Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.10.2007
Werbung

Lösungen zur MiFID auf der E.B.I.F. 2007

Frankfurt, Oktober 2007 – Nur noch acht Tage, dann tritt die MiFID endgültig in Kraft. Vom 1. November 2007 an wird die Richtlinie der EU über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) für die Banken, Börsen und Wertpapierfirmen Europas bindend sein. Ziel der MiFID ist die Harmonisierung des europäischen Finanzmarktes, die Verbesserung des Anlegerschutzes und die Erhöhung der Markteffizienz durch einen verstärkten Wettbewerb. Die betroffenen Institute haben in den letzten Wochen und Monaten umfangreiche Maßnahmen treffen müssen, um ihre IT den Regeln der MiFID anzupassen. Doch gerade beim Technikeinsatz besteht bei vielen Finanzinstituten noch großes Optimierungspotential. Aktuelle ITLösungen zur MiFID finden die Entscheider der Finanzbranche auf der zehnten European Banking & Insurance Fair (E.B.I.F.) vom 20. bis 22. November 2007 in Frankfurt.

EU-Binnenmarktkommissar Charlie McCreevy blieb hart – obwohl sich die Umsetzung der EU-Richtlinie in nationales Recht erheblich verzögerte, hielt der MiFID-Verfechter weiter am 1. November 2007 als Starttermin fest. In der Folge hatten die betroffenen Institute nur noch wenig Zeit, sich auf die geänderte Rechtslage einzustellen. Die operative Umsetzung der EURichtlinie ist heute bei den betroffenen Banken, Börsen und Wertpapierfirmen unterschiedlich weit fortgeschritten.

Kundenberater bei Finanzdienstleistern können verbesserte Verkaufschancen durch die MiFID-Umsetzung erkennen und positiv nutzen. „Effiziente Umsetzung erfordert ein strategisch eingesetztes Training“, meint auch Andreas von Oertzen. Er ist Geschäftsführer der digital spirit GmbH, die als Spezialist für webbasierte Trainings- und Analysetools unter anderem zum Thema MiFID und Compliance für Banken erneut zu den Ausstellern der E.B.I.F. zählt. „MiFID-Training ist nicht nur mit einer einmaligen Trainingsaktion für Kundenberater zu leisten. Das Thema muss langfristig in die grundlegende Compliance-Schulung der Unternehmen integriert werden“, erläutert von Oertzen.

Bereits im Juni dieses Jahres mahnten die IT-Experten des E.B.I.F.- Trendbarometers zur raschen technischen Umsetzung der MiFIDRichtlinie. 62,5% der 34 befragten Entscheidungsträger führender Finanz- IT-Anbieter prognostizierten, dass Banken und Finanzdienstleister die Anforderungen der MiFID bis zum Stichtag nur noch unter großen Anstrengungen erfüllen können. „Auch wir hatten mit der MiFID viel zu tun“, bestätigt Michael Wolber, Vorstand der KBC Bank Deutschland AG. „Der Fokus unserer Anstrengungen lag dabei auf der Implementierung geeigneter Reporting-Systeme in enger Abstimmung mit unserer belgischen Konzernmutter KBC Group NV. Wir fühlen uns für den Start gut gerüstet. Für uns ist es sehr interessant, auf dem Business Solutions Forum der E.B.I.F. nun zu erleben, wie andere Banken die MiFID technisch umgesetzt haben.“

Fündig werden die Entscheider der europäischen Banken und Finanzdienstleister auf der E.B.I.F. Denn hier präsentieren nationale und internationale Aussteller die neuesten Entwicklungen der Finanz-IT. So zum Beispiel die aixigo AG, die mit ihrer Software insbesondere auf die Verbesserung und Standardisierung der Kundenberatung setzt. Erich Borsch, Vorstand des E.B.I.F.-Ausstellers, zur wiederholten Messeteilnahme: „Die E.B.I.F. ist für uns der optimale Platz, um die Entscheider der europäischen Finanzwelt zu treffen. In diesem Jahr stellen wir Lösungen zu den Themen Abgeltungssteuer, vertriebsorientiertes Portfoliomanagementsystem, Depot- und Vermögensoptimierung und natürlich zur MiFID vor.“

Im letzten Jahr präsentierten mehr als 200 Aussteller ihre Lösungen auf der E.B.I.F. Die rund 7.000 Besucher kamen aus über 30 Nationen nach Frankfurt. Damit ist die Veranstaltung Europas größte unabhängige Technologiemesse im Banken- und Versicherungsbereich. Auch in diesem Jahr findet die E.B.I.F. wieder im Rahmen der EURO FINANCE WEEK (EFW) statt, des hochkarätigen Branchentreffens der europäischen Finanzund Versicherungsindustrie in einer der bedeutendsten Finanzmetropolen Europas. Die Einführung der „Market in Financial Instruments Directive“ (MiFID) steht auch im Mittelpunkt des internationalen MiFID Summits, den die Maleki Group in Kooperation mit der European Banking Federation am 20. November im Rahmen der 10. EFW in Frankfurt ausrichtet.

10. EURO FINANCE WEEK 19. - 23. November 2007
E.B.I.F.-Fachmesse 20. - 22. November 2007
NEU: Business Solutions Forum 20. - 22. November 2007

MiFID Summit 20. November 2007 



Herr Michael Diegelmann
Tel.: +49 611 20 58 55-13
Fax: +49 611 20 58 55-66
E-Mail: diegelmann@cometis.de

Messe Frankfurt Ausstellungen GmbH
Taunusstr. 7a
65183 Wiesbaden
http://www.ebif.com/de/fachmesse/impressum/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de