Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.11.2008
Werbung

Kfz-Versicherung: "Bäumchen wechsel Dich"

Köln, November 2008. Auch in diesem Herbst ist das Rennen um die Gunst der Kfz-Versicherten in der Assekuranz wieder voll entbrannt. Aus gutem Grund und für die besten Wettbewerber mit hohen Erfolgsaussichten, wie die aktuelle Studie „Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung 2008“ des Marktforschungs- und Beratungsinstituts psychonomics AG zeigt. Denn 19 Prozent (8,4 Mio.) aller Kfz-Versicherten denken zumindest gelegentlich über einen Versicherungswechsel nach, immerhin sieben Prozent (2,9 Mio.) planen einen solchen noch in diesem Jahr oder haben den Wechsel bereits vollzogen. Mehr als 1.000 generell wechselbereite Versicherungskunden ab 18 Jahren wurden repräsentativ zu ihren kurzfristigen Wechselintentionen und ihrem Entscheidungsverhalten befragt. Hauptargument im Kfz-Versicherungs-Wechselspiel ist für die meisten Kunden demnach der Preis (67%), für Qualitätsargumente ist hingegen nur rund jeder fünfte Versicherte zugänglich.

Wer als Versicherer nicht „mitläuft“ in dem mittlerweile traditionsreichen jährlichen Wechselspiel, riskiert in punkto Neukundengeschäft leer auszugehen und darüber hinaus wackelige Bestandskunden zu verlieren.

„Auch wenn wie in den Vorjahren nur ein Teil der Versicherten ihr Wechselvorhaben tatsächlich in die Tat umsetzen wird, ergibt sich ein konkretes Potenzial von mehreren 100.000 Kfz-Neuverträgen“, so Christoph Müller, Experte für Versicherungsmarktforschung der psychonomics AG.

Internet als Treiber
Als Wechseltreiber, Informationskanal und Vertriebsweg spielt das Internet eine zentrale Rolle in der Kfz-Versicherung: Für jeden dritten Wechselbereiten (33%) kommt der Anstoß zum Versicherungswechsel unmittelbar aus dem Internet; zudem wollen sich viele Wechselbereite vor ihrer Entscheidung auf den Internetseiten der Versicherer (27%) und auf allgemeinen Vergleichsseiten (25%) informieren. Tarifrechner einzelner Kfz-Versicherer werden derzeit am häufigsten von HUK24, ADAC, AXA und CosmosDirekt genutzt. Die bekanntesten Vergleichsseiten unter den das Internet nutzenden Kfz-Wechselwilligen sind aktuell www.guenstiger.de, www.financescout24.de, www.tarifcheck24.com und www.geld.de.

Auch als direkter Vertriebsweg kommt dem Internet eine kaum mehr wegzudenkende Bedeutung zu: Mehr als die Hälfte der Wechselbereiten will eine neue Kfz-Police online abschließen, zweitwichtigster Vertriebskanal in der Kfz-Sparte ist immer noch der klassische Vertreter, mit Abstand gefolgt von den unabhängigen Maklern und weiteren Vertriebswegen. Unter den Kunden, die kürzlich bereits gewechselt haben, liegen das Internet und der klassische Vertreter derzeit noch gleichauf.

Das Spiel „Bäumchen wechsel dich“ endet übrigens - so die Spielanleitung - erst wenn niemand mehr Lust hat, zu laufen. Davon ist in diesem Jahr aber nicht auszugehen, der Markt ist noch in großer Bewegung.

Insgesamt bietet die 40-seitige Studie „Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung 2008“, die im Dezember mit einer Nachbefragung der tatsächlichen Wechsler und der Nichtwechsler, die sich derzeit noch wechselbereit zeigen, fortgesetzt wird, Versicherungen und Agenturen konkrete Grundlagen für ihre Vertriebsstrategien in den letzen „Wechselwochen“.  

Weitere Studieninfo: www.psychonomics.de/trade/productview/205/6/



Herr Ansgar Metz
Tel.: +49 (0)177-295 3800
E-Mail: ansgar.metz@email.de

psychonomics AG
Berrenrather Straße 154-156
50937 Köln
http://www.psychonomics.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de