Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.07.2008
Werbung

Lloyd Fonds Tanker "American Sun" nach nur vier Jahren komplett entschuldet

Hamburg, Juli 2008
Der Schiffsfonds MT "American Sun" der Lloyd Fonds AG ist nach etwas mehr als vier Jahren komplett entschuldet. Damit ist er der bisher erfolgreichste Schiffsfonds des Hamburger Emissionshauses. Der über diesen Fonds finanzierte Panamax Tanker, der unter dem Charternamen MT "Chemtrans Moon" fährt, wird von der Hamburger Reederei Chemikalien Seetransport GmbH bereedert. Der Grund für die frühe Entschuldung sind die in den letzten Jahren durchschnittlich rund 72 Prozent höheren Chartereinnahmen gegenüber dem Prospekt. Der Tanker ist von Anfang an im "Star Tankers Pool" beschäftigt, der vom Tankoperator Heidmar Inc. gemanagt wird. Heidmar Inc. ist ein international tätiges Seetransport & Logistikunternehmen mit Sitz in den USA. "Als wir den Fonds aufgelegt haben, war es durchaus umstritten, auf eine sichere Anfangsfestcharter zu verzichten und die Schiffe sofort im Pool fahren zu lassen", erläutert Dr. Torsten Teichert, Vorstandsvorsitzender der Lloyd Fonds AG. "In den anhaltend boomenden Schiffsmärkten ist unsere Strategie aufgegangen." Die Auszahlung im Dezember dieses Jahres wird den prospektierten Wert erneut um vier Prozent übertreffen. Über die letzten vier Jahre ergeben sich damit Auszahlungen für die Anleger, die 17 Prozent über den Prognosen liegen. Die fünf Schwesterschiffe der MT "American Sun", die ebenfalls im Star Tankers Pool beschäftigt sind, sollen bis Mitte des nächsten Jahres komplett schuldenfrei sein. Alle sechs Fonds erzielen auf dem Zweitmarkt für geschlossene Fonds seit geraumer Zeit Höchstpreise.

Vier weitere Schiffe der Lloyd Fonds AG aus verschiedenen Fonds werden ab nächstem Jahr sukzessive ebenfalls im Star Tankers Pool beschäftigt werden.




Frau Susanne Jobst

Tel.: 040. 32 56 78-210
Fax: 040. 3256 78-99
E-Mail: presse@lloydfonds.de


Frau Britta Cirkel

Tel.: 040.32 56 78-205
Fax: 040.32 56 78-99
E-Mail: presse@lloydfonds.de

Lloyd Fonds AG
Amelungstr. 8 - 10
20354 Hamburg
Deutschland
http://www.lloydfonds.de/

Über die Lloyd Fonds AG:
Die Lloyd Fonds AG gehört zu den führenden Emissionshäusern für geschlossene Fonds und andere strukturierte Kapitalanlagen in Deutschland und Österreich. Seit 1995 hat das Hamburger Unternehmen über 90 Beteiligungen in den Anlageklassen Schifffahrt, Zweitmarkt-Lebensversicherungen, Immobilien, Private Equity, regenerative Energien, Flugzeuge und Portfolio-Fonds aufgelegt. Mehr als 45.000 Anleger haben bisher über 1,7 Milliarden Euro in Fonds der Lloyd Fonds AG investiert. Damit wurde ein Investitionsvolumen von rund 4,3 Milliarden Euro realisiert. Die Lloyd Fonds AG hat im September das 100-prozentige Tochterunternehmen TradeOn AG gegründet, das sich auf den Kauf von Anteilen an geschlossenen Fonds spezialisiert hat. Lloyd Fonds ist seit 2005 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN 617487, ISIN DE0006174873).

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de