Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.10.2005
Werbung

Industrieversicherungen werden wieder teurer

Nach Prognosen des Deutschen Versicherungs-Schutzverbandes und des Verbandes Deutscher Versicherungsmakler wird es für Industrieunternehmen wieder teurer ihre Risiken abzusichern. Schärfere Eigenkapitalvorschriften (Solvency II), der Rückzug vieler Versicherer aus der Industrieversicherung sowie das Wachstumstreben der verbliebenen Versicherer und die katastrophalen Wirbelstürme der letzten Monate lassen die Preise wieder steigen.

Auf der 4. Handelsblatt Jahrestagung „Industrieversicherung“ (16. und 17. November 2005, Köln) diskutieren die Entscheider aus deutschen Industrieversicherungen, führenden Maklerhäusern und Industrieunternehmen über die aktuellen Herausforderungen bei der Risikoabsicherung. Perspektiven für 2006 werden ebenso vorgestellt wie Erfahrung mit der Internationalisierung in der Industrieversicherung.

Auf die Marktsituation und die Bedeutung des Riskmanagements geht Dr. Reinhard Schwarz (Allianz Versicherungs-AG), ein. Aus Sicht der Kunden und als Vorstandsvorsitzender des Deutschen Versicherungs-Schutzverbandes betont Ralf Oelßner die Bedeutung des Vertrauens und beschreibt unerwartete Seiten der Marktteilnehmer. Dr. Dankwart von Schultzendorff (Aon Jauch & Hübener Holdings GmbH) beschreibt aus Sicht des Versicherungsmaklers die Möglichkeiten einen Interessenausgleich zwischen Kunden und Versicherern herzustellen. Risikomanagement und Rückversicherung ist das Thema von Dr. Ludger Arnoldussen, Vorstandsvorsitzender von Swiss Re Germany. Die besonderen Herausforderungen, die sich für die industrielle Haftpflicht in einem sich ständig verändernden Risikoumfeld ergeben, stellt Rolf Aßhoff (HDI Versicherungen) vor. Über die Versicherungskonzepte der, sich auch am deutschen Markt verstärkt positionierenden „Bermuda-Versicherer“ spricht Robert van Gieson (ARCH Insurance Company of Europe Limited).

Das laufend aktualisierte Programm finden Sie im Internet unter:http://vhb.handelsblatt.com/pr_industrieversicherung/



Pressereferentin
Frau Dr. phil. Nadja Thomas
Tel.: +49 (0)2 11. 96 86-33 87
Fax: +49 (0)2 11. 96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Deutschland
www.euroforum.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de