen können so für jeden Teilnehmerkreis individuelle Halbtages- oder Tagesseminare zusammengestellt werden.

Nähere Infos bei:



Frau Petra Heinrich
Tel.: +49 (89) 890 42 86-11
Fax: +49 (89) 890 42 86-50
E-Mail: petra.heinrich@febs-consulting.de

febs Consulting GmbH
Am Hochacker 3
85630 Grasbrunn/München
www.febs-consulting.de

www.febs-consulting.de
Als unabhängige Sachverständige und zugelassener Rentenberater beraten wir Arbeitgeber in allen Fragen rund um betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten. Wir analysieren und sanieren bestehende Versorgungswerke, erstellen versicherungsmathematische Bilanzgutachten und unterstützen Arbeitgeber bei der Umsetzung des neuen Versorgungsausgleichs.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de