Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.11.2005
Werbung

Hohe Flexibilität bei neuen Fonds-Renten des Deutschen Ring

Langfristig für das Alter sparen und gleichzeitig flexibel bleiben

Private Altersvorsorge sollte langfristig betrieben werden. Erschwert wird dies aber dadurch, dass der Lebensweg der Menschen in Deutschland zunehmend Schwankungen und Unsicherheiten unterworfen ist. Folglich scheuen viele eine lange Bindung beim Kapitalaufbau für das Alter.

Die Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG weist ihren Kunden mit einer neuen Generation fondsgebundener Rentenversicherungen einen Ausweg aus dieser Situation: Die Produktlinie RingStrategiePolicen mit den Varianten „junior“, „flex“ und „garant“ bringt Flexibilität und Sicherheit mit Langfristigkeit und Renditestärke in Einklang. Vor allem die Varianten „junior“ und „flex“ ermöglichen eine individuelle Anpassung der Rentenversicherung in den einzelnen Lebensphasen des Kunden.

Sparen für das Alter und vorzeitigen Geldbedarf

Bei den RingStrategiePolicen schließt sich an die Aufbauphase für das Rentenvermögen automatisch die beitragsfreie flexible Auszahlungsphase an. Spätestens mit 85 Jahren setzt dann eine lebenslange Altersrente ein.

Damit dienen die RingStrategiePolicen zwar in erster Linie der Altersvorsorge, aber deren Flexibilität beginnt schon in der Aufbauphase. So sind erste Auszahlungen für geplante oder auch unvorhergesehene Ausgaben bereits erstmals nach 10 Jahren möglich, das heißt noch während des Aufbaus des Rentenvermögens. Typische Anlässe sind die Ausbildung der Kinder oder das größere Auto für eine junge Familie. Aber auch für lang gehegte Träume kann die vorzeitige Kapitalentnahme genutzt werden – jeweils einmal im Jahr.

Noch flexibler ist der  Anleger in der Auszahlungsphase: Er kann sehr frei und steueroptimiert über sein aufgebautes Kapital verfügen – ob als Kapitalauszahlung in frei wählbarer Höhe oder als lebenslange Altersrente, die wahlweise auch als Partnerrente gezahlt werden kann. Da die Festlegung für eine der Möglichkeiten erst zum Beginn der Auszahlung erfolgt, kann sie an den dann bestehenden Kapitalbedarf sowie die individuellen steuerlichen Rahmenbedingungen angepasst werden.

Bis zum Ende der Auszahlungsphase bleibt das Rentenvermögen des Kunden in Fonds investiert und ist dadurch von Beginn der Einzahlung bis spätestens zum Alter von 85 Jahren an der Wertentwicklung des Fonds beteiligt. Als Anlagemöglichkeiten stehen Spitzenfonds der Marktführer DWS, Templeton, Fidelity, Pioneer und Baloise Fund Invest (BFI) zur Auswahl.

Auch bei finanziellen Engpässen beweisen die neuen RingStrategiePolicen eine hohe Flexibilität: Im Falle von Elternzeit, Arbeitslosigkeit, Ausbildung, Scheidung oder schwerer Krankheit können bei den Varianten „flex“ und „junior“ Beitragspausen eingelegt werden. Darüber hinaus kann die Beitragszahlung bei Tod oder Berufsunfähigkeit etwa des Beitragszahlers abgesichert werden.

Flexibler Versicherungsschutz

Auch ein zusätzlicher Todesfallschutz ist für die Versicherten variabel wählbar. So kann bei der Variante „flex“ von Beginn an ein Todesfallschutz bis zu einer Höhe von 200 Prozent der Beitragssumme gewählt werden. Bereits in der Aufbauphase kann ein Hinterbliebenenschutz nachträglich eingeschlossen oder im Rahmen von Nachversicherungsgarantien erhöht werden.

Ebenso kann der Versicherte zusätzlich zur RingStrategiePolice für die Absicherung seiner Arbeitskraft eine Berufs- oder Erwerbsunfähigkeits-Zusatzversicherung einschließen.

Varianten für unterschiedliche Lebensmodelle

Die Produktlinie RingStrategiePolice bietet für jede Zielgruppe und für jede Lebenssituation die richtige fondsgebundene Vorsorgelösung: Die RingStrategiePolice „junior“ richtet sich an Kunden, die rechtzeitig für ihre Kinder und Enkelkinder vorsorgen wollen – ob für deren Ausbildung oder Rente. Kunden der Variante „flex“ können von den Renditechancen am Kapitalmarkt profitieren und gleichzeitig ihre Versicherungsschutz flexibel halten. Mit der Variante „garant“ ist es möglich, in Aktienfonds zu investieren, aber gleichzeitig die Risiken zu minimieren. Denn der Kunde kann einerseits an guten Fondsentwicklungen partizipieren, andererseits ist das vereinbarte Vorsorgeziel bei schlechten Verläufen über eine „echte“ Garantieleistung im Produkt abgesichert.



Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Thomas Wedrich
Tel.: 040 3599-2774
Fax: 040 3599-2297
E-Mail: Presse@DeutscherRing.de

Deutscher Ring
Ludwig-Erhard-Str. 22
20459 Hamburg
Deutschland
http://www.DeutscherRing.de

Download

Hohe Flexibilität bei neuen Fonds-Renten des Deuts (42,5 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de