Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.01.2010
Werbung

Herausragendes Platzierungsergebnis 2009 mit EUR 425 Mio. (EUR 444 inkl. Agio)

Fokussierung auf staatliche Mieter und die Fortsetzung der Australien-Reihe kommen bei den Anlegern sehr gut an

Die Real I.S. hat in einem schwierigen Jahr  eines der besten Platzierungsergebnisse seit Gründung im Jahr 1991 geschafft. Insbesondere das Privatkundengeschäft hat sich mit EUR 382 Mio. (inkl. Agio: EUR 401 Mio.) im Vorjahresvergleich fast verdoppelt. „Wir haben durch die klare Fokussierung auf Immobilienfonds mit bonitätsstarken Mietern wie staatlichen Behörden und einfachen sowie transparenten Produkten den Nerv der Anleger getroffen“, erläutert Josef Brandhuber, Vorsitzender des Vorstandes, die wesentlichen Erfolgsfaktoren. Die prämierte Fortsetzung der Australien-Reihe (Scope Award, Cash Award) lieferte dazu u.a. noch gut nachvollziehbare Argumente für die besondere Qualität von Standort und Objektlage. Insgesamt hatte die Real I.S. im Privatkundengeschäft bei den Immobilienfonds drei Australien-Fonds (Bayernfonds Australien 4 bis 6) und einen Frankreich-Fonds (Bayernfonds Frankreich 2) im Angebot. Die beiden Flugzeugfonds aus der BestAviation-Reihe wurden in der Platzierung von den schwierigen Marktbedingungen beeinflusst. „Hier haben wir uns aber bereits eine zukunftsweisende Lösung zur Ausplatzierung überlegt“, so Josef Brandhuber.  

Die Produktpalette abgerundet haben die Multi-Asset-Fonds aus der BestAsset-Serie. Ab EUR 5.000 Mindestbeteiligung können Anleger das eigene Vermögen mit einem  breit in unterschiedliche sachwertunterlegte Assetklassen gestreuten Fonds diversifizieren.

Institutionelle Anleger: Zurückhaltung 2009, nachhaltig positive Perspektiven für das Jahr 2010

Institutionelle Investoren wie Versicherungen und Versorgungswerke haben im letzten Jahr trotz anders lautender Prognosen nicht so stark in Immobilien investiert wie angenommen. Sparkassen hingegen haben die günstigen Preise für hochwertige Immobilien genützt und Ihre Immobilienquoten ausgebaut. Hiervon hat die Real I.S. mit der BGV-Reihe profitieren können und die BGV III vollständig platziert. Der Ausblick auf das neue Jahr ist noch erfreulicher. „Wir haben bereits Anfragen über knapp EUR 100 Mio. vorliegen“, begründet Josef Brandhuber den Optimismus.

Ausblick 2010: Neuer Deutschlandfonds

Die ersten Produkte für das Privatkundengeschäft sind bereits in der konkreten Umsetzung. Es sind zwei Deutschlandfonds mit den schon gewohnten sehr bonitätsstarken Mietern. „Die Erwartungen der Anleger werden sich 2010 nicht grundlegend ändern, das Sicherheitsbedürfnis steht weiterhin im Vordergrund“, erläutert Brandhuber die Sichtweise der Real I.S. Der erste Fonds aus der Deutschland-Reihe soll noch im 1. Quartal in den Vertrieb gehen. Ferner sind für 2010 auch weitere Auslandsfonds in der Planung. Die starke Fokussierung auf Immobilienangebote wird sich im neuen Jahr fortsetzen. „Wir möchten ein nachhaltiges Platzierungsergebnis erzielen und planen deshalb im Privatkundengeschäft mit einem Fondsabsatz in Höhe von EUR 300 Mio. Im institutionellen Bereich soll ein Eigenkapital von EUR 200 Mio. eingeworben werden."




Herr Andreas Heibrock

Tel.: +49 89 489082-207
Fax: +49 89 489082-295
E-Mail: andreas.heibrock@realisag.de


Herr Markus Lang

Tel.: +49 89 489082-220
Fax: +49 89 489082-295
E-Mail: markus.lang@realisag.de

Real I.S. AG
Gesellschaft für Immobilien Assetmanagement
Innere Wiener Str. 17
81667 München
Deutschland
http://www.realisag.de/

Über die Real I.S. AG

Die Real I.S. ist ein Verbundunternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe und die Assetmanagement-Gesellschaft für gewerbliche Immobilien der BayernLB. Sie ist in den Bereichen des Immobilien-Consulting und als Investmenthaus tätig. Neben Publikumsfonds und luxemburgischen Spezialfonds gehören ebenso individuelle Fondslösungen, das Portfoliomanagement und das Management von institutionellen internationalen Immobilienportfolien zu den Tätigkeitsfeldern. Seit 1991 wurden mehr als 100 Fondsprodukte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von € 6,8 Mrd. für das Privatkundengeschäft und für institutionelle Investoren angeboten. Das Unternehmen ist mit einem ganzheitlichen Qualitätsmanagementsystem DIN EN ISO 9001:2000 des TÜV Süddeutschland zertifiziert und ist bereits mehrfach ausgezeichnet worden, u.a. im Jahr 2009 bereits zum dritten Mal mit einem Scope Investment Award. Weitere Informationen unter www.realisag.de.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de