Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 28.08.2009
Werbung

John H. Hardy sieht den aktuellen Optimismus an den Märkten kritisch.

Die Märkte erzählen uns zur Zeit folgende Geschichte: Die Situation ist entsetzlich, aber zumindest stabil und bald wird alles besser. Säßen wir alle an einem Roulette-Tisch, dann setzten wir alle auf die Zahlen für Erholung. In den nächsten Monaten wird die Enttäuschung heftig werden, wenn die jetzt so rosigen Aussichten zerstört werden.

Hardy begründet seine kritische Haltung damit, dass die Anzeichen einer wirklichen Erholung nicht stark genug ausgeprägt sind. Hardy sieht die Märkte nach wie vor in einer W-Rezession. Auch die leicht positiven Zahlen vom amerikanischen Häusermarkt deuten nicht wirklich auf eine Erholung hin. Eine Bestätigung seiner These sieht er auch auf den Rohstoffmärkten. Seiner Ansicht nach sehen wir lediglich die mittlere Erholungsphase bevor die Märkte noch einmal tief einzubrechen drohen.

Den ausführlichen Kommentar entnehmen Sie bitte dem Anhang.



Frau Tanja Klatt
Tel.: 069-133896-13
E-Mail: tk@stockheim-media.com

Saxo Bank
Philip Heymans Allé 15
2900 Hellerup
Dänemark
http://de.saxobank.com/de/Pages/default.aspx

Download

Saxo_Forex_Update_082709.doc (28,16 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de