Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.12.2007
Werbung

Kostenfalle Energie - Wohneigentümer verheizen Sparpotenziale

Hamburg - Seit 2002 sind die durchschnittlichen monatlichen Energieausgaben um rund 36 Prozent gestiegen und treiben die Wohnausgaben der Bundesbürger nach oben. Bereits 5,5 Prozent ihres Gesamtbudgets wenden die Deutschen im Durchschnitt für Energie auf. Dabei lassen sich mit Modernisierungsmaßnahmen, beispielsweise über eine zeitgemäße Wärmedämmung, bis zu 68 Prozent des Energieverbrauchs einsparen. Darauf weist die SIGNAL IDUNA Bauspar AG hin.

Drei Viertel der deutschen Eigenheime sind älter als 25 Jahre. Im Westen sieht jeder fünfte, im Osten sogar jeder dritte Eigentümer Renovierungsbedarf an seinem Haus. Da viele Bundesbürger Eigentumswohnungen oder Eigenheime als langfristige Anlage zur Altersabsicherung betrachten, kann eine Senkung der laufenden Betriebskosten bares Geld bringen.

Oftmals scheitern rechtzeitige Investitionen aber an unzureichenden Rücklagen. Im akuten Modernisierungsfall müssen dadurch häufig teure Darlehen aufgenommen werden. Frühzeitiges Sparen nach dem Modell von Bauspar-Renovierungsplänen ermöglicht einen Ausweg aus der Energiepreisfalle. Günstige Zinssätze, die von Kapitalmarktschwankungen unabhängig sind, sichern den finanziellen Freiraum. Zu diesem Ergebnis kommt die von der SIGNAL IDUNA Bauspar AG in Auftrag gegebene Untersuchung "Eigenheim-Finanzierungsfallen".

Bauexperten empfehlen, jährlich etwa sieben bis acht Euro pro Quadratmeter Wohnfläche für Instandhaltungen zurückzulegen, um finanzielle Engpässe oder teure Darlehen zur Modernisierung zu umgehen. Geeignet sind hierfür beispielsweise Bausparlösungen wie der FREIraum Renovierungsplan der SIGNAL IDUNA Bauspar AG. Der Sparende baut die nötigen Rücklagen für Renovierungen und Sanierungen auf und kann dabei staatliche Fördermittel nutzen. Zusätzlich sichert ihm der Renovierungsplan ein günstiges Darlehen, auf das er im Baunotfall zurückgreifen kann. Der Darlehenszins ist unabhängig vom Kapitalmarkt.

Bei einem monatlichen Sparbetrag von 60 Euro zahlt der FREIraum Renovierungsplan ab einer Laufzeit von sieben Jahren insgesamt fünf mal 5.000 Euro aus. Nach sieben Jahren stehen die ersten 5.000 Euro zum Sanieren, Modernisieren oder Renovieren bereit. Danach folgen alle drei Jahre weitere 5.000 Euro. Über die Gesamtlaufzeit kommen so 25.000 Euro zusammen, bei einer eingezahlten Gesamtsumme von nur gut 14.000 Euro.

Hintergrundinformation Die Untersuchung "Eigenheim-Finanzierungsfallen" der SIGNAL IDUNA Bauspar AG kann kostenlos unter www.imwf.de angefordert werden.



Frau Nina Conze
Tel.: (040) 41 24 78 19
Fax: (040) 41 24 71 61
E-Mail: nina.conze@si-am.de

SIGNAL IDUNA Gruppe
Neue Rabenstraße 15
20354 Hamburg
http://www.si-bausparen.de/

Signal Iduna Bauspar AG Die SIGNAL IDUNA Bauspar AG mit Sitz in Hamburg ist eine der wenigen privaten Bausparkassen in Deutschland, die bereits seit über 75 Jahren erfolgreich am Markt bestehen. Im Verbund der SIGNAL IDUNA Gruppe beschäftigt die Bauspar AG rund 170 Mitarbeiter. Im Tarifvergleich der Zeitschrift Finanztest (11/2006) wurde der Signal Iduna-Bauspartarif F40 Testsieger in allen fünf Kategorien. Weitergehende Informationen finden Sie auf www.bauspar-testsieger.de.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de