Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.08.2008
Werbung

Jede Benzinpreiserhöhung spült Taxmobil frisches Geld in den Tank

Platzierung der ersten Tranche der Taxmobil-Aktien läuft gut an

St. Gallen/Eningen, August 2008. Wir freuen uns dem Grunde nach über jede Benzinpreiserhöhung“, meint Bert Neckermann als Verwaltungsrat der Schweizer Taxmobil AG. „Denn dies würde nicht nur zeigen“ – so Neckermann – „dass die Vorräte an Rohstoffvorkommen endlich sind, sondern auch, dass Mobilität aufgrund der Kostenabhängigkeit für die Bevölkerung weltweit neu strukturiert werden muss.“ Ideen zur Sperrung von Innenstädten sowie zur Zuweisung von Lkw-Spuren auf Autobahnen sprächen hier Bände. Taxmobil hat die Lösung dazu und ist ein wichtiger Ansatz zur Neuorientierung des gesamten Verkehrssystems, denn dieses Mobilitätskonzept berücksichtigt bestehende öffentliche wie private Verkehrssysteme wie Taxi, Bus, Bahn und Flugzeug – und optimiert sie.

Hinter Taxmobil steht dabei die Erfindung der bedarfsgesteuerten Tür-zu-Tür-Mobilität in Städten zum günstigen Pauschalpreis mit so genanntem Flatrate-Charakter. Viele Menschen zahlen also wenig für ihre Mobilität, anstatt dass wenige Menschen viel zahlen. Hierzu war die Entwicklung und Erfindung von speziellen Telematik-, Logistik- und Dispositionssystemen notwendig. Eine weitere Herausforderung besteht darin, den Sammelverkehr bedarfsgerecht zu steuern. Vereinfachte Abrechungs­systeme der Taxmobil-Card stellen eine weitere Aufgaben­stellung dar. „Geht unser Konzept auf, werden insbesondere die Städte entlastet und alle Bürger, die eine Taxmobil-Card haben, kommen günstiger und effektiver von A nach B“, meint der Mobilitätsexperte Neckermann, der seine Sporen mit einem eigenen Taxiunternehmen verdiente.

Nach einigen Jahren Entwicklung, zunächst auf eigene Kosten und mittels mitunternehmerischer Beteiligungsmodelle, schaffte man den Sprung in die Großinvestorenwelt. Eine Schweizer Investorengruppe stieg zu Neckermanns Bedingungen ein und garantierte mit einem erheblichen Engagement die Basisfinanzierung für die Umsetzung des Pilotprojekts“, so Bert Neckermann. Derzeit bietet die Taxmobil AG potentiellen Investoren Gründeraktien im Rahmen eines Private Placements zum Kurs von 6.00 Euro je Aktie an. „Der Aktienverkauf läuft gut, die Menschen verstehen immer mehr, welche große Chance TAXMOBIL und damit auch die Aktie bietet. Die Mischung des Interesses zwischen privaten und institutionellen Investoren ist ausgewogen, bestätigt Neckermann. Das Pilotprojekt ist kurz vor dem Start. Danach können wir in ganz Deutschland und sogar Europa starten“, erklärt der Visionär, der dieses Projekt mit eigenen Mitteln bereits 1993 anschob. Geht die Strategie auf, dürfte sich der Wert der Aktie selbst bei konservativer Annahme bis 2010 verdoppelt haben. In 2012 geht dann eine Schere auf: Denn dann dürfte die Aktie nicht mehr unter rund 60 Euro zu haben sein, die Zielerwartung geht jedoch schon in 4 Jahren von einem Wert von deutlich über 200 Euro je Aktie aus. Der Aktienfantasie sind auch lt. Analysten (Check) kaum Grenzen gesetzt, denn das passiert alles auf realem Boden – Microsoft lässt grüßen.

„Wir halten eine derartige Entwicklung für absolut denkbar, denn wir revolutionieren das gesamte Verkehrssystem. Dies weiß auch die Deutsche Bahn als unser Kooperationspartner, die uns direkten Zugang zu ihren Entwicklern gegeben hat, damit wir eine intelligente Abstimmung zwischen Bahn, Bus und Taxi vornehmen können“, erklärt der Verwaltungsrat der Taxmobil AG.

Anleger, die sich für Taxmobil AG interessieren, erhalten weitere Informationen und Beteiligungsunterlagen unter 07121/93005101.



Herr Michael Oehme
Tel.: 0611.174 59 70
Fax: 0611.174 59 71
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de

Taxmobil GmbH
Arbachtalstrasse 1
72800 Eningen u.A.
www.taxmobil.de

Die Taxmobil AG bringt ein innovatives Mobilitätskonzept auf den Markt mit dem Ziel, durch den Verkauf der Dienstleistung „Individuelle Personenbeförderung auf Basis eines unternehmerisch organisierten Sammelverkehrs“, Gewinn zu erwirtschaften. Weitere Informationen: www.taxmobil.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de