Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.08.2007
Werbung

IT als Treiber der Industrialisierung in der Assekuranz

Presseinformation zur 12. Handelsblatt Jahrestagung IT für Versicherungen (11. und 12. September 2007, München)

München/Düsseldorf, August 2007. Banken und Versicherungen waren 2006 das zweitwichtigste Segment für IT-Dienstleister. Angesichts der Industrialisierung der Geschäfts- und IT-Prozesse in der Versicherungswirtschaft werden Finanzdienstleister auch weiter gute Kunden der IT-Dienstleister bleiben. Allerdings sind Versicherer mit der Auslagerung ihrer Prozesse vorsichtiger geworden. Die Vergabe komplexer Aufgaben erfolgt zunehmend nur an die eigene IT-Tochter oder IT-Abteilung, die sich auf die Prozessoptimierung im eigenen Konzern spezialisiert haben.

Auf der 12. Handelsblatt Jahrestagung "IT für Versicherungen" (11. und 12. September 2007, München) diskutieren Entscheider und IT-Verantwortliche aus der Assekuranz über die strategische Positionierung der IT in ihren Geschäftsprozessen und stellen ihre Methoden zur Implementierung von IT-Strukturen vor. Wie wichtig für ein erfolgreiches Versicherungsunternehmen die Beherrschung von IT-Prozessen ist, betont Christan Hofer (HUK-Coburg Versicherungsgruppe). Die Entwicklung von monolithischen zu flexiblen IT-Strukturen beschreibt Dr. Michael Regauer (ITERGO Informationstechnologie). Über Prozessoptimierung in Zeiten der Softwareindustrialisierung spricht Arne Pott (AMB Generali Informatik Services).

Die Rolle der IT als Treiber und Gestalter der Industrialisierung in der Versicherungswirtschaft ist ein weiteres Schwerpunktthema des etablierten Branchentreffs für Versicherungs-IT. Wie die Allianz ihre Prozesse durch ein spartenübergreifendes Kundenbestandssystem automatisiert und optimiert hat, stellt Dr. Ralf Schneider (Allianz Deutschland) vor. Die immer wichtigere Rolle der IT bei der Unterstützung des Vertriebs erläutert unter anderen Dr. Christoph Wetzel (Basler Versicherungen) am Beispiel seines Hauses.

Das laufend aktualisierte Programm finden Sie im Internet unter:
http://www.konferenz.de/pr-itversicherung07



Frau Dr. Nadja Thomas
Tel.: +49 (0)2 11. 96 86-33 87
Fax: +49 (0)2 11. 96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
http://www.euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de