Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.02.2010
Werbung

Kooperation von Feri EuroRating Services und Deutsche FondsResearch - Shipping Research: Profi-Analysen für Schiffsinvestoren

- Analysehäuser bieten Überblick zu Angebot und Nachfrage von Seetransport-Kapazität und den Auswirkungen auf geschlossene Schiffsfonds - Vierteljährlicher Newsletter Shipping Research gestartet, Bewertungs- und Analyseplattform kommt im 2. Halbjahr 2010 - Anleger, Vertriebe und Institutionen profitieren von einzigartiger Breite und Tiefe der Daten zu laufenden und neuen Schiffsfonds - Shipping Research 1 / 2010: Anzahl beschäftigungslo

Neutrale, marktnahe Informationen für institutionelle Investoren, Vermögensberater und Anleger sind die Ziele der neuen Kooperation der Analysehäuser Feri EuroRating Services aus Bad Homburg und Deutsche FondsResearch aus Hamburg. Als erste Gemeinschaftsproduktion wird auf dem Feri Symposium am 18. Februar 2010 in Frankfurt der Newsletter beider Unternehmen vorgestellt.

Die vierteljährliche Publikationsreihe Shipping Research präsentiert einen komprimierten Marktüberblick und die wichtigsten Eckdaten zum Thema Welthandel, Schifffahrtsmärkte und Schiffsfonds. „Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten brauchen Investoren harte Fakten und Zahlen über die Weltwirtschaft und einzelne Zielmärkte, um solide und sichere Anlageentscheidungen zu treffen“, sagt Dr. Helmut Knepel, Vorstand der Feri EuroRating Services AG. Für Daten und Analysen zu aktuellen makroökonomischen Entwicklungen und in den Bereichen Investmentfonds sowie Immobilien gilt Feri EuroRating Services schon heute als eine der ersten Adressen. Knepel: „Durch die Kooperation mit den Schiffsfonds-Spezialisten der Deutschen FondsResearch können wir jetzt unsere Kompetenz im Bereich Mikroanalyse der Schifffahrtsmärkte und für Schiffsbeteiligungen deutlich ausbauen.“

Im nächsten Schritt der Kooperation starten die Researchunternehmen im 2. Halbjahr 2010 eine Analyse- und Bewertungsplattform für einzelne Schiffsfonds, Schiffsportfolios und Schiffsklassen. „Unternehmerische Beteiligungen wie Schiffsfonds sind anders als Aktiengesellschaften oder Investmentfonds gesetzlich kaum zur Transparenz verpflichtet. Umso wichtiger für Investoren sind daher unabhängige Analysen und der Zugang zu Fonds- und Marktdaten aus erster Hand“, sagt Matthias Brinckman, Geschäftsführer der Deutschen FondsResearch.

Deutsche FondsResearch: Einzigartige Breite und Tiefe der Datenerfassung

Als Tochterunternehmen der Salomon Invest GmbH hat die Deutsche FondsResearch 2006 die bereits seit 2003 aufgebaute Datenbank mit einer Marktabdeckung von heute rund 95 Prozent aller laufenden, öffentlich angebotenen Schiffsbeteiligungen zur Pflege und Weiterentwicklung übernommen. Heute erfasst das Spezialistenteam der Deutschen FondsResearch sowohl allgemein zugängliche Leistungsbilanzdaten von derzeit rund 2.000 Schiffen als auch zusätzlich aus den Geschäftsberichten und Treuhandinformationen insgesamt rund 100 Datensätze pro Schiff. Mit Stand vom 31.12.2009 lagen für 1.237 Schiffe die aktuellsten Berichte vor.

Shipping Research 1 / 2010: Beschäftigungssituation entspannt sich

Die erste Ausgabe des Newsletters berichtet Überraschendes: Seit Januar 2010 geht die Zahl aufliegender Schiffe zurück. „Im Gegensatz zur öffentlichen Wahrnehmung ist die Zahl dieser Schiffe unter den deutschen Kommanditgesellschaften seit Herbst 2009 von 135 auf aktuell 113 Frachter gesunken. Von der weltweit arbeitslosen Gesamtflotte von 581 Schiffen Ende Dezember 2009 haben seit Jahresanfang 49 Schiffe eine neue Beschäftigung gefunden, das entspricht einem Rückgang von 8,4 Prozent in nur einem Monat“, so Robert Rost, bei der Deutschen FondsResearch verantwortlich für den Newsletter.

Eine weitere bemerkenswerte Entwicklung ist das Anziehen der Container-Frachtraten auf der Route zwischen Asien und Europa seit Mitte Oktober 2009 um 50 Prozent und auf der Route zwischen Asien und den USA seit Januar 2010 um rund 21 Prozent. In der Folge beobachtete die Deutsche FondsResearch erstmals seit einem Jahr vereinzelt  anziehende Charterratenabschlüsse für Containerschiffe auf ein Niveau, das die operativen Kosten in etwa abdeckt.

Der neue Newsletter kann ab sofort unter www.deutsche-fondsresearch.de oder www.feri.de kostenfrei abonniert werden.



Herr Sebastian Bucher
Tel.: +49. 40. 692 123-24
Fax: +49. 40. 692 123-11
E-Mail: bucher@red-robin.de

Feri EuroRating Services AG
Rathausplatz 8-10
61348 Bad Homburg
Deutschland
http://frr.feri.de/

Über die Deutsche FondsResearch GmbH

Die Deutsche FondsResearch wurde 2006 als Tochter der Salomon Invest GmbH gegründet. Das Analysehaus für Schiffsbeteiligungen erfasst alle neuen sowie rund 95 Prozent der bereits früher öffentlich angebotenen Schiffsbeteiligungen in Deutschland. Auf Basis dieser Datenbank und rund 30 weiterer Branchenquellen erstellt die Deutsche FondsResearch Marktanalysen und Bewertungen einzelner Schiffsfonds. Die Ergebnisse werden unter anderem von den Schwesterunternehmen Maritim Invest, Maritim Equity und der Deutsche Zweitmarkt AG zur Preisstellung beim Handel mit Schiffsfondsanteilen und Schiffen am Erst- und Zweitmarkt genutzt. Weitere Informationen zur Deutsche FondsResearch sind unter www.deutsche-fondsresearch.de erhältlich

Über Feri EuroRating Services AG

Die Feri EuroRating Services AG ist eine der führenden europäischen Ratingagenturen für die Analyse und Bewertung von Anlagemärkten und Anlageprodukten sowie ein bedeutendes Wirtschaftsforschungs- und Prognoseinstitut. Derzeit betreut das Unternehmen mit rund 60 Mitarbeitern ca. 1.000 Kunden und unterhält dazu neben dem Hauptsitz in Bad Homburg weitere Büros in Großbritannien, Frankreich und den U. S. A. Feri erstellt Analysen und Ratings für Branchen, Länder, Kapital- und Immobilienmärkte. Darauf basiert das Rating von Investmentfonds in Deutschland und mehreren europäischen Ländern sowie das Rating und die Bewertung von geschlossenen Beteiligungen für institutionelle und private Anleger.

Jährliche Marktstudien über das Wertpapier- und Immobilienmanagement institutioneller Investoren sowie über geschlossene Beteiligungen geben einen Überblick über die Meinung und das Verhalten institutioneller Anleger. Im Immobilienbereich erstellt Feri globales Immobilienresearch sowie Immobilienbewertungen und Ratings von Unternehmen, REITs, Immobilien, Immobilienportfolios. Weitere Informationen zur Feri EuroRating Services sind unter www.feri-research.de zu finden.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de