Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.12.2006
Werbung

Innere Werte

Rauchmelder? In Deutschland haben sie Seltenheitswert. Lediglich rund 5 Prozent aller Privathaushalte haben diese lebensrettenden Apparaturen installiert - in anderen Staaten sind sie zu 70 bis 90 Prozent verbreitet.

"Wir plädieren dafür, zumindest jeden Schlafraum mit einem Rauchmelder auszurüsten", sagt Hartwig Hentschel, von den Itzehoer Versicherungen unter anderem zuständig für die Schadenverhütung. Eine berechtigte Forderung, was nun auch die Politik erkannt hat: Die Landesregierung für Schleswig-Holstein schreibt künftig die Installation von Rauchmeldern auch in Privathaushalten vor (für Schlaf- und Kinderzimmer sowie für Flure, durch die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen). Für bestehende Häuser gilt eine Übergangsfrist bis Ende 2009.

Jede Steckdose, jedes elektrische Gerät sei ein potenzieller Brandherd, sagt Hartwig Hentschel, der Schutz per Rauchmelder erschwinglich für jedermann. Allerdings liegt genau hierin auch die Crux der Angelegenheit - viele Melder sind zu billig konstruiert: Hartwig Hentschel erinnert an jüngste Rückrufaktionen des Handels, als sich Rauchmelder zum Stückpreis von rund drei Euro als zu unsicher entpuppt hatten, obwohl diese per Gütesiegel abgesegnet worden waren. Optisch gleichen die Billig-Melder ihren teureren Artgenossen. Doch um deren innere Qualität muss es nicht gleichwertig bestellt sein.

Hartwig Hentschels Appell an alle: "Rauchmelder zum Preis von ca. 18 Euro sind die sicherere Lösung." Auch bei den Batterien lohnt es, nicht auf den Cent zu schauen: Seit neuestem gibt es spezielle Lithium-Batterien mit einer zehnjährigen Lebensdauer. Der im Vergleich zu herkömmlichen Batterien höhere Anschaffungspreis (rund neun Euro) könne sich schnell amortisieren, da normale Batterien bereits nach einem bis zwei Jahren schlapp machen. Außerdem, so Hartwig Hentschel, blieben der Umwelt dadurch jährlich bis zu fünf Millionen Altbatterien erspart.

Einen flachen, modernen Rauchmelder bietet beispielsweise die Bremer Firma Firex an. Ihr Modell Nr. 4907 hat die langlebige Batterie von vornherein eingebaut. (gö)



Produktmarketing
Frau Meike Carstens
Tel.: 04821 773 631
Fax: 04821 773 8 631
E-Mail: m.carstens@itzehoer.de

Itzehoer Versicherungen
Itzehoer Platz
25521 Itzehoe
Deutschland
http://www.itzehoer.de

Download

IV-PresseInfo_Rauchmelder.doc (604,67 kb)  Herunterladen



Rauchmelder retten Leben!
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de