Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.06.2008
Werbung

Kooperation zwischen InEK und China

Deutsches DRG System weltweit anerkannt

Siegburg, Juni 2008 - Am 7. April 2008 wurde mit der Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding eine umfassende Kooperation zwischen dem Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) und dem chinesischen Institut zur Einführung von DRGs (CHEI) vereinbart. Ziel ist es, das 2003 in Deutschland eingeführte DRG System im größten Gesundheitsmarkt der Welt zu installieren. Zukünftig sollen die Krankenhausbehandlungen von mehr als 1,3 Milliarden Menschen an 19.000 Krankenhäusern auf der Grundlage der in Deutschland definierten DRGs, die auf chinesische Verhältnisse angepasst werden müssen, abgerechnet werden. Um dies zu gewährleisten, sollen chinesische Fachleute im deutschen DRG-Institut ausgebildet und zudem von deutscher Seite konzeptionelle Unterstützung gesichert werden.

Diese nun eingeleitete Kooperation zeigt, dass das deutsche System weltweit Vorreiter geworden ist. Zuvor hatte schon die Schweiz Teile des Systems übernommen. Zusätzlich liegen eine Reihe weiterer Anfragen aus aller Welt zur Übernahme des deutschen DRG-Systems vor. Diese Anfragen machen deutlich, dass die deutschen DRGs, die auf Grundlage der australischen Abrechnungssystematik berechnet wurden und eine deutliche Weiterentwicklung darstellen, weltweit einzigartig in ihrer Qualität sind. Die Selbstverwaltungspartner im Gesundheitswesen - die Deutsche Krankenhausgesellschaft, die Spitzenverbände der Krankenkassen und der Verband der Privaten Krankenversicherung – gründeten das InEK im Jahr 2001, um ein durchgängig leistungsorientiertes und pauschaliertes Vergütungssystem einzuführen. Auf dieser Basis wurde das G-DRG-System (German-Diagnosis Related Groups-System) entwickelt, wodurch jeder stationäre Behandlungsfall mittels einer entsprechenden DRG-Fallpauschale leistungsorientiert vergütet wird.

Das Projekt mit der Volksrepublik China findet mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit statt.



Herr Dr. Frank Heimig
Tel.: 02241 9382–0
E-Mail: info@inek-drg.de

InEK GmbH
Auf dem Seidenberg 3
53721 Siegburg
Deutschland
http://www.inek-drg.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de