dvb-Pressespiegel

Werbung
10.11.2005 - dvb-Presseservice

Krawall-Schäden an Autos bei Länderspiel sind nicht versichert - Fahrtkostenzuschuss der deutsche internet versicherung

In Deutschland versicherte Autos, die durch die derzeitigen Krawalle in Frankreich geschädigt oder zerstört werden, sind nicht versichert. Kaskoversicherung oder Schutzbrief helfen nicht. Grund: Die meisten Versicherungsbedingungen schließen Schäden durch "Aufruhr und innere Unruhen" aus. Darauf weist die deutsche internet versicherung ag im Vorfeld des Fußball-Länderspiels Deutschland gegen Frankreich hin.

Auch in dem Pariser Vorort St. Denis, wo das Länderspiel stattfinden wird, ist es in den letzten Tagen immer wieder zu heftigen Ausschreitungen gekommen. "Deswegen möchten wir unseren fußballbegeisterten Kunden von einer Anreise mit dem eigenen Wagen dringend abraten", erklärt Falko Struve, Vorstand der deutsche internet versicherung ag. Er bietet seinen Kunden eine echte Alternative an: "Lassen Sie ihr Auto stehen und reisen Sie mit Bahn oder Flugzeug. Wenn Sie uns Fahrkarte und Ticket zuschicken, bekommen Sie von uns nachträglich einen Fahrtkostenzuschuss in Höhe von 20,- Euro."



Pressestelle
Frau Christine Leyser
Tel.: 0231 92526-85
E-Mail: presse@deutscheinternetversicherung.de

deutsche internet versicherung
Ruhrallee 92-94
44139 Dortmund
Deutschland
http://www.deutscheinternetversicherung.de/

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de