Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.04.2008
Werbung

Ingrid Matthäus-Maier legt aus gesundheitlichen Gründen Amt als Sprecherin des Vorstands nieder und nimmt Recht aus Anstellungsvertrag wahr, im September 2008 in den Ruhestand zu treten

In der Sitzung des Verwaltungsrates vom Montag, den 7. April 2008 hat die Sprecherin des Vorstandes der KfW Bankengruppe, Ingrid Matthäus-Maier, angekündigt, dass sie ihren Vertrag nicht bis zum Laufzeitende 30. Juni 2009 wahrnehmen, sondern aus akuten gesundheitlichen Gründen im September 2008 in den Ruhestand treten werde. Ingrid Matthäus-Maier erreicht im September 2008 das Alter von 63 Jahren.

Matthäus-Maier: "Die Turbulenzen um die Risikoabschirmung der IKB und die andauernde Diskussion um meine Person der vergangenen Monate haben dazu geführt, dass ich mich nicht mehr mit voller gesundheitlicher Kraft meiner Arbeit widmen kann und zudem die KfW immer mehr Schaden nimmt. Ich nehme daher das Recht aus meinem Anstellungsvertrag wahr, mit Vollendung des 63. Lebensjahres in den Ruhestand zu treten. Da die Bank in dieser schwierigen Lage einen gesundheitlich voll einsatzfähigen Sprecher braucht und sich zudem wieder auf ihre Förderaufgaben konzentrieren kann, lege ich außerdem mein Amt als Sprecherin
der KfW nieder."

Über die Nachfolge von Ingrid Matthäus-Maier wird zu einem späteren Zeitpunkt beschlossen. Bis dahin wird das Sprecheramt kommissarisch durch Wolfgang Kroh, Mitglied des Vorstands der KfW wahrgenommen.

In ihrer Erklärung vor dem Verwaltungsrat dankte sie ihren Vorstandskollegen sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die jahrelange hervorragende und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Gleichzeitig bat sie den Verwaltungsrat, den Auftrag der KfW - nämlich die nachhaltige Förderung der Wirtschaft, Gesellschaft und Ökologie - nicht aus den Augen zu verlieren. Dies sei umso wichtiger, so Matthäus-Maier, damit die große Förderbank, deren Engagement die Gesellschaft und jede Bundesregierung - unabhängig von ihrer Zusammensetzung - auch in Zukunft brauchen, nicht zu Schaden komme.

Ingrid Matthäus-Maier (62) ist seit Juli 1999 im Vorstand der KfW und seit Oktober 2006 Sprecherin des Gremiums.



Herr Dr. Michael Helbig
Tel.: 069/74 31-22 77
E-Mail: michael.helbig@kfw.de

KfW Bankengruppe
Palmengartenstr. 5-9
60325 Frankfurt/M.
www.kfw.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de