Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.02.2011
Werbung

Hypoport AG unterstützt Scrum-Community in Berlin

Scrum als moderne Methode der Softwareentwicklung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Nun trifft sich die Scrum-Community erstmals im Gebäude der Hypoport AG und dies aus gutem Grund: als langjähriger Anwender dieser Methoden möchte das Berliner Unternehmen anderen Interessierten Raum zum gegenseitigen Austausch bieten. Die bekannte Buchautorin und Trainerin Lyssa Adkins wird mit Ihrem Vortrag über das Coachen von agilen Teams das Gespräch zusätzlich anregen.

Am kommenden Donnerstag, dem 17. Februar 2011 ab 19:30 Uhr, findet der „Berliner Scrumtisch“ erstmals in den Räumlichkeiten der Hypoport AG statt. Alle 6 Wochen treffen sich Berliner, die in irgendeiner Form mit Scrum oder anderen agilen Methoden der Softwareentwicklung arbeiten zum Erfahrungsaustausch. Der von der Firma agile42 ins Leben gerufene Scrumtisch wird in der Regel von Andrea Tomasini, einem zertifizierten Scrum-Coach (CSC) moderiert. Dieser sorgt dafür, dass Ideen und Probleme aus dem Entwicklungsalltag diskutiert und gemeinsam praktische Hilfestellungen erarbeitet werden. Beim kommenden Scrumtisch wird Lyssa Adkins die Organisation von Teams näher beleuchten und einen Vortrag zum Thema „Coaching Agile Teams“ halten. Danach wird wie immer Raum für das gemeinsame Gespräch bleiben.

Scrum gehört heute zu den fortschrittlichsten Methoden des Projektmanagements und das nicht mehr nur in der Softwareentwicklung. Prozesse werden sowohl für die Produktentwicklung als auch für die Organisation des Teams zyklisch gestaltet. Im Resultat steigert diese Methode die Motivation und Produktivität der Teammitglieder und die Produktqualität. „Bei Hypoport nutzen wir seit über fünf Jahren agilen Softwareentwicklungsmethoden wie Scrum und Kanban“, sagt Volker Kultermann, Bereichsleiter IT bei Hypoport. „Wir sind begeistert von der Möglichkeit, im Prozess gewonnene Erkenntnisse direkt in die laufende Entwicklungsarbeit einbinden zu können“. Gerade bei der Entwicklung einer Transaktionsplattform wie Europace, die schon jetzt über 140 individuelle Partner aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe verbindet, ist eine hohe Flexibilität in der Entwicklung notwendig. „Der Scrumtisch gibt uns die Chance, wertvolle Impulse für unsere Entwicklungsprozesse mitzunehmen. Als Pioniere auf diesem Gebiet möchten wir unsere Erfahrungen aber natürlich auch in die Scrum-Community hineintragen“, so Kultermann. 

Hinweis zum Scrumtisch

Datum                       
17. Februar 2011

Ort                                      
Hypoport AG,
Klosterstraße 71,
10179 Berlin

Veranstaltungsbeginn
19:30 Uhr

Anmeldung unter      
www.scrumtisch.net



Frau Michaela Reimann
Group Communications Manager
Tel.: +49 (0) 30 / 4 20 86 - 1936
Fax: +49 (0) 30 / 4 20 86 - 1999
E-Mail: michaela.reimann@hypoport.de

Hypoport AG
Klosterstraße 71
10179 Berlin
www.hypoport.de

Über die Hypoport AG

Hypoport ist mit dem unabhängigen Vertrieb von Finanzprodukten und seinem B2B-Finanzmarktplatz in zwei, sich gegenseitig verstärkenden Segmenten erfolgreich. Hypoport bietet stets den einfachsten Zugang zu den besten Finanzdienstleistungen.

Mit dem internetbasierten Finanzmarktplatz EUROPACE entwickelt und betreibt Hypoport die größte deutsche Plattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Ein voll integriertes System vernetzt mehr als 140 Partner aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe. Mehrere tausend Nutzer wickeln monatlich rund zehntausend Finanzierungen mit einem Finanzierungsvolumen von bis zu 1,5 Mrd. Euro über EUROPACE ab.

Das Hypoport Tochterunternehmen Dr. Klein & Co. AG ist internetbasierter und unabhängiger Finanzvertrieb. Die Dr. Klein Spezialisten beraten Privatkunden ganzheitlich in den Bereichen Immobilienfinanzierung, Versicherung und Geldanlage. Schon seit 1954 ist die Dr. Klein & Co. AG wichtiger Finanzdienstleistungspartner der Wohnungswirtschaft, der Kommunen und von gewerblichen Immobilieninvestoren.

Die Hypoport AG hat den Sitz in Berlin, beschäftigt über 450 Mitarbeiter und ist an der Deutsche Börse im Prime Standard gelistet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de