Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.07.2009
Werbung

Lebensversicherungen zwischen Rendite, Garantie und Flexibilität

Trotz aktueller Aktienbaisse und einer Niedrigzinspolitik der Notenbank behauptet sich die Rendite von klassischen Lebensversicherungen mit durchschnittlich über vier Prozent. Im Neugeschäft der Lebensversicherer verzeichneten Kapital-Lebensversicherungen 2008 allerdings einen Einbruch um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Rentenversicherungen und fondgebundene Rentenpolicen hatten 2008 dagegen einen Anteil von 57,8 Prozent am Neugeschäft. (Quelle: Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.) Wegen der starken Nachfrage nach Lebensversicherungen mit rentenförmigen Auszahlungen entwickeln immer mehr Versicherer neue Versicherungsprodukte, mit denen sie individueller auf die Bedürfnisse der Kunden zwischen Sicherheit und Flexibilität reagieren können.

Aktuelle Trends wie Variable-Annuities oder Dynamische Hybrid-Produkte werden auf der Handelsblatt Konferenz „Neues Produktdesign in der Lebensversicherungswirtschaft“ (25. und 26. August 2009, Köln) von Versicherungs- und Finanzexperten vorgestellt und diskutiert. Dr. Jochen Ruß (Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften) vergleicht die unterschiedlichen Garantiemodelle und gibt einen Überblick über Höchstandsfonds, statische und dynamische Hybride sowie Variable Annuities. Roland Weber, Vorstand der Debeka Versicherungen, erläutert, warum er nach wie vor auf das klassische Vorsorgegeschäft baut.

Die Chancen und Hürden für fondsgebundene Lebensversicherungen mit zusätzlichen Garantien, den sogenannten Variable Annuities, erläutert Dr. Johannes Lörper, Vorstand der Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG und Victoria Lebensversicherung AG. Wegen der aktuellen Krise an den Finanzmärkten sind Variable Annuities in die Diskussion geraten und werden wegen ihrer undurchsichtigen Konstruktionen kritisiert. Die Kosten für die Garantien sind für die Versicherer explodiert. Wie Variable Annuities auch in unruhigen Kapitalmarktzeiten profitabel sein können, erläutert Laszlo Hrabovszki (Generali Deutschland Holding AG). Die Gestaltungsmöglichkeiten bei Dynamischen Hybridprodukten stellt Vorstand Wolfgang Brunner (ARAG Lebensversicherungs-AG) vor.

Die aktuell geführte Diskussion um die Vor- und Nachteile klassischer und moderner Garantieprodukte wird während der Podiumsdiskussion fortgeführt. Wie moderne Garantieprodukte im Vertrieb vermarktet werden können, zeigen unter anderen Martin Vogl (AXA Bank und AXA Service AG), Vorstand Gerhard Frieg (MLP) und Dr. Rolf Wiswesser (AWD-Deutschland) auf.

Das laufend aktualisierte Programm finden Sie im Internet unter:

http://www.konferenz.de/pr-lebensversicherung09 



Frau Dr. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
Tel.: +49 (0)2 11. 96 86-33 87
Fax: +49 (0)2 11. 96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
http://www.euroforum.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de