Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 28.01.2009
Werbung

Investorenumfrage: Vertrauen in Marktmechanismen in Deutschland intakt

Immobilieninvestitionsklima-Index fällt unterschiedlich stark in Europa / Grundlegende Wende nicht erkennbar / Tiefe Spuren in Großbritannien

Die europäischen Immobilieninvestmentmärkte geraten unter zunehmenden Einfluss der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise. Mit längerfristigen, fundamentalen Auswirkungen für den Immobilieninvestmentstandort Deutschland ist, so die Erwartung der institutionellen Immobilieninvestoren, hingegen nicht zu rechnen. Dies ist das Ergebnis der Mitte Dezember 2008 abgeschlossenen Umfrage von Union Investment unter rund 100 Immobilienunternehmen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Benelux. Während der Investitionsklima-Index von Union Investment seit der Zuspitzung der Finanzkrise im 4. Quartal in allen untersuchten Märkten signifikant - zwischen 9,3 und 10,2 Punkte - gefallen ist, zeigt sich Deutschland bei den langfristigen Indikatoren „Rahmenbedingungen“ und „Marktstruktur“ gegenüber der ersten Messung in 2006 bemerkenswert stabil. Die Umfragewerte lassen darauf schließen, dass die für die Investitionsentscheidung maßgeblichen Rahmenbedingungen in Deutschland als intakt angesehen werden – tiefere Spuren, wie sie Investoren für den britischen Immobilienmarkt erwarten, wird die globale Finanzkrise aus Sicht der Profiinvestoren auf dem deutschen Immobilienmarkt nicht hinterlassen. „In den gefallenen Indexwerten spiegelt sich die Schärfe des Konjunktureinbruchs bei den großen europäischen Volkswirtschaften wieder. Offensichtlich haben aber die deutschen und französischen Investoren ein ungleich größeres Vertrauen in die Marktmechanismen ihrer Märkte als es in Großbritannien in Folge der Verwerfungen vorhanden ist“, kommentiert Dr. Reinhard Kutscher, Vorstandssprecher der Union Investment Real Estate AG, die Umfrageergebnisse. Bei Indexwerten von 58,8 Punkten in Deutschland und 57,1 Punkten in Frankreich liegt die gemessene Stimmung auch nach dem signifikanten Absturz gegenüber dem 2. Quartal 2008 weiterhin deutlich über dem britischen Vergleichswert von 50,4 Punkten. Während sich die befragten britischen Investoren auf längerfristige Effekte der Finanzkrise einstellen, werten die deutschen Immobilienexperten die Auswirkungen als vorbeiziehendes Zwischentief. Aufgefangen wird der dramatische Stimmungseinbruch bei den deutschen Immobilieninvestoren durch das Zutrauen in das Potenzial des heimischen Marktes:  58 % der Befragten gehen für 2009 von einem gleichbleibenden bzw. steigenden Interesse ausländischer Investoren am deutschen Immobilienmarkt aus. Hierzu passt, dass der Anteil der europaweit befragten Investoren, die Deutschland eine große Rolle in ihrer Investitionsplanung für 2009 beimessen, gegenüber der Frühjahrsumfrage um 10 Prozentpunkte auf 62 % gestiegen ist. Einen besonderen Investitionsfokus auf Großbritannien und Frankreich wollen demgegenüber nur 29 bzw. 32 Prozent legen.

Auf die Stimmung der Marktteilnehmer drücken in allen untersuchten europäischen Märkte vor allem die gedämpften konjunkturellen Erwartungen und die massive Unsicherheit hinsichtlich der Finanzierungskonditionen. Fast 50 % der befragten Immobilieninvestoren gehen von einer weiter sinkenden Investitionsbereitschaft in den nächsten 12 Monaten aus. Die eigenen Immobilieninvestitionen gegenüber 2008 zu reduzieren, beabsichtigt jedes dritte Unternehmen (35 %).   

Zur Union Investment-Umfrage

Der Immobilieninvestitionsklima-Index von Union Investment wird seit 2005 (seit Frühjahr 2008 halbjährlich) unter den europäischen Immobilieninvestoren erhoben. Der Index berechnet sich aus den vier Teilindikatoren „Marktstruktur“, „Rahmenbedingungen“, „Standortbedingungen“ und „Erwartungen“, die mit jeweils 25 % gewichtet werden. Für den Herbst-Index befragte das Marktforschungsinstitut Synovate insgesamt 101 Immobilienunternehmen und institutionelle Immobilienanleger in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Benelux in ca. 30-minütigen telefonischen Interviews.



Herr Fabian Hellbusch
Leiter Immobilien Marketing, Kommunikation
Tel.: 040/3 49 19-160
Fax: 040 / 34919-190
E-Mail: fabian.hellbusch@union-investment.de

Union Investment Real Estate AG
Caffamacherreihe 8
20335 Hamburg
www.union-investment.de



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de