Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.08.2009
Werbung

Junge Börse - große Chancen. Türkei-Investitionen mit Lyxor ETFs.

Dynamik, Wachstum und eine junge Bevölkerung - die Türkei hat neben ihren Qualitäten als Urlaubsland vieles zu bieten, was auch für Investoren einen genaueren Blick lohnt. In der direkten europäischen Nachbarschaft entwickelt sich die Börse stürmisch. "Die Türkei ist ein hochvolatiler Markt mit allen Risiken, aber auch mit allen Chancen. Anleger finden in der Türkei ein dynamisches Wirtschaftsumfeld, bei dem die Zeichen langfristig auf Wachstum stehen", sagt Thomas Meyer zu Drewer, der das ETF-Geschäft von Lyxor Asset Management in Deutschland und Österreich leitet. Der türkische Aktienmarkt hat seit den Tiefständen im März eine bemerkenswerte Rallye hingelegt und dabei andere Emerging Markets hinter sich gelassen. Der Index Dow Jones Turkey Titans 20, der die größten türkischen Aktienwerte umfasst, hat seit März seinen Wert fast verdoppelt. Verglichen mit den Index-Höchstständen im Jahr 2007 besteht noch immer Aufwärtspotenzial. Lyxor Asset Management bietet Anlegern mit dem Lyxor ETF Turkey (DJ Turkey TITANS 20) die Möglichkeit, gezielt vom Potenzial der Türkei zu profitieren.

Renditeorientiertes Satelliten-Investment: "Als renditeorientiertes Satelliten-Investment ist die türkische Börse eine Überlegung wert. Allerdings ist die Volatilität am Bosporus bekannt. Anleger, die dort ihre Chancen suchen, sollten sich auch der Gefahren bewusst sein", erklärt Meyer zu Drewer. "Ein Investment in Einzelwerte ist riskant. Auch für erfahrene Anleger ist es schwer, die Spreu vom Weizen zu trennen." Ein Engagement sollte daher über einen gestreuten Aktienkorb erfolgen. Der Lyxor ETF Turkey (DJ Turkey TITANS 20) bildet die Wertentwicklung der 20 nach Marktkapitalisierung größten türkischen Unternehmen ab.

Starke Banken, hohes Potential: Das Wirtschaftswachstum der vergangenen Jahre spricht für sich: Seit dem Jahr 2002 hat das Land am Bosporus einen rasanten Aufschwung erlebt. Durchschnittlich 6,8 Prozent im Jahr legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Türkei zu. "Der europäische Integrationsprozess befeuert die Entwicklung der Türkei zusätzlich. Ganz gleich wie er ausgeht, die wirtschaftlichen Reformen sorgen für positive Rahmenbedingungen", so Meyer zu Drewer. Als weitere Pluspunkte für ein Türkei-Engagement nennen Marktexperten die derzeit günstigen Kurs-Gewinn-Verhältnisse an der Börse. Auch das sinkende Leistungsbilanzdefizit und der robuste Bankensektor des Landes werden positiv beurteilt. In der Türkei gab es während der Finanzkrise kein einziges notleidendes Institut, ein Bankenrettungsprogramm war nicht nötig. Dennoch leidet die türkische Wirtschaft unter der Krise: Für 2009 erwartet der IWF in seiner jüngsten Prognose einen Rückgang des BIP von 5,1 Prozent. Aber Bereits im Jahr 2010 sieht der IWF die Wirtschaft der Türkei zurück auf dem Wachstumspfad.




Herr Thomas Meyer zu Drewer

Tel.: +49 69 717 4444
Fax:
E-Mail: thomas.meyer-zu-drewer@lyxor.com


Herr Jörg Schüren

Tel.: +49 221 912887-29
Fax:
E-Mail: joerg.schueren@ergo-komm.de

Lyxor Asset Management
Neue Mainzer Straße 46-50
60311 Frankfurt
Deutschland
www.LyxorETF.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de