Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.02.2009
Werbung

Krankenversicherer der Versicherungskammer Bayern: Starkes Geschäftsjahr 2008

Bayerische Beamtenkrankenkasse und Union Kranken-versicherung mit Gewinnen auf allen Vertriebswegen

Die beiden Krankenversicherer des Konzerns Versicherungskammer Bayern, Bayerische Beamtenkrankenkasse AG und Union Krankenversicherung AG, blicken auf ein erfolgreiches Geschäftjahr 2008 zurück. Nach den vorläufigen Geschäftszahlen steigerten sie ihr Neugeschäft (bereinigt) um 29,5 Prozent. Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen um 3,6 Prozent auf 1,81 Milliarden Euro. Die Anzahl der Kunden erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 80.000. Insgesamt sind bei den beiden Krankenversicherern zum Jahresende rund 2,7 Millionen Personen versichert. Die Verwaltungskostenquote konnte mit 2,6 Prozent konstant gehalten werden.

Besonders hervorzuheben ist der Anstieg des Kranken-Vollversicherungsgeschäfts. Dieses konnte gegenüber dem Vorjahr um 49,5 Prozent gesteigert werden. Viele freiwillig Versicherte nutzten die Chance, sich noch „in der alten Welt“ zu versichern, da durch die Gesundheitsreform die meisten Tarife seit diesem Jahr teurer wurden.

Axel Kampmann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen Beamtenkrankenkasse und Union Krankenversicherung, führt den Erfolg des letzten Jahres auf die Vertriebsstärke beider Unternehmen zurück: „Wir zählen 2008 zu den Gewinnern im Krankenversicherungsmarkt. Alle Vertriebswege haben einen maßgeblichen Anteil an dem guten Geschäftsergebnis. Die Investitionen in unsere Vertriebe und die Erweiterung unserer Produktpalette mit zielgruppenspezifischen Angeboten haben sich gelohnt.“ Im letzten Jahr haben die beiden Krankenversicherer ihren Außendienst um rund 80 Mitarbeiter verstärkt.

Die Bayerische Beamtenkrankenkasse und die Union Krankenversicherung sind bundesweit mit ihrem Multikanalvertrieb sehr gut aufgestellt: Die öffentlichen Versicherer mit ihren Agenturen und den Sparkassen hatten 2008 mit mehr als 50 Prozent den größten Anteil am gesamten Neugeschäft. Sie steigerten ihren Jahresbeitrag im Vergleich zum Vorjahr um knapp 19 Prozent. Auch die 16 Versicherungsdienste der Bayerischen Beamtenkrankenkasse verzeichneten einen Anstieg von mehr als 25 Prozent. Das Neugeschäft im Maklervertrieb, für das die CMS – Consal MaklerService GmbH zuständig ist, erhöhte sich sogar um über 90 Prozent.




Frau Claudia Scheerer
Unternehmenskommunikation/ Kranken- und Reiseversicherung
Tel.: (089) 2160 - 3050
Fax: (089) 2160 - 3009
E-Mail: presse@vkb.de


Herr Thomas Bundschuh
Stellvertretender Pressesprecher/ Allgemeine Anfragen Schaden- und Unfallversicherung
Tel.: 089 / 2160-1775
Fax: 089 / 2160-3009
E-Mail: presse@vkb.de

Versicherungskammer Bayern
Maximilianstraße 53
80530 München
http://www.vkb.de

Der Konzern Versicherungskammer Bayern ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und unter den Top Ten der Erstversicherer. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte er Beitragseinnahmen von 5,89 Mrd. Euro (vorläufig). Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig; im Krankenversicherungsgeschäft zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit. Der Konzern beschäftigt rund 6.500 Mitarbeiter.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de