Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.11.2007
Werbung

Insiderhandel: Potenzielle Interessenkonflikte von Mitarbeitern sicher dokumentieren

Regelbasierte Überwachung von Börsentransaktionen

Immenstaad, November 2007. Noch ist nicht jede Bank technisch hinreichend gut aufgestellt, um die Risiken, die Mitarbeitergeschäfte mit sich bringen, zu managen. Das haben u. a. die Insiderskandale bei der WestLB und der Credit Suisse im Frühjahr 2007 gezeigt. Dabei schreibt die Europäische Marktmissbrauchsrichtlinie (2003/6/EG) die Überwachung von Mitarbeitertransaktionen hinsichtlich der Einhaltung der Vorschriften, die Abklärung der Hintergründe ungewöhnlicher Transaktionen sowie eine abschließende Dokumentation vor. Eine effiziente, regelbasierte Überwachung bietet das Market Abuse Insider Dealing Detection System (MAID), das die Innovations Softwaretechnologie GmbH, Immenstaad auf der European Banking und Insurance Fair (E.B.I.F.) 2007 vorstellt.

Die Beispiele für Marktmissbrauch und Insiderhandel haben sich in den vergangenen Monaten gehäuft – in den USA, in Schweden, Deutschland und der Schweiz haben fehlende Kontrollen die Weitergabe von Insiderinformationen und Kursmanipulationen ermöglicht. Bis zu fünf Jahre Freiheitsstrafe oder eine entsprechende Geldstrafe droht zum Beispiel in Deutschland gemäß § 38 Abs. 1 WpHG.

Mindestens ebenso ernst und vor allem nachhaltig ist der Vertrauensverlust der Kunden in eine Bank, die in Insidergeschäfte verwickelt ist. „Es ist unerlässlich, den identifizierten Finanz- und Reputationsrisiken angemessene Vorkehrungen und Maßnahmen entgegen zu setzen“, betont Walter Pitz, Geschäftsführer der Innovations Softwaretechnologie GmbH. „Eine Überwachung der gesetzlichen Vorgaben und der jeweiligen institutsinternen Vorschriften erfordert ein komplexes Prozess Management, das ohne technische Unterstützung nicht mehr machbar ist.“

Effiziente Compliance-Überwachung mit MAID

Das Market Abuse Insider Dealing Detection System (MAID) der Softwareschmiede aus Immenstaad am Bodensee bietet Compliance-Beauftragten dagegen eine effiziente Unterstützung durch die Festlegung und Überwachung von Prüfszenarien für Eigengeschäfte von Mitarbeitern, den Umgang mit Insider- Informationen, für Research und Analysten, den Nostrohandel und weitere individuell zu definierende Muster. So können Transaktionen, Aufträge und Stammdaten automatisiert überwacht und ungewöhnliche Fälle ermittelt werden.

Weitere Informationen zu MAID, den Themen „Compliance Suite“, „Basel II Credit Risk Rating“ und „Kundenmanagement im Private Banking“ stehen zum kostenlosen Download bereit unter www.mlds.de

Aktuell: Besuchen Sie die Innovations Softwaretechnologie vom 20. bis 22. November 2007 auf der European Banking and Insurance Fair (E.B.I.F.) in Halle 5.1, Stand-Nr. C17.



Frau Angelika Lange
Tel.: +49 (0)7545/202-563
E-Mail: angelika.lange@innovations.de

Innovations Softwaretechnologie GmbH
Ziegelei 7
88090 Immenstaad
Deutschland
www.mlds.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de