Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.06.2009
Werbung

Hiscox schützt ab sofort Medienmacher

Der Spezialversicherer bringt eine Police für TV- und Radiosender sowie Print- und Online-Medien auf den Markt

Die Medienlandschaft in Deutschland ist sehr heterogen: Über 370 TV-Sender, 330 Radiostationen und mehr als 1.500 Zeitungsausgaben bieten Lesern, Zuschauern und Hörern eine enorme Auswahl. Zahlreiche Print- und Online-Medien werden von circa 7.000 Verlagen produziert. Veröffentlichungen bergen viele Risiken und so sorgen regelmäßig spektakuläre Schadenfälle für Aufregung, vor allem wenn eine prominente Persönlichkeit involviert ist. Schadenersatzansprüche für Urheber- oder Persönlichkeitsrechtsverletzungen oder Kompensationskosten für unerlaubte Veröffentlichungen können teuer werden. So hat der Schadenersatzanspruch von Caroline von Monaco für eine nicht genehmigte Veröffentlichung der Bilder ihres Babys die Zeitung 75.000 Euro gekostet. Für die unerlaubte Publikation eines Bildes von Joschka Fischer als Photomontage mit einem Babygesicht im Rahmen der eigenen Werbekampagne musste ein Magazin 200.000 Euro zahlen.

Um sich gegen solche Risiken zu schützen, ist der Abschluss einer so genannten Berufshaftpflicht- und Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung, die speziell auf die Bedürfnisse der Medienunternehmen ausgerichtet ist, sinnvoll. Der Spezialversicherer Hiscox blickt auf 15 Jahre Erfahrung in der Medienbranche zurück, und bietet ab sofort die Police Media by Hiscox in Deutschland an. Hiscox versichert Verlage, Redaktionen, Zeitungen, Zeitschriften, Radio- und TV-Sender sowie andere vergleichbare Unternehmen. Die mögliche Deckungssumme beträgt bis zu 15 Millionen Euro.

„Deutschland verfügt über eine der heterogensten Medienlandschaften der Welt. Immer wieder wird hierzulande über Urheber-, Persönlichkeits- oder Markenrechtverletzung berichtet. Wir möchten den Medien, vor allem kleineren Unternehmen, für die ein solcher Fehler schnell existenzbedrohlich werden kann, unkomplizierten und effektiven Versicherungsschutz anbieten“, so Erich Hartmann, Underwriting Manager bei Hiscox.

Media by Hiscox bietet eine Allrisk-Deckung, die alle typischen Haftungsrisiken der Branche für Personen-, Sach- und Vermögensschäden abdeckt. Der Hiscox-Schutz bietet neben einem ausgezeichneten Service im Schadenfall eine Reihe von Vorteilen, die vergleichbare Versicherungen dieser Art nicht aufweisen. So sind Verletzungen fremder Rechte (wie zum Beispiel Urheber-, Persönlichkeits-, Namens-, Marken-, Wettbewerbs- und Lizenzrechte) ausdrücklich und ohne Einschränkungen mitversichert. Diverse Eigenschadendeckungsbausteine (wie das Vertrauensschadenelement, Aufwendungen bei Rücktritt eines Auftragsgebers, Zerstörung der eigenen Website) sind ebenfalls mitversichert. Es besteht weltweiter Versicherungsschutz einschließlich USA und Kanada (für Vermögensschäden).




Frau Daniela Perl

Tel.: +49 (0) 89 54 58 01 564
Fax:
E-Mail: daniela.perl@hiscox.de


Frau Daria Gotto

Tel.: +49 (0) 89 1 21 75 - 348
Fax:
E-Mail: d.gotto@f-und-h.de

Hiscox AG
Oberanger 28
80331 München
http://www.hiscox.de/

Hiscox ist ein internationaler Spezialversicherer mit Hauptsitz auf Bermuda. Hiscox ist am London Stock Exchange notiert (LSE:HSX). Die Hiscox-Gruppe hat im Underwriting drei Hauptbereiche: Hiscox London Market, Hiscox UK und Europa sowie Hiscox International. Hiscox London Market versichert internationales Geschäft auf dem Londoner Markt, hauptsächlich großes oder komplexes Geschäft, das von mehreren Versicherern gezeichnet werden muss oder das die internationalen Lizenzen von Lloyd�s benötigt. Hiscox UK und Hiscox Europa konzentrieren sich auf spezielle Versicherungen für verschiedene Berufsgruppen, Geschäftskunden sowie vermögende Privatkunden. Hiscox International ist auf Bermuda, Guernsey und in den USA tätig. Hiscox Insurance Company Limited, Hiscox Underwriting Limited und Hiscox Syndicates Ltd werden von der Financial Services Authority reguliert.

In Deutschland unterhält Hiscox Büros in Hamburg, Köln und München. Wohlhabenden Kunden mit hochwertigem Privatbesitz bietet Hiscox Versicherungen mit einer umfassenden Allgefahrendeckung, insbesondere für Kunst, wertvollen Hausrat und Ferienhäuser. Für private, gewerbliche und öffentliche Kunstsammlungen stellt Hiscox außergewöhnliche Versicherungslösungen bereit. Für Berufliche Risiken bietet Hiscox Vermögensschaden-Haftpflicht- und D&O-Lösungen, die auf mittelständische Unternehmen zugeschnitten sind. Die Policen gewähren optimalen Versicherungsschutz für eine Reihe von Dienstleistungsberufen, insbesondere für die IT-, Medien- und Telekommunikationsbranche oder die Wirtschaftsprüfung.

Im September 2008 wurde die Finanzkraft der Hiscox-Gruppe von der auf Versicherungen spezialisierten Ratingagentur A.M. Best von A- (Excellent) auf A (Excellent) hochgestuft. Standard & Poor`s haben in ihrem Rating die Hiscox Gruppe auf A (Strong) heraufgestuft.

Weitere Informationen über Hiscox finden Sie unter www.hiscox.de.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de