dvb-Pressespiegel

Werbung
08.08.2006 - dvb-Presseservice

Kreditkartengebühr anteilig erstatten

Wird ein Kreditkartenvertrag gekündigt, ob nun vom Kunden oder dem jeweiligen Herausgeber, muss die anteilige Jahresgebühr erstattet werden. So lautet die Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Frankfurt/Main unter dem Aktenzeichen 1 U 108/99. Zwar sehen Kreditkartenverträge mitunter vor, dass eine anteilige Rückzahlung der Jahresgebühr bei vorzeitiger Kündigung ausgeschlossen ist. Aber solche Vertragsklauseln sind nach Ansicht des OLG Frankfurt unzulässig. Wer mit einer entsprechenden Forderung seiner Karten-Gesellschaft konfrontiert wird, sollte sich mit Hinweis auf das Frankfurter Urteil dagegen wehren.



Pressesprecherin
Frau Antje Schweitzer
Tel.: 0221-2015-153/-229
Fax: 0221-2015-138
E-Mail: presse@ovb.de

OVB Vermögensberatung AG
Heumarkt 1
50667 Köln
Deutschland
www.ovb.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de