Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 30.10.2006
Werbung

Jahresabschluss 31.12.05 der GLOBALE Rückversicherungs-AG

Ergebnis reicht nicht für Ausgleich des Verlustvortrags

Das Geschäftsjahr 2005 hat weiter zur Stabilisierung der GLOBALE Rückversicherungs-AG beigetragen, doch bleibt die Lage angespannt. Im dritten Jahr der Abwicklung der Bestände wurde ein reduzierter Jahresüberschuss nach Steuern von 45,4 Mio. € (50,5 Mio. €) erzielt. Das Eigenkapital der Gesellschaft stieg somit auf 46,3 Mio. €, doch verbleibt aus dem aus den Vorjahren übernommenen Verlustvortrag noch immer ein Restbetrag von 3,7 Mio. €.

Versicherungstechnisches Ergebnis

Die verdienten Nettoprämien gingen in 2005 weiter auf 19,1 Mio. € (35,3 Mio. €) zurück.
Auch in diesem Berichtsjahr war eine Erhöhung unserer Haftpflichtreserven notwendig. Die dazu erfolgten Nachmeldungen unserer Zedenten stammten nahezu ausschließlich von Schäden aus dem amerikanischen Markt. Die Entwicklung des US-Dollars verstärkte die negativen Auswirkungen dieser Nachmeldungen zusätzlich.

Diese Einflussfaktoren und der Saldo aus Schadenzahlungen und Abwicklungsgewinnen aus anderen Sparten führten zu einem Netto-Schadenaufwand von 30 Mio. € (121 Mio. €).
Trotz Auflösung von Schwankungsrückstellungen in Höhe von 11,8 Mio. € (134 Mio. €) ergab sich ein versicherungstechnischer Verlust von 30,5 Mio. € nach einem Gewinn von 14 Mio. € im Vorjahr.

Nicht-versicherungstechnisches Ergebnis
Aus den Kapitalanlagen wurde ein Ergebnis von 106,5 Mio. € (61,2 Mio. €) erzielt. Wie in den Vorjahren hat die Gesellschaft erneut Abschreibungen auf ihre Beteiligungen vornehmen müssen. Diese betrugen insgesamt 27,6 Mio. €, davon 20 Mio. € für die amerikanische Tochtergesellschaft.
Unter Berücksichtigung aller relevanten Faktoren ergab sich aus der nicht-versicherungstechnischen Rechnung ein Überschuss von 75,9 Mio. € (49 Mio. €).

Kapitalanlagen
Der Buchwert der Kapitalanlagen ging aufgrund hoher Schadenzahlungen sowie durch weiteren Abbau von Abrechnungs- und Depotverbindlichkeiten von 1.903 Mio. € auf 1.679 Mio. € zurück.

Jahresüberschuss
Für das Jahr 2005 ergibt sich somit ein Jahresüberschuss nach Steuern von 45,4 Mio. € (50,5 Mio. €). Der Verlustvortrag aus dem Vorjahr von 49,1 Mio. € verringerte sich dadurch auf 3,7 Mio. €.

Ausblick 2006
Das Geschäftsjahr 2006 wird im Wesentlichen geprägt sein durch den Verkauf unserer Tochtergesellschaft Revios Rückversicherung AG an den französischen Rückversicherer SCOR S.A., Paris. Der Verkaufserlös beträgt 605 Mio. €. Die erforderlichen Genehmigungen der Aufsichtsbehörden stehen zum Teil noch aus, doch erwarten wir keine Ablehnungen. Erst danach wird der Vertrag wirksam.
Die Abwicklung der Bestände verläuft bislang im geplanten Rahmen. Das Ergebnis der nicht-versicherungstechnischen Rechnung wird dagegen nicht so erfreulich ausfallen wie im Geschäftsjahr 2005.
Ein erheblicher Teil unserer Schadenreserven bleibt unverändert mit den Buchwerten von Tochtergesellschaften bedeckt. Leider ist aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre nicht auszuschließen, dass weitere Abschreibungen auf unsere Beteiligungen auch in Zukunft vorzunehmen sein werden

Seit Mitte 2005 bietet die GLOBALE Dienstleistungen an, die auf den Erfahrungen beruhen, welche die Gesellschaft mit dem seit 2002 in Abwicklung befindlichen weltweiten Portefeuille gemacht hat. Das Angebot umfasst z.B. die Beratung bei der Entwicklung und Umsetzung von Exit-Strategien, Unterstützung und Durchführung von Commutations, Schadenmanagement, Beitreibung von Forderungen sowie Cash- und Liquiditätsmanagement. Es ist bereits gelungen, zahlreiche Kunden zu akquirieren und eine Reihe von Aufträgen erfolgreich abzuwickeln.

Vom 4. bis 6. Dezember organisiert die GLOBALE gemeinsam mit Cavell das zweite kontinental-europäische Commutation-Rendezvous in Köln.



Herr Yusuf Mete
Tel.: +49 221 2889-264
Fax: +49 221 2889-105
E-Mail: yusuf.mete@globalre.com

GLOBALE Rückversicherungs-AG
Im Mediapark 4b
50670 Köln
Deutschland
http://www.globalre.com/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de