Informationen und Wissen fr die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.09.2013
Werbung

Karrierestart bei einer Versicherung: Arbeitsalltag, Mglichkeiten und Aufstiegschancen fr junge Talente

Versicherungen sind beliebte Arbeitgeber für Berufseinsteiger, was nicht nur an den guten Verdienstmöglichkeiten und Aufstiegschancen liegt. Denn der Arbeitsalltag in einer Versicherung hat noch mehr zu bieten. So besteht die Möglichkeit, täglich eine Vielfalt von Aufgabengebieten einzusehen, mit Menschen in Kontakt zu treten und sich in verschiedene Richtungen weiterzuentwickeln und zu spezialisieren. Dies macht bereits eine Vielzahl verschiedener Versicherungen möglich. Gleichwohl handelt es sich um eine zukunftssichere Tätigkeit, die gerade in Zeiten der Arbeitslosigkeit von großer Bedeutung sein kann. 

Der Karrierestart bei einer Versicherung 

Der Karrierestart bei einer Versicherung gestaltet sich je nach Abschluss und Qualifikation unterschiedlich. So beginnt die Karriere eines Hochschulabsolventen bei einer Versicherung mit einem Traineeprogramm. Innerhalb dieses Programmes haben die Teilnehmer die Gelegenheit, in diversen Abteilungen des Unternehmens oder gar in verschiedenen Unternehmen einer Versicherungsgruppe tätig zu werden. In Bezug auf das Auswahlverfahren, die Dauer und den zu vermittelnden Inhalt können die Traineeprogramme stark variieren. Eine sorgfältige Recherche vor der Bewerbung ist empfehlenswert. In manchen Fällen gelingt auch ein Direkteinstieg in den Beruf, ohne zuvor ein Traineeprogramm durchlaufen zu haben. Dies hängt von der jeweiligen Qualifikation und der zu besetzenden Stelle ab. Im Unterschied zu den Traineeprogrammen werden Einsteiger hier oft ins kalte Wasser geworfen. Ab dem ersten Arbeitstag muss Verantwortung übernommen werden. Dennoch bringt ein Direkteinstieg in den Beruf auch enorme Vorteile mit sich. So werden Trainees oft schlechter bezahlt und müssen sich nach Ablauf des Programms auf eine feste Stelle bewerben, in den meisten Fällen stehen die Übernahmechancen eines Trainees aber sehr gut. Gleichwohl bieten viele Versicherungen duale Studiengänge nach Erlangen des Abiturs an. Dies gibt den Teilnehmern dieser Studiengänge die Möglichkeit, ein Studium an einer Hochschule zu absolvieren und gleichzeitig Praxiserfahrungen im Unternehmen zu sammeln. Darüber hinaus werden jährlich Ausbildungsplätze zur Kauffrau bzw. Kaufmann für Versicherungen und Finanzen ausgeschrieben. Um sich auf solch eine Stelle bewerben zu können, genügt normalerweise ein Realschulabschluss.

Genauso unterschiedlich wie die Berufseinstiegsmöglichkeiten ist auch die Vergütung. Berufsanfänger verdienen zunächst weniger als langjährige Mitarbeiter, aber trotzdem sind die Verdienstchancen eines Direkteinsteigers sehr gut. Während Trainees zwar ein geringeres Gehalt als Direkteinsteiger bekommen, können sie dennoch durchschnittlich 39.000,00 EUR im Jahr verdienen. Der Verdienst bei einem dualen Studiengang und bei einer Ausbildung zur Versicherungskauffrau und -kaufmann ist wesentlich geringer. Es besteht darüber hinaus jedoch die Möglichkeit, sein Gehalt durch Prämien aufzustocken. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums oder der Ausbildung sind die Verdienstmöglichkeiten nach oben offen. 

Möglichkeiten und Aufstiegschancen für Einsteiger

Die Aufstiegschancen innerhalb eines Versicherungsunternehmens sind sehr gut. So hat der Mitarbeiter die Möglichkeit, in andere Abteilungen zu wechseln und sich so andere Aufgabengebiete anzueignen. Des Weiteren bieten viele Unternehmen ihren Arbeitnehmern Fortbildungsmöglichkeiten durch interne als auch externe Seminare und Lehrgänge an. Eine Entwicklung zu einem vielgefragten Spezialisten und dementsprechende Aufstiegschancen in der Gehaltsklasse sind dadurch möglich. Dies liegt darin begründet, dass der Bedarf an qualifizierten und engagierten Versicherungsexperten sehr groß ist. Insbesondere Mitarbeiter mit hohem Vermittlungserfolg sind beliebt bei den Versicherungsunternehmen. Eine entsprechende Honorierung ist garantiert. Eine Übersicht über unterschiedliche Versicherungsunternehmen bietet www.exali.de

Wie sieht der Arbeitsalltag in einer Versicherung aus? 

Je nach individuellem Bedarf werden unterschiedliche Versicherungsleistungen für den Kunden angeboten. Dementsprechend fällt auch der Aufgabenbereich im Arbeitsalltag einer Versicherung sehr vielfältig aus. So verfügt eine Versicherung in der Regel über einen Kundenbereich, der sich vor allem mit der Beratung, dem Abschluss und der Erweiterung und Änderung von Versicherungsverträgen befasst. In diesem Bereich wird kundenorientiert gearbeitet, wobei der Fokus stets auf den individuellen Erfordernissen des Kunden liegt. Eine Regelmäßigkeit im Kontakt mit dem potentiellen Versicherungsnehmer ist unerlässlich. Er muss zunächst als Kunde gewonnen werden, dabei wird er immer kompetent beraten, um schließlich einen auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmten Vertrag abzuschließen. Dass eine Beratung bei dem Kunden direkt erfolgt, ist heute keine Seltenheit mehr und gehört zum Arbeitsalltag vieler Versicherungsangestellter. Die Arbeit der Leistungsabteilung erfolgt hingegen meistens vom Schreibtisch aus, falls nicht gerade ein Schadensfall vor Ort zu besichtigen und zu prüfen ist. Andere Abteilungen in einer Versicherung widmen sich wiederum der Neuentwicklung von Versicherungen, um bereits jetzt zukünftigen Kundenbedürfnissen oder einer geänderten Gesetzeslage gerecht werden zu können. Daneben existieren Arbeitsplätze, die eigens auf Controlling, Rechtsfragen und -streitigkeiten, IT oder das Image der Versicherung spezialisiert sind. Der Arbeitsalltag gestaltet sich entsprechend ihrer Spezialisierungen. Mitbestimmend ist jedoch nicht nur die Art der angebotenen Versicherungsleistungen, sondern auch, ob der Arbeitgeber ein Erstversicherer oder ein Rückversicherer ist. Während ein Erstversicherer vor allem Privatpersonen und Geschäftskunden Versicherungen in verschiedenen Bereichen anbietet, arbeiten Rückversicherer zumeist auf einer höheren und oft internationalen Ebene. Weitere Auskunft erhält man auf den jeweiligen Internetseiten der Versicherungen. 

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie tglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualitt / 2.Platz Entscheidungsrelevanz fr Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de