Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.02.2009
Werbung

Lloyd Fonds AG baut Serviceangebot für freie und institutionelle Vertriebe aus und erwartet eine Renaissance der Sachwerte

* Erfolgreichste Jahresauftaktveranstaltung der Unternehmensgeschichte mit über 300 Geschäfts- und Vertriebspartnern * Starke Eigenkapitalbasis, transparente Produkte und Sachwerte als Basis für künftigen Markterfolg

Mit neuen Serviceangeboten stärkt Lloyd Fonds seine freien und institutionellen Vertriebspartner. Auf der bisher erfolgreichsten Auftaktveranstaltung der Unternehmensgeschichte mit über 300 Gästen kündigte Lloyd Fonds am vergangenen Freitag daher den Ausbau der Sales Academy mit exklusiven Kundenveranstaltungen und –schulungen an. Zudem sei der Vertrieb regional strukturiert worden, wovon sich Lloyd Fonds eine größere Nähe zu seinen Partnern und deren Kunden erhofft.

2008 seien 64 Prozent der Produktplatzierungen über freie Vertriebe und sogenannte Vertriebspools realisiert worden, so das Hamburger Emissionshaus für geschlossene Fonds. 36 Prozent des Vertriebs laufe über institutionelle Partner wie Banken und Sparkassen. „Wir freuen uns, dass wir den Anteil freier Vertriebe in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut haben“, so Dr. Torsten Teichert, Vorstandsvorsitzender von Lloyd Fonds. Allerdings ist Lloyd Fonds davon überzeugt, dass ein ausgewogenes Verhältnis zwischen dem freien und institutionellen Vertrieb für den Erfolg eines Emissionshauses wichtig ist: „Auf einem Bein steht man schlecht. Die Banken werden auch in diesem Jahr beim Vertrieb von geschlossenen Fonds eine wichtige Rolle spielen“, so Teichert. „Daher werden wir in diesem Jahr die Beziehungen sowohl zu unseren freien als auch zu unseren institutionellen Vertriebspartnern weiter stärken.“

Anleger bevorzugen gegenwärtig immer stärker Sachwerte wie Schiffe und Immobilien. „Wir erwarten im laufenden Jahr wieder eine zunehmende Renaissance der ‚real values’. Nicht nur auf Grund der Abgeltungssteuer, von der geschlossene Fonds überwiegend nicht betroffen sind, sondern auch auf Grund der hohen Transparenz und der klaren Strukturen“, so der Vorstandsvorsitzende.

Am Markt durchsetzen werden sich nach Ansicht von Lloyd Fonds künftig Anbieter mit viel Eigenkapital. Hierzu Teichert: „Infolge unseres Börsenganges 2005 verfügen wir über eine starke Eigenkapitalbasis. Davon profitieren wir gerade in Zeiten, in denen Fremdkapital sehr teuer oder schwer zu bekommen ist“. Bestätigt fühlt sich Lloyd Fonds in dieser Strategie durch unabhängige Marktbeobachter. So urteilte das Analysehaus SRC Research unlängst, dass sich die Nachfragesituation bei den geschlossenen Fonds auf kurz oder lang bessere, davon jedoch eher Unternehmen wie Lloyd Fonds profitieren würden, die durch eine viel bessere Kapitalausstattung und ein nachhaltiges Management auffielen.




Frau Stefanie Martens

Tel.: 040.32 56 78-133
Fax: 040.32 56 78-99
E-Mail: stefanie.martens@lloydfonds.de


Frau Britta Cirkel

Tel.: 040.32 56 78-205
Fax: 040.32 56 78-99
E-Mail: britta.cirkel@lloydfonds.de


Herr Dr. Götz Schlegtendal

Tel.: 040. 32 56 78-148
Fax: 040. 3256 78-99
E-Mail: goetz.schlegtendal@lloydfonds.de

Lloyd Fonds AG
Amelungstr. 8 - 10
20354 Hamburg
Deutschland
http://www.lloydfonds.de/

Über die Lloyd Fonds AG:
Die Lloyd Fonds AG gehört zu den führenden Emissionshäusern von geschlossenen Fonds und anderer strukturierter Kapitalanlagen in Deutschland und Österreich. Seit 1995 hat das Hamburger Unternehmen 100 Beteiligungen in den Anlageklassen Schifffahrt, Immobilien, Zweitmarkt Lebensversicherungen, Private Equity, regenerative Energien, Flugzeuge und Portfolio-Fonds aufgelegt. Mehr als 50.000 Anleger haben bisher über 1,9 Milliarden Euro in Fonds der Lloyd Fonds AG investiert. Damit wurde ein Investitionsvolumen von rund 4,6 Milliarden Euro realisiert. Die Lloyd Fonds AG hat im September 2007 das 100prozentige Tochterunternehmen TradeOn AG gegründet, das sich auf den Kauf von Anteilen an geschlossenen Fonds spezialisiert hat. Lloyd Fonds ist seit 2005 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN 617487, ISIN DE0006174873).

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de