Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 21.10.2010
Werbung

Hervorragende Ergebnisse bei Finanztest: Direct Line fünfmal auf dem 1. Platz

Das unabhängige Verbrauchermagazin Finanztest hat die Tarife der Direct Line Versicherung AG erneut für günstig befunden: Der Direktversicherer hat in insgesamt fünf Modellfall-Berechnungen den ersten Platz erreicht und somit ein hervorragendes Ergebnis erzielt.

In diesem Jahr hat das große unabhängige Verbrauchermagazin Finanztest insgesamt 152 Angebote von 74 deutschen Kfz-Versicherern verglichen. Das Ergebnis der Ausgabe 11/2010 hat erneut gezeigt: Bei den Modellfall-Berechnungen hat es Direct Line besonders oft in die Top Ten der günstigsten Angebote im Test geschafft. Insgesamt hat der Direktversicherer wie im letzten Jahr ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Wie in den vergangenen Jahren auch, fand Direct Line somit als eine von wenigen Gesellschaften einen Platz in der Finanztest Rubrik „Unser Rat“.

Geprüft und bewertet

In 11 von 13 Modellfall-Berechnungen ist Direct Line unter den zehn günstigsten Angeboten im Test platziert. In den Modellfällen „Vater mit Kind (15 Jahre)“, „Umweltbewusste Fahrerin“, „Vielfahrer – Benziner“ und „Alleinfahrerin – Haftpflicht plus Vollkasko“ sowie „Alleinfahrerin – Haftpflicht plus Teilkasko“ ist Direct Line sogar an erster Stelle. Darüber hinaus hat der Direktversicherer zweimal den zweiten und einmal den dritten Platz belegt. Der Vergleich von Finanztest hat gezeigt, dass das Beitragsniveau der Kfz-Tarife von Direct Line im Test bei Haftpflicht und Vollkasko weit besser als der Durchschnitt abschneidet – dies gilt sowohl für den Klassik- als auch für den Basis-Tarif.

Günstige Tarife, optimale Leistungen

Mit den beiden geprüften Tarifen, dem Basis- und dem Klassik-Tarif, hat es Direct Line geschafft, sich mit innovativen Leistungen von anderen Kfz-Versicherern abzuheben. Direct Line ergänzt und modifiziert die „klassische“ Autoversicherung stetig mit sinnvollen Kundenvorteilen. So hat der Direktversicherer unter dem Roten Telefon bereits 2002 mit der Einführung des Zweitwagentarifs optimale Einsparmöglichkeiten für die Kunden ermöglicht. Mit dem „Nix-Passiert-Tarif“, den Direct Line nun auch auf die Vollkasko ausgeweitet hat, haben Kunden sozusagen „einen Unfall pro Jahr frei“, der Schadenfreiheitsrabatt wird auch im Falle eines Unfalls nicht zurückgestuft.

Der Zusatztarif „Kasko Clever“ bietet seit 2010 für die Voll- und Teilkasko einen Rabatt von 10% und viele attraktive Zusatzleistungen. Dafür wird das Fahrzeug im Schadenfall in einer der zertifizierten Partnerwerkstätten von Direct Line repariert. Für Besitzer von älteren Fahrzeugen hat Direct Line zudem die Gebrauchtwagenkasko „Vollkasko-Spar“ entwickelt. Diese bietet grundsätzlich Schutz gegen die gleichen Schadenereignisse wie die klassische Teilkasko – darüber hinaus werden aber auch die typischen Vollkaskoleistungen, wie selbst verursachte Unfallschäden, beispielsweise die Kollision mit einem anderen Fahrzeug, Leitplanken oder Bäumen, aber auch Schäden durch Vandalismus, sofern diese zu einem Totalschaden führen, versichert.

Servicequalität groß geschrieben

Günstig sein ist aber nicht alles – bei Direct Line stehen der Kunde und seine Bedürfnisse im Mittelpunkt. Zu diesem Ergebnis sind sowohl die unabhängige ServiceRating GmbH als auch der TÜV Saarland bereits im August gekommen, als sie die Servicequalität von Direct Line bewertet haben. Mit der neuen Kampagne zum Versicherungswechsel „1, 2, 3 – Versichern kann so einfach sein“ geht Direct Line einen weiteren Schritt, das Unternehmen noch stärker als bisher auf Kundenorientierung auszurichten.

Wesentliche Bausteine sind hier eine einfache und transparente Produkt- und Servicedarstellung sowie ein aktiv geführter Dialog mit den Kunden. So bietet das Unternehmen auf seiner Website www.directline.de und im Angebotsrechner einen detaillierten Überblick über das Leistungsspektrum einzelner Produkte. Auch nicht enthaltene Leistungen werden dort transparent aufgezeigt, so dass Interessenten vor dem Abschluss genau wissen, welche Leistungen der gerade ausgewählte Versicherungsschutz enthält.

Tipp:

Frühzeitig verschiedene Tarife vergleichen – zum Beispiel über Angebotsrechner im Internet. Auf der Webseite von Direct Line können sich Verbraucher in weniger als 5 Minuten ganz einfach ein unverbindliches Angebot erstellen.



Frau Caroline Tinelli
Tel.: +49 3328-449-353
Fax: +49 3328-449-348
E-Mail: presse@directline.de

Direct Line Versicherung
Rheinstraße 7a
14513 Teltow
www.directline.de

Über Direct Line

Die Direct Line Versicherung AG mit Sitz in Teltow bei Berlin ist mit Beitragseinnahmen von rund 140 Millionen Euro im Jahr 2009 eines der größten Direktversicherungsunternehmen in Deutschland. Die Gesellschaft ist auf dem deutschen Markt mit ihrem Markenzeichen – dem roten Telefon – seit 2002 aktiv und betreut mit über 340 Mitarbeitern über 400.000 versicherte Fahrzeuge. Neben Auto- und Motorradversicherungen bietet das Unternehmen auch Privat-Haftpflicht- und Privat-Rechtsschutzversicherungen an. Das Unternehmen ist Teil der RBS Insurance Gruppe, die mit rund 17.000 Mitarbeitern und europaweit über 25 Millionen Policen unter anderem Europas größter Direktversicherer ist.



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de