Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.10.2008
Werbung

Investorentag der Münchener Rück zur Lebensrückversicherung Profitabilität und Wachstum nachhaltig sichern

Die Münchener Rück bekräftigt ihr mittelfristiges Ziel, 2010 einen Gewinn pro Aktie von mehr als 18 € zu erreichen, und hält auch an der Zielmarke einer risikoadjustierten Eigenkapitalrendite (RoRaC) von nachhaltig mindestens 15 % fest. Torsten Jeworrek, im Vorstand der Münchener Rück zuständig für die Rückversicherung, betonte angesichts der jüngsten Ereignisse auf den Kapitalmärkten: "Niederschlagen wird sich die Neubewertung von Risiken in einer größeren Nachfrage nach Deckung bei finanzstarken Versicherern und Rückversicherern wie wir es sind, und in einem insgesamt deutlich höheren Preisniveau für Rückversicherungsschutz."

Auf dem heutigen Investorentag in London erläutert die Münchener Rück ihre aktuelle Position im weltweiten Lebengeschäft und präsentiert ihre Global-Life-Strategie, mit der sie in diesem Segment weiter profitabel wachsen will. Torsten Jeworrek: "Unsere Kernkompetenz in Underwriting und Risikomanagement war noch nie so wichtig wie heute. Die Münchener Rück ist dank dieser Kompetenz in Verbindung mit ihrer Finanzstärke in der Lage, solide Finanzkapazität bereitzustellen." Jeworrek weiter: "Kein Zweifel – wir werden jetzt von unserer Finanzkraft profitieren."

Erst vor wenigen Tagen hatten die Ergebnisse der letzten Kundenbefragung in Europa für die aktuelle Flaspöhler-Studie die Markenstärke eindrucksvoll bestätigt. Die Münchener Rück ging in Leben und Nichtleben als "Best Overall Reinsurer" aus der Umfrage hervor. Das Geschäftsmodell der Münchener-Rück-Gruppe wird getragen von hervorragendem Risikowissen, der eingehenden Kenntnis einer Vielzahl verschiedener Märkte, guten Kundenbeziehungen und finanzieller Stärke.

Es kombiniert erfolgreich Erst- und Rückversicherung in Leben und Nichtleben und schafft so durch Diversifikation Wert für die Aktionäre. In der Lebensrückversicherung gehört die Münchener Rück weltweit zu den führenden Marktteilnehmern. Innerhalb der letzten zehn Jahre stieg der Anteil der Lebensrückversicherung an den gebuchten Bruttobeiträgen der Münchener Rück um fast 50 %. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von über 9 % wurde hauptsächlich durch organisches Wachstum erreicht. Das Segment Lebensrückversicherung trägt mit über 20 % zum Gesamtergebnis in der Rückversicherung bei. Als Teil der Diversifikation und aufgrund der geringen Volatilität wird die Lebensrückversicherung – ein Kernelement der Strategie der Münchener-Rück-Gruppe – weiter vorangetrieben.

“Wir verfolgen das ambitionierte Ziel, das Embedded-Value-Ergebnis durch Verdopplung des Value Added by New Business zwischen 2006 und 2011 deutlich zu steigern. Dabei setzen wir auf die Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger Geschäftsmodelle", so Wolfgang Strassl, als Vorstandsmitglied der Münchener Rück zuständig für die Lebensrückversicherung. Entscheidende Erfolgsfaktoren für diesen Geschäftsausbau sind die kontinuierliche Verbesserung des Kerngeschäfts, ein verstärktes Angebot von nicht-traditionellen Lösungen und die Erweiterung des Geschäftsmodells, beispielsweise durch Unterstützung beim Aufbau von neuen Vertriebswegen unserer Kunden, wie etwa Direkt- oder Bankenvertrieb. Damit trägt das Lebensrückversicherungsgeschäft der Münchener Rück weiterhin nachhaltig Profitabilität und Wachstum der Gruppe bei.  



Frau Regine Kraiser
Erstversicherungsfragen Münchener-Rück-Gruppe, Rückversicherung Leben und Gesundheit, IT/E-Commerce, Architektur und Kunst
Tel.: +49 (0)89/38 91-27 70
Fax: +49 (0)89/38 91-7 27 70
E-Mail: rkaiser@munichre.com

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
Königinstraße 107
80802 München
http://www.munichre.de/

Die Münchener-Rück-Gruppe ist weltweit tätig, um aus Risiken Wert zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2007 erzielte sie mit 3.937 Mio. € den bisher höchsten Gewinn seit Gründung der Münchener Rück im Jahre 1880. Ihre Beitragseinnahmen beliefen sich auf ca. 37 Mrd. €. Die Gruppe ist in allen Versicherungssparten aktiv, mit rund 43.000 Mitarbeitern an über 50 Standorten auf allen Kontinenten vertreten und zeichnet sich durch besonders ausgeprägte Diversifikation, Kundennähe und Ertragsstabilität aus. Mit Beitragseinnahmen von 21,5 Mrd. € allein aus der Rückversicherung ist sie einer der weltweit führenden Rückversicherer. Ihre Erstversicherungsaktivitäten bündelt die Münchener-Rück-Gruppe vor allem in der ERGO Versicherungsgruppe. Mit über 17 Mrd. € Beitragseinnahmen ist ERGO eine der großen Versicherungsgruppen in Europa und in Deutschland. Sowohl in der Krankenversicherung als auch in der Rechtsschutzversicherung ist sie europäischer Marktführer. 34 Millionen Kunden in 26 Ländern vertrauen der Leistung und der Sicherheit der ERGO. Die weltweiten Kapitalanlagen der Münchener-Rück-Gruppe in Höhe von 176 Mrd. € werden von der MEAG betreut, die ihre Kompetenz auch privaten und institutionellen Anlegern außerhalb der Gruppe anbietet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de