Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.11.2008
Werbung

InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group präsentiert: IRis - Die Fondsrente

Wiesbaden, 12. November 2008. Die InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group hat im Oktober eine fondsgebundene Rentenversicherung eingeführt. Iris- die neue Fondsrente zeichnet sich durch ein attraktives Fondsportfolio und ein hohes Maß an Flexibilität aus. Franke & Bornberg vergibt bereits mit Produkteinführung die Bestnote „FFF“ (hervorragend).

Bedarfsorientierte Risikoabsicherung und maximale Flexibilität in jeder Lebensphase
Mit IRis der neuen Fondsrente der InterRisk können private Altersvorsorge, Berufsunfähigkeitsschutz und Hinterbliebenenschutz optimal kombiniert werden. Die Beiträge für diese Risikobausteine werden jährlich neu kalkuliert – auf diese Weise zahlt der Kunde nur die alters- und risikogerechte Bedarfsprämie. Die Todesfall- und Berufsunfähigkeitsleistung können während der Ansparphase zu jedem Monatsersten reduziert bzw. erhöht werden. Für den Fall einer Berufsunfähigkeit kann der Kunde optional zwischen einer BU-Rente und/oder einer Beitragsbefreiung wählen.

IRis bietet ein hohes Maß an Flexibilität während der Anspar- und Abrufphase. Bereits ab  25 €/mtl. können Kunden aus dem umfangreichen Fondsspektrum bis zu 10 Fonds gleichzeitig besparen. Zuzahlungen und Beitragsreduzierungen sind zu jeder Zeit möglich, Teilentnahmen können ab dem 6. Versicherungsjahr getätigt werden. Beitragspausen von max. 24 Monaten werden ebenso ab dem 6. Versicherungsjahr gewährt. Darüber hinaus sind bis zu 36 Monate Beitragspause während der Elternzeit möglich. Stornoabzüge und Kosten fallen hierfür nicht an. Ein aktives Ablaufmanagement sowie flexible Auszahlungsmöglichkeiten zu Rentenbeginn runden das Angebot ab.

Fonds für jeden Anlagetyp – von sicherheitsorientiert bis risikobewusst
Kunden können aus einem Fondsspektrum von derzeit 80 qualitätsgeprüften Top-Fonds von 25 renommierten Kapitalanlagegesellschaften auswählen. Das weit gefächerte Fondsspektrum umfasst klassische Aktienfonds, Rentenfonds, Immobilienfonds, Geldmarktfonds, Mischfonds und Garantiefonds. Die InterRisk garantiert Ihren Kunden, dass das Fondsangebot immer mindestens 10 verschiedenen Kapitalanlagegesellschaften umfasst. Für den Erwerb der Fondsanteile fällt keine Ausgabeaufschlag an.

Änderungen in der Anlagestrategie (Switchen) sind kostenfrei und jederzeit möglich. Eine Umschichtung des vorhandenen Anlagevermögens (Shiften) kann jederzeit und bis zu sechsmal im Jahr kostenfrei vorgenommen werden.

Vielfältige Tarifvarianten im Angebot
Der neue Versicherungstarif kann je nach individueller Kundensituation als „klassische“ Rentenversicherung oder als Basisrente (Rürup-Rente) abgeschlossen werden. Beide Varianten sehen die Zahlung von Einmalbeiträgen vor.

Franke & Bornberg vergibt Bestnote „FFF“ (hervorragend)
IRis – Die Fondsrente wurde bereits vor der Markteinführung von dem Ratingunternehmen Franke & Bornberg mit der Bestnote „FFF“ (hervorragend) ausgezeichnet. „Die Tatsache, dass die neue Fondsrente bereits bei Produkteinführung mit einem hervorragenden Rating ausgezeichnet wurde, bestätigt, dass die strategische Ausrichtung auf marktführende Service- und Produktqualität honoriert wird“, kommentiert Roman Theisen, Vorstandsvorsitzender der InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group.



Herr Wolfgang Bussmann
Tel.: 0611 / 2787-270
Fax: 0611 2787499-270
E-Mail: wolfgang.bussmann@interrisk.de

InterRisk Versicherungen
Vienna Insurance Group
Karl-Bosch-Str. 5
65203 Wiesbaden
http://www.interrisk.de

Die InterRisk gehört zur Vienna Insurance Group. Die börsennotierte Vienna Insurance Group mit Sitz in Wien ist eine der führenden Versicherungsgruppen in CEE. Außerhalb des Stammmarkts Österreich ist die Vienna Insurance Group in Albanien, Bulgarien, Deutschland, Estland, Georgien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Mazedonien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, der Tschechischen Republik, der Türkei, Ungarn, der Ukraine und Weißrussland über Versicherungsbeteiligungen aktiv. In Italien und Slowenien bestehen zudem Zweigniederlassungen.

Am österreichischen Markt positioniert sich der Konzern mit der Wiener Städtische Versicherung, der Donau Versicherung und der Sparkassen Versicherung. Weiters besteht eine Minderheitsbeteiligung an der Wüstenrot Versicherung.

Die Angebotspalette der InterRisk umfasst Lebens-, Unfall-, Sach- und Haftpflichtversicherungen (ohne Kfz) für Privat- und Gewerbekunden. 105 Mitarbeiter betreuen ein Beitragsvolumen von 116 Mio. €. Als reiner Maklerversicherer arbeitet die InterRisk derzeit mit ca. 10.000 Vertriebspartnern zusammen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de