Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.05.2010
Werbung

LBBW Leasing mit stabilem Neugeschäft in 2009

Marktanteil in Deutschland auf 10 Prozent gestiegen

Die LBBW Leasing Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2009 ein Neugeschäftsvolumen von 4,6 Milliarden Euro. Damit liegt das Neugeschäft der Leasingsparte der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) auf Vorjahresniveau. Bei einem insgesamt abnehmenden Marktvolumen erhöhte sich dadurch der Marktanteil der LBBW Leasing Gruppe im Inland auf 10,0 Prozent (2008: 7,0 Prozent). Bei den herstellerunabhängigen Leasinggesellschaften liegt die LBBW Leasing bundesweit auf dem zweiten Platz. „Mit einem Rückgang des Neugeschäftsvolumens im Branchenschnitt um 23 Prozent war 2009 für Leasinggesellschaften das schwierigste Geschäftsjahr, seit es in Deutschland Leasing gibt“, sagt Dr. Martin Starck, Sprecher der Geschäftsführung der LBBW Leasing. „Dass wir dennoch unser Neugeschäft auf dem Stand des Vorjahres halten konnten, liegt nicht zuletzt daran, dass wir als banknahe Leasinggruppe von Refinanzierungsengpässen weniger betroffen sind als viele Wettbewerber.“

Unter dem Dach der LBBW Leasing agieren drei operative Gesellschaften: die beiden 100-prozentigen LBBW-Töchter SüdLeasing und MKB Bank/MMV Leasing sowie die 51-prozentige Tochter LHI Leasing. Die SüdLeasing und die MMV Leasing haben mit einem Neugeschäft von 1,7 bzw. 0,6 Milliarden Euro zur Gruppenleistung beigetragen. Die LHI erreichte ein Neugeschäftsvolumen von 2,3 Milliarden Euro.

Die SüdLeasing ist in der LBBW Leasing Gruppe im Geschäftsfeld größervolumiges Mobilienleasing tätig. Seit 40 Jahren überzeugt die SüdLeasing mit ihrem fundierten Objekt- und Branchen-Know-how am Markt. Im vergangenen Jahr wurden die bestehenden Fokusbranchen - Maschinenbau, Bau, Transport und Verkehr, IT- und Kommunikationstechnik und Regenerative Energietechnik - um die Medizintechnik erweitert. Im Neugeschäftsvolumen konnte sich die SüdLeasing (-17%) gegenüber dem Branchendurchschnitt (-23%) gut behaupten. Insbesondere der Vendorbereich Construction (Baumaschinen) mit zweistelligen Zuwachsraten im Neugeschäftsvolumen, aber auch bei der Vertragsanzahl, hat hierzu beigetragen. Der Marktanteil bezogen auf das Neugeschäftsvolumen konnte 2009 auf insgesamt 3,6 % ausgebaut werden. Anfang 2009 hat die SüdLeasing für ihre Kunden und Partner eine Tochtergesellschaft in Kanada gegründet. Gemeinsam mit den Gesellschaften in den USA und in Mexiko verfügt die SüdLeasing als erstes deutsches Leasingunternehmen über eine umfassende Präsenz und Expertise im NAFTA-Raum. Der Schwerpunkt der geschäftlichen Auslandsaktivitäten liegt hierbei auf der Absatzfinanzierung deutscher Hersteller.

Die MKB Bank/MMV Leasing hat sich im vergangenen Geschäftsjahr mit Finanzierungs- und Leasinglösungen für kleinervolumige mobile Wirtschaftsgüter im Branchenvergleich sehr gut behauptet. Insgesamt ging das Neugeschäftsvolumen der MKB Bank/MMV Leasing um 9 Prozent zurück – der Bereich Vertriebsleasing konnte aber auch im schwierigen Umfeld ein Wachstum im Neugeschäft erreichen. Über 28.000 Verträge wurden 2009 neu abgeschlossen. Die MKB/MMV-Gruppe betreut fast 54.000 aktive Kunden mit 90.000 Verträgen, woraus sich eine günstige Risikoverteilung ergibt. Zu den Erfolgsfaktoren der MKB Bank/MMV Leasing zählt zum Einen die Möglichkeit, die vom Kunden benötigte Investition als Kredit-, Leasing- oder Mietkaufvertrag abbilden zu können. Zum Anderen wird die schnelle und schlanke Abwicklung der Geschäfte zu einem immer bedeutenderen Wettbewerbsvorteil bei der Investitionsfinanzierung mittelständischer Unternehmen. Hier spielen sowohl der Einsatz von Scoring-Systemen als auch die Kundennähe mit elf Standorten in Deutschland eine wesentliche Rolle.

Die LHI Leasing, ein Joint Venture von LBBW und Nord/LB, ist innerhalb der LBBW Leasing Gruppe Spezialist für Immobilienleasing, strukturierte Finanzierungen und Fonds. Zu den Highlights 2009 des deutschen Marktführers für Immobilienleasing gehören die Übernahme der Verwaltung zweier großer Immobilienportfolios sowie die Platzierung des BMW Publikumsfonds Stuttgart innerhalb von nur sechs Wochen. Ein erfolgreiches Beispiel für Public-Private-Partnership-Modelle der LHI ist der Erweiterungsbau der Universität Flensburg. Auch der neue Unternehmenssitz der LHI in Pullach bei München ist Gegenstand einer Leasingstruktur. In der im November 2009 bezogenen neuen Zentrale wurden die Mitarbeiter aus drei verschiedenen Standorten zusammengeführt. Mit der Bündelung aller Kompetenzen unter einem Dach ist die LHI für das schwieriger werdende Marktumfeld bestens gerüstet.



Frau Tanja Schmidt
Tel.: +49 711 1271-3401
Fax: +49 711 1271-6262
E-Mail: tanja.schmid@lbbw-leasing.de

LBBW Leasing GmbH
Pariser Platz 7
70173 Stuttgart
www.lbbw-leasing.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de