Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.08.2009
Werbung

InterRisk: Privathaftpflichtversicherung mit interessanten Leistungserweiterungen

Wiesbaden, 04.08.2009. Die InterRisk Versicherungs-AG Vienna Insurance Group hat mit Wirkung vom 01.06.2009 den Deckungsumfang der Privathaftpflichtkonzepte XL und XXL um wesentliche Positionen erweitert – und das zum wiederholten Mal prämienneutral.

In das aktuelle Privathaftpflichtkonzept XL der InterRisk, das bei einer Deckungssumme von 5 Mio. € und einer 5-jährigen schadenfreien Vorversicherung in der Single-Variante bereits zu einer Netto- Jahresprämie von 53,33 € und in der Familien-Variante für 71,10 € angeboten wird, wurden wesentliche Deckungskomponenten übernommen, die bisher nur im XXL-Konzept enthalten waren. So sind im XL-Konzept jetzt auch ehrenamtliche Tätigkeiten, im Haushalt vorübergehend lebende Minderjährige (z.B. Besuch des Enkelkindes) sowie vorübergehend eingegliederte Personen (z.B. Austauschschüler) mitversichert. In den Privathaltpflichtkonzepten XL und XXL sind jetzt auch das Halten oder Hüten von Behindertenbegleithunden sowie Verstöße gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) eingeschlossen.

Darüber hinaus ist die Liste der neusten Deckungserweiterungen im Rahmen des XXL-Konzeptes lang: Eingeschlossen sind u.a. selbstständige Tätigkeiten bis zu einem Jahresumsatz von 6.000 €, öffentlich-rechtliche Ansprüche nach dem Umweltschadengesetz (USchadG), die Tätigkeit als Pfleger von im Haushalt lebenden pflegebedürftigen Personen, der gelegentliche Gebrauch fremder Motorboote auch mit Führerscheinpflicht, die Verpachtung unbebauter Grundstücke bis zu einer Größe von 10.000 Quadratmetern und Schäden durch im europäischen Ausland gemietete Kraftfahrzeuge, die über die KFZ-Haftpflichtdeckung des Fahrzeuges hinausgehen („Mallorca- Deckung“). Erhöht wurden die Entschädigungsgrenzen für dem Arbeitgeber oder den Arbeitskollegen zugefügte Sachschäden von bisher 2.500 € auf bis zu 5.000 €, den Verlust von beruflichen oder Dienst-/Amts-/Vereinsschlüsseln von bisher 30.000 € auf bis zu 50.000 €, Schäden an gemieteten, geliehenen oder geleasten Sachen von bisher 5.000 € auf bis zu 10.000 €. Sach- und Vermögensschäden durch deliktunfähige Personen sind im XXL-Konzept jetzt bis zu 100.000 € versichert, Personenschäden sogar bis zur vollen Deckungssumme.

Aktive Unterstützung für Vertriebspartner der InterRisk

Für ihre Vertriebspartner und jene, die es werden möchten, bietet die InterRisk Vertriebsunterstützung in bewährter Form: Die Verbesserungen der Privathaftpflichtkonzepte XL und XXL wurden in einer Synopse zusammengefasst, die aktuelle Leistungsübersicht aller Privathaftpflichtkonzepte („Hakenzettel“) steht zusätzlich in einer erweiterten Variante zur Verfügung. Darüber hinaus hat die InterRisk auf Basis der Musterbedingungen des GDV exklusiv für Vertriebspartner einen umfangreichen Anbietervergleich für die Privathaftpflichtversicherung erstellt, in dem die leistungsstärksten Bedingungswerke der aus Maklersicht wichtigsten Produktgeber gegenübergestellt werden. Der Vergleich bietet einen Marktüberblick und eine Entscheidungsgrundlage für die Produktempfehlung bei der Kundenberatung.



Herr Wolfgang Bussmann
ppa.
Tel.: 0611 / 2787-270
Fax: 0611 2787499-270
E-Mail: wolfgang.bussmann@interrisk.de

InterRisk Versicherungen
Vienna Insurance Group
Karl-Bosch-Str. 5
65203 Wiesbaden
http://www.interrisk.de

Die InterRisk gehört zur Vienna Insurance Group. Die börsennotierte Vienna Insurance Group (VIG) mit Sitz in Wien ist eine der führenden Versicherungsgruppen in CEE. Außerhalb des Stammmarkts Österreich ist die Vienna Insurance Group in Albanien, Bulgarien, Deutschland, Estland, Georgien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Mazedonien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, der Tschechischen Republik, der Türkei, Ungarn, der Ukraine und Weißrussland über Versicherungsbeteiligungen aktiv. In Italien und Slowenien bestehen zudem Zweigniederlassungen.

Am österreichischen Markt positioniert sich die Vienna Insurance Group (VIG) mit der Wiener Städtische Versicherung, der Donau Versicherung und der Sparkassen Versicherung.

Die Angebotspalette der InterRisk umfasst Lebens-, Unfall-, Sach- und Haftpflichtversicherungen (ohne Kfz) für Privat- und Gewerbekunden. 105 Mitarbeiter betreuen ein Beitragsvolumen von 126,1 Mio. €. Als reiner Maklerversicherer arbeitet die InterRisk derzeit mit ca. 10.000 Vertriebspartnern zusammen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de